16.03.2016, 07:30 Uhr

"Der Ehrgeiz ist noch immer da"

Julian Hollitzky bereitete sich in Italien auf die bevorstehende MX Open-Saison vor. (Foto: privat)
Motocross: Julian Hollitzky hofft auf eine erfolgreiche MX Open-Saison

PIRINGSDORF/MÜNCHENDORF (O.Frank). Die Sonne schien ihm angenehm ins Gesicht im italienischen Dorno, einer Provinz in der Lombardei. Knapp 900 km von seiner Wahlheimat Münchendorf entfernt und insgesamt vier Tage lang bereitete sich MX Open-Routinier Julian Hollitzky auf die am 28. März startende Staatsmeisterschaft vor. Zwei Tage absolvierte der bald 31-Jährige ein intensives Fahrtraining. "So kam ich auf bisher 20 Fahrstunden, das wird mir für die nächsten Rennen sehr entgegenkommen", so der Exekutivbeamte, dessen Dienste ihn oft an dem für das MX Open-Niveau notwendige Training hindern. Doch mit geballtem Ehrgeiz versucht der gebürtige Piringsdorfer das Trainingsdefizit gegenüber der mächtigen Konkurrenz wettzumachen. Erst vergangenen Herbst kaufte sich Hollitzky ein neues Motorrad, heuer will er mit der "KTM 350" bei allen MX Open-Rennen teilnehmen. "Für die notwendige Zeit habe ich mir schon Urlaub genommen oder arbeite die Zeit ein!" Bei mehr als anstrengenden 24 Stunden-Diensten dürfte ihm das rasch gelingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.