23.04.2016, 08:40 Uhr

Klangfrühling Stadtschlaining mit neuer Intendanz viel Programm

Die neuen Intendanten Willi Spuller und Clara Frühstück freuen sich schon auf den Klangfrühling 2016. (Foto: Markus Sepperer)

Das Publikum erwartet vom 4. bis 8. Mai wieder ein buntes Programm mit viel Musik und Kunst.

STADTSCHLAINING. Die neuen Intendanten Willi Spuller und Clara Frühstück freuen sich, beim Klangfrühling Stadtschlaining (4.–8. Mai 2016) ihrem Publikum ein Programm von Weltklang zu präsentieren.
Mit dabei sind u.a. Maria Bill, das Musik-Comedy-Duo Igudesman & Joo und das Trio Frühstück. Aftershow-Discos am Wochenende laden zum Weitertanzen ein und zu Muttertag spielt die Volksmusikbanda Alma auf, bevor am Hauptplatz von Stadtschlaining das Festival der Vielfalt gefeiert wird.

Programm

Mittwoch, 4. Mai
18.00 Uhr, Burg Schlaining, Rittersaal: Vernissage der Retrospektive
„60. Jahrestag des Ungarischen Volksaufstandes“ mit Fotos von Erich Lessing
19.30 Uhr, Burg Schlaining, Granarium: Eröffnungskonzert „Maria Bill singt Édith Piaf“ mit Maria Bill (Gesang), Krzysztof Dobrek (Akkordeon), Michael Hornek (Klavier)
Anschließend Eröffnung und Empfang von LH Hans Niessl für alle Konzertbesucher und Künstler

Donnerstag, 5. Mai
10.00 Uhr, Evangelische Kirche: "Göttlich", ökumenischer Gottesdienst gestaltet von Monika Schwabegger (Gesang), Clemens Frühstück (Saxophon), Marco Paolacci (Orgel)
19.30 Uhr, Katholische Kirche: "Himmlisch", Konzert & Tanz mit Willi Spuller (Gesang), Georg Breinschmid (Kontrabass), Florian Willeitner (Violine), Sebastian Schottke (Klangregie), Natalie Fend und Simon Mayer (Tanz/Performance)
Nach dem Konzert, Baumkircher Gasse: „Lange Nacht der offenen Innenhöfe“ mit Musik & Wein von Topwinzern aus dem Nord-, Mittel- und Südburgenland

Freitag, 6. Mai
19.30 Uhr, Burg Schlaining, Granarium: „Play it again“ mit Aleksey Igudesman (Violine) und Hyung-ki Joo (Klavier)
Nach dem Konzert, Burg Stadtschlaining, Rittersaal: "Auf Teufel komm raus", After-Show-Party mit den Klassik-DJs Hauptmann Kim des DJ-Kollektivs Engelsharfen & Teufelsgeigen

Samstag, 7. Mai
17.00 Uhr, Burg Schlaining, Granarium: G’scheitern „Dilettantismus als schöne Kunst betrachtet“, Vortrag von und mit Fritz Ostermayer
19.30 Uhr, Burg Schlaining, Granarium: Charakterfest, Konzert mit dem Trio Frühstück & Ferdinand Schmalz - Maria Sawerthal (Violine), Sophie Abraham (Cello), Clara Frühstück (Klavier), Ferdinand Schmalz (Texte, Rezitation)
Nach dem Konzert, Burg Schlaining, Rittersaal / Schwarzer Hof: Metal-Battle und Head-Banging-Challenge mit Fritz Ostermayer & Bernhard Gander
"Gut aufgelegt", DJ-Night mit FM4-DJ Fritz Ostermayer

Sonntag, 8. Mai
11.00 Uhr, Burg Schlaining, Granarium: "Transalpin", Matinee mit Alma
Matteo Haitzmann (Violine), Julia Lacherstorfer (Violine), Marlene Lacherstorfer (Kontrabass), Evelyn Mair (Violine) und Marie-Theres Stickler (Harmonika)
ab 13.00 Uhr, Hauptplatz: "Fest bis flüssig", Genuss & Erlebnis beim „Festival der Vielfalt“ mit den Buchgrablern, Straßenmusikanten und -künstlern, Artisten u.v.a.m.
sowie Muttertagsessen mit burgenländischen Schmankerln.

Mehr Infos und Tickets unter
www.klangfruehling.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.