22.06.2016, 09:09 Uhr

Start der Straßenbauarbeiten zwischen Kemeten und A2

Die Straße vom Kreisverkehr in Kemeten zur Autobahnauffahrt der A2 wird abgetragen und um eine Kriechspur erweitert.

Pendler, die von Oberwart und Umgebung auf die Autobahn müssen und umgekehrt, sollten ein paar Minuten mehr einplanen oder großräumig ausweichen.

KEMETEN (kv). Seit 20. Juni wird die B50 in Richtung Kemeten/A2 („Steinbrückl“) um einen Zusatzfahrstreifen („Kriechspur“) erweitert. Aufgrund dieser Straßenbauarbeiten wird der Verkehr wechselseitig angehalten, was gerade zu den Stoßzeiten zu langen Wartezeiten führen kann. Pendler sollten daher nach Möglichkeit über eine Ausweichroute nachdenken oder etwas mehr Zeit einplanen.

Turbokreisverkehr

Aufgrund der starken Verkehrsbelastung beim Kreisverkehr B50/B63a in Oberwart entschied man sich für dessen Ausbau. Diese Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten und dürften in Kürze abgeschlossen sein. Der Ausbau zum Zubringer A2 ist eine weitere Maßnahme zur dringend notwendigen Verkehrsentlastung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.