04.06.2016, 07:09 Uhr

Volksschule Grafenschachen bewegungsfreundlich

Die Volksschule Grafenschachen sorgt für viel Bewegung bei den Schülern und wurde nun dafür ausgezeichnet. (Foto: ASKÖ Burgenland)

Die Volksschule Grafenschachen wurde als "bewegungsfreundliche Volksschule" ausgezeichnet.

GRAFENSCHACHEN. Die ASKÖ Burgenland will im ganzen Land jene Volksschulen vor den Vorhang holen, die Bewegung in ihren Unterrichtsalltag integrieren und hat die Auszeichnung „bewegungsfreundliche Volksschule“ ins Leben gerufen.
ASKÖ Burgenland Präsident LT-Präs Christian Illedits und Sportminister Hans Peter Doskozil überreichten Bgm. Richard Loidl und dem Direktor der Volksschule, Wolfgang Prenner, die Auszeichnung.

Regelmäßige Bewegungseinheiten

In der Volksschule Grafenschachen wird Bewegung groß geschrieben: Seit Jahren finden mit TrainerInnen der ASKÖ-Burgenland regelmäßige Bewegungseinheiten statt.
„Bewegung bereichert den Schulalltag enorm. Als ASKÖ sind wir daher stets bemüht Projekte und Initiativen rund um altersgerechte Bewegung zu fördern.“ so Illedits
„In der Volksschule Grafenschachen gibt’s für die Kinder eine Extra-Portion Bewegung!“ berichtet Dir. Wolgang Prenner. Unterstützt wird die Initiative von Bgm. Richard Loidl: „Bewegung steht in der Volksschule quasi am Stundenplan. Die ASKÖ-Auszeichnung ist vor allem auch eine Auszeichnung für die PädagogInnen, die stets bemüht sind, die Kinder zu Bewegung zu motivieren.“
Hopsi Hopper Trainerin Conny Halwachs sorgt das ganze Jahr mit unterschiedlichsten Themenstunden für abwechslungsreiche Bewegung in der Volksschule.
Mehr Bewegung bedeutet mehr Gesundheit. Das ermöglicht bessere Leistungen und eine höhere Auffassungsgabe. Dieses Faktum steht nun in dieser ausgezeichneten Volksschule im Mittelpunkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.