29.08.2016, 10:45 Uhr

Bazina-Goldschuss zum Loipersdorf-Sieg

Filip Bazina (li.) zieht hier zum entscheidenden 0:1 ab, Dominik Marjanovic kam den Tick zu spät.

Jabing kämpfte beherzt, kassierte aber dennoch eine 0:1-Heimniederlage gegen Tabellenführer Loipersdorf-Kitzladen.

JABING. In der Anfangsphase waren die Gäste aus Loipersdorf-Kitzladen überlegen und Jabing konnte sich nur bedingt dagegen wehren. Nach einer zu laschen Attacke von Florian Graf und Dominik Marjanovic tankte sich Filip Bazina durch und überhob den herauseilenden Mathias Garger zum verdienten 0:1 bereits nach elf Minuten.
Die Jabinger konnten sich vom Schock des frühen Gegentors aber erholen. Glück hatten sie dennoch, da nach einem Freistoß "Motz" Garger einen wuchtigen Kopfball von Sandi Hudorovic mit einer Parade entschärfte. Danach verlief die Partie offen, auch wenn die Gäste doch das Quentchen mehr Gefahr versprühten.
Die beste Ausgleichsmöglichkeit vor der Pause fand Marjanovic per Kopf nach einem guten Freistoß vor, doch der Ball ging knapp am Pfosten vorbei (43.).

Happy End für Leader

Nach Seitenwechsel blieb das Spiel kampfbetont und Schiedsrichter Gernot Reinprecht zückte vier weitere Gelbe Karten aus der Tasche. Jabing kämpfte und wollte nicht ohne Punkte das Spiel beenden, doch der Tabellenführer hatte das glücklichere Ende auf seiner Seite und nahmen einen knappen 1:0-Auswärtssieg mit nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.