04.07.2016, 06:45 Uhr

Kerschi und Gremmel im WM-Kader

Das HSV Pinkafeld-Duo Helmut Gremmel und Gernot Kerschbaumer haben sich für die WM in Schweden qualifiziert. (Foto: Kerschbaumer)

Die HSV Pinkafeld-Orientierungsläufer fahren mit dem Österreichischen Nationalteam zur Orientierungslauf-Weltmeisterschaft nach Schweden.

PINKAFELD. Ende August gehen im schwedischen Strömstad die Orientierungslauf Weltmeisterschaften über die Bühne. Ende Juni trug das österreichische Team die letzten teaminternen Selektionsläufe in Klagenfurt aus.
Nationaltrainer Åke Jönsson nominierte unter anderem die beiden HSV Pinkafeld Läufer Helmut Gremmel und Gernot Kerschbaumer, sowie auf Damenseite die Fürstenfelderin Ursula Kadan.
Bis zum ersten Wettkampf am 20. August stehen noch harte Trainingswochen am Programm. Es gilt vor allem sich noch besser auf die lokalen Gegebenheiten einzustellen, denn es warten im Wald kurze aber steile und steinige Anstiege sowie dichter Heidelbeer- und Heidekrautbewuchs, wo ständiges Knieheben gefragt ist.


Das österreichische WM-Team

Damen: Anja Arbter (NF Wien), Ursula Kadan (OC Fürstenfeld), Laura Ramstein (OLC Graz), Anna Simkovics (OLC Wienerwald)
Herren: Helmut Gremmel (HSV Pinkafeld), Matthias Gröll (OLC Graz), Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld), Robert Merl (ASKÖ Henndorf), Matthias Reiner (NF Villach)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.