07.04.2016, 13:27 Uhr

Arbeitslosigkeit im Bezirk Oberwart geht leicht zurück

(Foto: Michael Strini)

Eine sehr positive Entwicklung in der Arbeitslosenstatistik gibt es momentan bei den männlichen Vorgemerkten.

OBERWART. Durch den Saisonbeginn im Baubereich schreibt das Arbeitsmarktservice Oberwart wieder grüne Zahlen und bewegt sich ganz knapp im positiven Bereich. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit um etwas mehr als 4 % wird durch einen erhöhten Vorgemerktenstand bei den Frauen verursacht.

Während sich die Jugendarbeitslosigkeit positiv entwickelt haben es die Älteren ab 50 deutlich schwerer. Von 3.000 arbeitslosen Personen sind mehr als 1000 über 50 Jahre. Das Angebot von offenen Stellen hat sich um knapp 10 % verschlechtert. "Auch 150 Firmenkontakte, verbunden mit einer intensiven Stellenakquisition und dem Angebot von Lohnkostenzuschüssen, konnten diesen Rückgang nicht kompensieren. Durch den Beginn der AMS on tour sollen weiterhin kräftige Impulse für ein größeres Stellenangebot gesetzt werden“, sagt Dietmar Strobl, Leiter der Geschäftsstelle Oberwart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.