Zwischenbilanz

Beiträge zum Thema Zwischenbilanz

Thomas Ebner und Tanja Rehberger blicken auf den bisherigen Projektverlauf durchaus positiv zurück.
Aktion 4

Kufstein
Projekt "Region 4.0" kann trotz Pandemie Erfolge verzeichnen

Thomas Ebner und Tanja Rehberger vom Stadtortmarketing Kufstein präsentierten die Zwischenresultate des Projektes "Region 4.0". KUFSTEIN. Im Jänner 2020 startete das Standortmarketing Kufstein mit dem Projekt "Region 4.0", welches vom Land Tirol und der EU finanziert wurde. Diese Initiative ist in drei Teilbereiche unterteilt: Zum einen will man mit bestimmten Maßnahmen der Verlagerung Richtung Online-Handel Paroli bieten. Der zweite Teilbereich beschäftigt sich mit Lösungen, die einerseits dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Gute Zahlen, gute Aussichten für den Tourismus.

Tourismus - Neustart
Gute Sommer-Zwischenbilanz für heimischen Tourismus

Tourismusstatistik: Plus 7,6 Prozent bei Nächtigungen im Vergleich zu September 2019; längere Aufenthaltsdauer, weniger Ankünfte. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Nach schwierigen Monaten der Pandemie ist der Tiroler Tourismus wieder zurück in der Erfolgsspur. Das zeigen die aktuellen Zahlen vom September 2021, wonach über 3,6 Millionen Nächtigungen und damit um 7,6 Prozent mehr als noch im September 2019 verzeichnet wurden – also mehr als vor der Coronakrise. Bei den Ankünften gab es einen leichten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Friedliche Fans bei der MotoGP.
2

MotoGP
Mehr Einsätze, aber disziplinierte Fans

Rotes Kreuz und Feuerwehr verbuchen mehr Einsätze, Polizei berichtet von "friedlichem Event". SPIELBERG. Deutlich mehr zu tun als in der Vorwoche gibt es für die Einsatzkräfte bei der MotoGP. Das liegt hauptsächlich an der höheren Besucheranzahl sowie an der Hitze. "Wir hatten bereits Donnerstagabend mehr Versorgungen als am gesamten vorigen Wochenende", sagt Rot Kreuz-Einsatzleiter Bernd Peer. Alkohol & Hitze Tagsüber sei es dabei etwas ruhiger, in der Nacht gebe es für die Helfer mehr zu tun....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Berge sind Abenteuer, aber auch sensibles Terrain, in dem viele Unfälle passieren, oder sich Wanderer verirren.
3

Industrieviertel
Stress für die Alpinpolizisten

BEZIRK/INDUSTRIEVIERTEL. Mountainbiker und Rodler lassen die Einsatzstatistik der Alpinpolizei NÖ Süd nach oben schnellen. "Hinter uns liegt eine starke Wintersaison am Semmering mit vielen Rodelunfällen." Gerhard Postl, Leiter Alpine Einsatzgruppe NÖ Süd "Wir verzeichnen 50 Un- und Vorfälle mehr als im Vorjahr", zieht Gerhard Postl, Leiter der Alpinen Einsatzgruppe NÖ Süd, im Bezirksblätter-Gespräch eine Zwischenbilanz. Ein Einsatzjahr der Alpinpolizei wird immer von 1. November bis 31....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ein Leitfaden für die Ortsentwicklung soll entstehen.

St. Johann 2030-2050
Prozess "St. Johann 2030-2050" soll Marktgemeinde voran bringen

Bereits seit zwei Jahren arbeiten mehrere Fachgruppen gemeinsam mit Experten an dem Prozess St. Johann 2030-2050. ST. JOHANN. "Der Prozess soll richtungsweisend für die Entwicklung von St. Johann in den nächsten Jahrzehnten sein", so Bgm. Hubert Almberger. Ende Juni präsentierte die Leiterin des Ortsmarketings, Marije Moors, gemeinsam mit Andreas Franze von Regio Tech eine Zwischenbilanz. Einen wichtigen Parameter für die künftige Weiterentwicklung der Gemeinde stellt die Dynamik in der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Corona : Klosterneuburg - der Pausenstand

Vorsicht bleibt geboten, doch es gibt ein erstes Aufatmen. Die Stadt zieht Resümee über die Krisenbewältigung. KLOSTERNEUBURG. Wenn eines dadurch klar wurde, dann, dass die Kommunikation in der Stadt funktioniert, meint Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager zum Thema Krisenmanagement durch die Pandemie. Die Herausforderung, die noch kommen wird, liegt im Sozialbereich. "Die Anfragen an den Sozialfonds der Stadt sind im ersten Halbjahr 2021 um die Hälfte angestiegen", summiert Sozialstadtrat...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Fans verhalten sich laut den Einsatzkräften sehr diszipliniert.
1 2

Formel 1
Fans halten sich an die Sperrstunde

Maskenpflicht, Leitsystem und Sperrstunde sind Themen an einem bislang ruhigen Formel 1-Wochenende für die Einsatzkräfte. SPIELBERG. "Sehr ruhig", lautet das bisherige Zwischenfazit aller Einsatzkräfte am Red Bull Ring. Kein Wunder - das Fanaufkommen ist im Vergleich zu "normalen Rennen" doch deutlich geringer. Bis zu 15.000 dürfen beim Großen Preis der Steiermark täglich dabei sein, die Kapazitäten werden aber nicht voll ausgenutzt. "Nächste Woche wird es dann wieder mehr zur Sache gehen",...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Klima-Landesrat Stefan Kaineder packt selbst an und probiert sich bei der Reparatur eines Smartphones.

Zwischenstand beim Reparaturbonus:
Fast 200 Anträge im Bezirk Braunau

Elektroschrott vermeiden und Ressourcen schonen: Laut Landesrat Stefan Kaineder werden diese Ziel der Bevölkerung immer wichtiger. BEZIRK BRAUNAU. Seit Anfang Jänner können Menschen, die in Oberösterreich leben, wieder um Förderungen für Reparaturdienstleistungen von Elektro-Haushaltsgeräten ansuchen. Ein erster Zwischenstand zeigt die hohe Nachfrage der oberösterreichischen Bevölkerung an der Förderaktion. So wurden zwischen 4. Jänner und 15. Juni 2021 schon insgesamt 7.897 Anträge im Rahmen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
LH Doskozil: "Es soll und darf nicht beim öffentlichen Sektor bleiben. Wir werden alles daransetzen, den Mindestlohn auch in die Privatwirtschaft zu tragen.“

SPÖ Burgenland
"76 von 171 Gemeinden haben Mindestlohn beschlossen"

LH Doskozil freut sich, dass bisher auch 16 ÖVP-Bürgermeister den Mindestlohn von 1.700 Euro netto umgesetzt haben. Ziel sei auch, das Modell in die Privatwirtschaft zu tragen BURGENLAND. Hans Peter Doskozil hat eine Zwischenbilanz zum Mindestlohn im Burgenland gezogen: "Rund 1.000 Menschen profitieren im Landesdienst und in den Beteiligungen direkt vom Mindestlohn, mit März kamen auch rund 400 Bedienstete des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt dazu. Bereits 76 Gemeinden im...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Vichtensteins Ortschef Andreas Moser hat noch viel vor.
4

Vichtenstein
Bürgermeister Moser zieht erste Bilanz

Vor fast einem Jahr trat Vichtensteins Bürgermeister Andreas Moser sein Amt an – nun zieht er erste Bilanz. VICHTENSTEIN. „Das wichtigste zuerst: Es ist eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe, für die Menschen in unserer Gemeinde arbeiten zu dürfen", so Moser. "In den letzten Monaten konnten zahlreiche Projekte umgesetzt und verwirklicht werden. Sei es die Eröffnung des Vichtensteiner Ladens als Nahversorger für unsere Bürger oder die Schaffung einer zusätzlichen...

  • Schärding
  • David Ebner
Christine Oberkofler berät Einrichtungen, Vereine und mögliche Freiwillige. Mit Veranstaltungen, Projekten und Beratungen ist sie für die nächsten zwei Jahre im Stubaital tätig.
2

Projekt Freiwilligenkoordination Stubaital
Eines der 500 Herzfeuer

Projekt Freiwilligenkoordination Stubaital – eines der 500 Herzfeuer im Petrus-Canisius-Jahr 2021 der Diözese Innsbruck. STUBAI. "Herzfeuer des Glaubens und der Nächstenliebe entfachen", mit diesem Ziel begeht die Diözese Innsbruck heuer das Gedenken an den 500. Geburtstag ihres Diözesanpatrons Petrus Canisius. Viele Initiativen und Aktionen sollen ein lebendiges Zeichen des Glaubens setzen. Eines der "500 Herzfeuer" ist die Freiwilligenkoordination Stubaital, deren erste Bilanz nach der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ziehen eine positive Zwischenbilanz der Antigen-Testungen in den steirischen Apotheken: Soziallandesrätin Doris Kampus, Apothekerkammer-Präsident Gerhard Kobinger und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (v. l.)

Corona-Tests in Apotheken sorgen für ein Stück mehr Normalität

Die steirischen Apotheken sind ein verlässlicher Gesundheitsnahversorger. Das hat sich gerade jetzt in der Ausnahmesituation der Covid-19-Pandemie gezeigt. Mit den am 8. Februar 2021 gestarteten kostenlosen Corona-Antigen-Tests haben die heimischen Apotheken bewiesen, dass sie in allen Lebenslagen für die Steirerinnen und Steirer da sind. Mit den über 100.000 durchgeführten kostenlosen Tests liegt die Steiermark österreichweit auf dem zweiten Rang.  Eine ZwischenbilanzInsgesamt 161 Apotheken...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Familie Peham-Schenk freute sich riesig, als Ihnen BezirksRundschau-Geschäftsführer Andreas Osterkorn und Wolfgang Scherrer, Bankstellenleiter der Raiffeisenbank Schardenberg, den ersten Spendenscheck überreichten.

Erste Zwischenbilanz
21.150 Euro für Schärdinger Christkind gespendet

Die Schärdinger Engerl sind fleißig: Durch die vielen Groß- und Kleinspenden kamen bislang schon 21.150 Euro für den kleinen Xaver aus Schardenberg zusammen.  SCHARDENBERG (bich). Die Familie des kleinen Xaver Peham-Schenk kann es bei der Scheckübergabe in der Raiffeisenbank Schardenberg kaum glauben, wie viele Menschen für sie schon gespendet haben. "Wir sind überwältigt und freuen uns riesig. Damit hatten wir wirklich nicht gerechnet. Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung", sagt Papa...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Unter www.innsbruck.gv.at/covtests sind alle Standorte mit Adressen hinterlegt.

Innsbruck testet
"Getestet. Bitte geht's ebenso hin. Danke."

INNSBRUCK. Insgesamt nahmen in der Landeshauptstadt bis Samstag 10 Uhr 30 19.224 Bürgerinnen und Bürger an der Test-Aktion teil, dabei konnten im Rahmen der Aktion 42 positiv Infizierte ermittelt werden. Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten rufen in den sozialen Netzwerken zur Teilnahme auf. Markus Koschuh meint auf seiner Facebookseite: "Man muss im Leben auch Abstriche machen ... GETESTET. Bitte geht's ebenso hin. Danke." Zwischenbilanz"Heute, 5. Dezember, am Vormittag des zweiten Testtages,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der IAC jubelte 38 Mal über einen Torerfolg in der Meisterschaft.
2

Fussball
Klassenbester und Abstiegskämpfer

INNSBRUCK. Schlusspfiff für die Herbstsaison der Innsbrucker Fussballmannschaften. Während einige geplant die Winterpause antreten, ist für andere die nationale Regelung des Amateursportverbotes ausschlaggebend. Eine Zwischenbilanz der Innsbrucker Teams. WinterpauseFür die SVG Reichenau und den FC Wacker Innsbruck II in der Regionalliga Tirol sowie für den SVI und die UNION Innsbruck in der Hypo Tirol Liga hat die Winterpause aufgrund der Coronaregelungen verfrüht begonnen. Für den IAC und die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Kärntner Koalition mit LH Peter Kaiser (links) und LR Martin Gruber an der Spitze hat sich noch viel vorgenommen

Kärnten-Koalition
"Corona" als bestimmender neuer Faktor in der Landespolitik

Halbzeit-Bilanz der Regierung: Bis zum Beginn der Corona-Krise sei Kärnten gut unterwegs gewesen. Bei allen zukünftigen Vorhaben müsse man das Virus mitbedenken. Doch, so Landeshauptmann Kaiser: "Der Schwerpunkt, unsere Region an die Spitze Europas zu führen, bleibt aufrecht." KÄRNTEN. Eine Halbzeit-Bilanz der Kärntner-Koalition – samt Ausblick – präsentierten heute Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Landesrat Martin Gruber (ÖVP). Beide dankten einander für die Zusammenarbeit – die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Klaus Luger erneuert seine deutliche Kritik an der Corona-Ampel der Bundesregierung.

Corona-Zwischenbilanz
"Bundesregierung soll Ampel aus dem Verkehr ziehen"

Nach einer gelben Woche steht die Corona-Ampel für Linz nun erstmals auf grün. Trotzdem erneuern Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsstadtrat Michael Raml ihre scharfe Kritik an der Bundesregierung und fordern ein Ende der Ampel. Was das eigene Krisenmanagement betrifft, ziehen sie eine positive Zwischenbilanz. LINZ. Den 2. März wird Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) nicht so schnell vergessen. Er war gerade mit einer Delegation in Tel Aviv, als ihn die Nachricht vom ersten bestätigten...

  • Linz
  • Christian Diabl
Hüttenwirt Hansjörg Hofer: "So viele Österreicher wie heuer haben wir noch nie bedient."
2

Stubai
Volderauer: "Guter Eindruck täuscht"

STUBAI. Der Sommer läuft nicht schlecht für den Tourismus, aber im Stubai steht trotzdem ein markantes Minus zu Buche. Im Juli und August war richtig viel los im Stubai. Gäste aus dem In- und Ausland stürmten das Tal gefühlt in Scharen. "Wir haben noch nie so viele Österreicher bedient wie heuer", sagt etwa Hansjörg Hofer, der gemeinsam mit seinem Bruder Christian die Dresdner Hütte am Stubaier Gletscher bewirtschaftet. Damit meint er jedoch mehr die Tagesgäste, denn coronabedingt stehen bei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
6

Zwischenbilanz
La Gacilly Baden zur Halbzeit: 100.000 Besucher

Das Festival La Gacilly Baden Photo dauert heuer genau 105 Tage. Am 3. September ist somit sozusagen Halbzeit. Zeit eine erste Bilanz in einem Jahr zu ziehen, in dem ein Festival keinen Platz zu haben schien. Entgegen allen Vorzeichen haben die Stadt Baden und der Festivalverein es mit vereinten Kräften dennoch geschafft – und werden von begeisterten Besuchern belohnt. BADEN. „In diesen ersten sieben Wochen haben schon gut 100.000 Menschen unser Festival aufgesucht und sich von fast 2.000...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
4

Zwischenbilanz Covid-19 Krise

In einer gemeinsamen Presskopferenz zogen Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, der Präsident des Roten Kreuz, Josef Schmoll und der Präsident des Samariterbundes Niederösterreich, Otto Pendl, am 27. August 2020 in St. Pölten eine Zwischenbilanz der COVID-19 Krise. „Die COVID-19-Krise stellt uns aktuell vor eine noch nie da gewesene Herausforderung. Beinahe täglich müssen unsere Rettungsorganisationen mit unterschiedlichen Situationen zurechtkommen und auf besondere Umstände...

  • Horn
  • H. Schwameis
Die Launen von Petrus und Corona beeinflussen die Badesaison 2020.

Schwimmvergnügen
Erste Zwischenbilanz, IKB kann flexibel reagieren

INNSBRUCK. Der Badespaß in der Landeshauptstadt Innsbruck ist in diesem Jahr durch das Corona-Virus zahlreichen Auflagen unterworfen. Die Innsbrucker Kommunalbetriebe ziehen für die Stadtblatt-Redaktion eine Zwischenbilanz. IKB-Service: Auslastung der Bäder und Saunen in Echtzeit auf der IKB-Homepage. Zwischenbilanz.Die Aufregung zu Beginn der Badesaison war groß. Corona-bedingt gab es auch für den Besuch der Schwimmbäder in Innsbruck zahlreiche Auflagen. Vor allem die Frage der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Pächter der Falkauns Alm Sebastian Wolf und Angelika Grünauer, Obmann Tiroler Volksmusikverein Peter Margreiter, LH Günther Platter, LR Johannes Tratter sowie GF Lebensraum Tirol Josef Margreiter (v.li.). Im Hintergrund: „Die Tiroler Musikanten“
2

Sommerinitiative als Erfolgskonzept
Zwischenbilanz von "Tirol Zualosnen" auf der Falkauns Alm

TIROL/BEZIRK LANDECK/KAUNERBERG. Auf der Falkauns Alm eine erste Bilanz der Förderaktion "Tirol Zualosnen" von LH Günther Platter, LR Johannes Tratter, Obmann des Tiroler Volksmusikvereins, Peter Margreiter und Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding gezogen. Bilanz auf FalkaunsDas Team der Falkauns Alm bot vergangenen Montag mit dem herrlichen Rundblick von den Lechtaler Alpen bis zum Kaunertaler Gletscher den passenden Schauplatz für eine erste Zwischenbilanz der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Zwischenbilanz
6.211 Brucker wählten 1450 Corona-Hotline

Notruf Niederösterreich zieht eine Halbjahresbilanz 2020, wie oft die Notrufnummern 1450 und 144 im Bezirk Bruck (inklusive Schwechat) gewählt wurden.  BEZIRK. Notruf NÖ ist mit der telefonische Gesundheitsberatung 1450 in der Corona-Pandemie die erste Anlaufstelle bei Verdachtsfällen oder für Menschen mit Krankheitssymptomen. Bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen zu den Spitzenzeiten im März und April gleichzeitig den Hilfesuchenden zur Verfügung. Im Gegensatz zum Vorjahr...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Nach vier Monaten Corona zieht das Klinikum Schärding erste Bilanz – und gibt Ausblick auf die nächsten Monate.
4

Corona-Zwischenbilanz
Viele Verdachtsfälle und wenig Erkrankte am Klinikum Schärding

Klinikum Schärding zieht nach vier Monaten Corona Bilanz – und informiert über wenig Infizierte und vorgehaltene Betten. SCHÄRDING (ebd). Das Klinikum Schärding war – wie auch der gesamte Bezirk – weniger drastisch von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen als ursprünglich befürchtet. Mit gezielten Maßnahmen stellte sich die Klinikleitung auf eine erhöhte Anzahl von an Covid-19 Erkrankten ein und konnte so die sichere Versorgung der Patienten gewährleisten. „Sämtliche Prozesse und...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.