Zwischenbilanz

Beiträge zum Thema Zwischenbilanz

Die Kärntner Koalition mit LH Peter Kaiser (links) und LR Martin Gruber an der Spitze hat sich noch viel vorgenommen

Kärnten-Koalition
"Corona" als bestimmender neuer Faktor in der Landespolitik

Halbzeit-Bilanz der Regierung: Bis zum Beginn der Corona-Krise sei Kärnten gut unterwegs gewesen. Bei allen zukünftigen Vorhaben müsse man das Virus mitbedenken. Doch, so Landeshauptmann Kaiser: "Der Schwerpunkt, unsere Region an die Spitze Europas zu führen, bleibt aufrecht." KÄRNTEN. Eine Halbzeit-Bilanz der Kärntner-Koalition – samt Ausblick – präsentierten heute Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Landesrat Martin Gruber (ÖVP). Beide dankten einander für die Zusammenarbeit – die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Klaus Luger erneuert seine deutliche Kritik an der Corona-Ampel der Bundesregierung.

Corona-Zwischenbilanz
"Bundesregierung soll Ampel aus dem Verkehr ziehen"

Nach einer gelben Woche steht die Corona-Ampel für Linz nun erstmals auf grün. Trotzdem erneuern Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsstadtrat Michael Raml ihre scharfe Kritik an der Bundesregierung und fordern ein Ende der Ampel. Was das eigene Krisenmanagement betrifft, ziehen sie eine positive Zwischenbilanz. LINZ. Den 2. März wird Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) nicht so schnell vergessen. Er war gerade mit einer Delegation in Tel Aviv, als ihn die Nachricht vom ersten bestätigten...

  • Linz
  • Christian Diabl
Hüttenwirt Hansjörg Hofer: "So viele Österreicher wie heuer haben wir noch nie bedient."
2

Stubai
Volderauer: "Guter Eindruck täuscht"

STUBAI. Der Sommer läuft nicht schlecht für den Tourismus, aber im Stubai steht trotzdem ein markantes Minus zu Buche. Im Juli und August war richtig viel los im Stubai. Gäste aus dem In- und Ausland stürmten das Tal gefühlt in Scharen. "Wir haben noch nie so viele Österreicher bedient wie heuer", sagt etwa Hansjörg Hofer, der gemeinsam mit seinem Bruder Christian die Dresdner Hütte am Stubaier Gletscher bewirtschaftet. Damit meint er jedoch mehr die Tagesgäste, denn coronabedingt stehen bei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
6

Zwischenbilanz
La Gacilly Baden zur Halbzeit: 100.000 Besucher

Das Festival La Gacilly Baden Photo dauert heuer genau 105 Tage. Am 3. September ist somit sozusagen Halbzeit. Zeit eine erste Bilanz in einem Jahr zu ziehen, in dem ein Festival keinen Platz zu haben schien. Entgegen allen Vorzeichen haben die Stadt Baden und der Festivalverein es mit vereinten Kräften dennoch geschafft – und werden von begeisterten Besuchern belohnt. BADEN. „In diesen ersten sieben Wochen haben schon gut 100.000 Menschen unser Festival aufgesucht und sich von fast 2.000...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
4

Zwischenbilanz Covid-19 Krise

In einer gemeinsamen Presskopferenz zogen Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, der Präsident des Roten Kreuz, Josef Schmoll und der Präsident des Samariterbundes Niederösterreich, Otto Pendl, am 27. August 2020 in St. Pölten eine Zwischenbilanz der COVID-19 Krise. „Die COVID-19-Krise stellt uns aktuell vor eine noch nie da gewesene Herausforderung. Beinahe täglich müssen unsere Rettungsorganisationen mit unterschiedlichen Situationen zurechtkommen und auf besondere Umstände...

  • Horn
  • H. Schwameis
Die Launen von Petrus und Corona beeinflussen die Badesaison 2020.

Schwimmvergnügen
Erste Zwischenbilanz, IKB kann flexibel reagieren

INNSBRUCK. Der Badespaß in der Landeshauptstadt Innsbruck ist in diesem Jahr durch das Corona-Virus zahlreichen Auflagen unterworfen. Die Innsbrucker Kommunalbetriebe ziehen für die Stadtblatt-Redaktion eine Zwischenbilanz. IKB-Service: Auslastung der Bäder und Saunen in Echtzeit auf der IKB-Homepage. Zwischenbilanz.Die Aufregung zu Beginn der Badesaison war groß. Corona-bedingt gab es auch für den Besuch der Schwimmbäder in Innsbruck zahlreiche Auflagen. Vor allem die Frage der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Pächter der Falkauns Alm Sebastian Wolf und Angelika Grünauer, Obmann Tiroler Volksmusikverein Peter Margreiter, LH Günther Platter, LR Johannes Tratter sowie GF Lebensraum Tirol Josef Margreiter (v.li.). Im Hintergrund: „Die Tiroler Musikanten“
2

Sommerinitiative als Erfolgskonzept
Zwischenbilanz von "Tirol Zualosnen" auf der Falkauns Alm

TIROL/BEZIRK LANDECK/KAUNERBERG. Auf der Falkauns Alm eine erste Bilanz der Förderaktion "Tirol Zualosnen" von LH Günther Platter, LR Johannes Tratter, Obmann des Tiroler Volksmusikvereins, Peter Margreiter und Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding gezogen. Bilanz auf FalkaunsDas Team der Falkauns Alm bot vergangenen Montag mit dem herrlichen Rundblick von den Lechtaler Alpen bis zum Kaunertaler Gletscher den passenden Schauplatz für eine erste Zwischenbilanz der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Zwischenbilanz
6.211 Brucker wählten 1450 Corona-Hotline

Notruf Niederösterreich zieht eine Halbjahresbilanz 2020, wie oft die Notrufnummern 1450 und 144 im Bezirk Bruck (inklusive Schwechat) gewählt wurden.  BEZIRK. Notruf NÖ ist mit der telefonische Gesundheitsberatung 1450 in der Corona-Pandemie die erste Anlaufstelle bei Verdachtsfällen oder für Menschen mit Krankheitssymptomen. Bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen zu den Spitzenzeiten im März und April gleichzeitig den Hilfesuchenden zur Verfügung. Im Gegensatz zum Vorjahr...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Nach vier Monaten Corona zieht das Klinikum Schärding erste Bilanz – und gibt Ausblick auf die nächsten Monate.
4

Corona-Zwischenbilanz
Viele Verdachtsfälle und wenig Erkrankte am Klinikum Schärding

Klinikum Schärding zieht nach vier Monaten Corona Bilanz – und informiert über wenig Infizierte und vorgehaltene Betten. SCHÄRDING (ebd). Das Klinikum Schärding war – wie auch der gesamte Bezirk – weniger drastisch von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen als ursprünglich befürchtet. Mit gezielten Maßnahmen stellte sich die Klinikleitung auf eine erhöhte Anzahl von an Covid-19 Erkrankten ein und konnte so die sichere Versorgung der Patienten gewährleisten. „Sämtliche Prozesse und...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Folgen von Corona sind auf vielen Ebenen spürbar.

Erkrankte, Steuerausfälle, Hilfsmaßnahmen
Corona-Zwischenbilanz in Wels

Die Welser Stadtregierung zieht ein erstes Resümee seit Beginn der Covid-19-Welle. WELS. In der Messestadt begann es am Montag, 9. März: An diesem Tag trat der erste positiv getestete Coronafall auf. Seither hält das Virus die Stadt in Schach, ohne sich übermäßig auszubreiten. Insgesamt gab es in Wels bis dato 151 Menschen mit Covid-a9-Infektion. Das sind umgerechnet 0,24 Prozent der Gesamtbevölkerung von derzeit 62.741 Personen. Aktueller StandAktuell mit Stand 10. August sind in Wels 14...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Unterstützungsaktion für den Urlaub daheim: Burgenland Tourismus-Aufsichtsratsvorsitzender Dir. KR Gerhard Gucher, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Weinbauverband-Präsident Andreas Liegenfeld

Zwischenbilanz
Bisher 1.635 Bonustickets in 150 Betrieben eingelöst

Die Auszahlung an die Betriebe beträgt insgesamt mehr als 120.000 Euro, teilte das Land am Freitag mit BURGENLAND. Das mit 1. Juli eingeführte Burgenland Bonusticket, das 75 Euro Rabatt pro Person ab drei Übernachtungen in einem burgenländischen Beherbergungsbetrieb gewährt, hat "einen erfolgreichen Start hingelegt", wie das Land am Freitag mitteilte: 1.635 Bonustickets wurden im Juli in 150 heimischen Betrieben eingelöst. Die Auszahlung an die Betriebe beträgt insgesamt mehr als 120.000...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger und AMS-Leiterin Doris Steiner.

Corona Zwischenbilanz
Wie der Bezirk Rohrbach die Krise meistert

Die Bedeutung der Nahversorgung und des regionalen Einkaufs sind seit der Corona-Krise mehr ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Viele Dienstleister und kleinere Unternehmen verzeichneten aber teilweise einen Totalausfall. Vertreter des Bezirks ziehen eine erste Bilanz. BEZIRK ROHRBACH. Der Shutdown am 13. März habe jedes einzelne Unternehmen individuell getroffen und auch gefordert, ist Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger überzeugt. Unterkriegen ließ man sich aber dennoch nicht....

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
800 Tage im Tiroler Landtag: Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch zog eine zufriedene Bilanz.
2

Landtags-Zwischenbilanz
Lentsch: "Als Oppositionspolitiker geduldig und hartnäckig sein"

ZAMS (otko). Der Zammer Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch (SPÖ) zog eine Zwischenbilanz. Corona-Krise und Ärztemangel als Herausforderung. Sehr arbeitsreiche Zeit Unter dem Titel "800 Tage im Tiroler Landtag" lud der Zammer SPÖ-Abgeordnete Benedikt Lentsch am 19. Juni zu einem Pressegespräch. "Nach zweieinhalb Jahren ist es Zeit eine zufriedene Zwischenbilanz zu ziehen. Es war sehr arbeitsintensiv und auch geprägt von einigen Erfolgen. Für mich persönlich habe ich gelernt, dass man...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth: „Wir waren und sind beim Härtefall-Fonds Abwickler für die Bundesregierung, auch das muss man immer wieder betonen, wenn wir zu Unrecht für Schwachstellen in den Richtlinien kritisiert werden.“

Wirtschaftskammer Burgenland
10.914 Härtefall-Fonds-Anträge eingelangt, 6,5 Millionen Euro ausbezahlt

Mit der nun langsam zurückkommenden Normalität nach dem vorläufigen Höhepunkt der Corona-Krise zieht die Wirtschaftskammer Burgenland eine erste Bilanz: Fast 11.000 Härtefall-Fonds-Anträge sind laut eigenen Angaben dort bisher eingelangt, 6,5 Millionen Euro wurden ausbezahlt BURGENLAND. „Selbst die letzten Kritiker des Systems haben jetzt erkannt, welchen Wert eine Solidargemeinschaft und Interessenvertretung wie die Wirtschaftskammer in Zeiten wie diesen hat. Die Unternehmen haben einen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Rettungstransportwagen St. Andrä-Wördern

Zwischenbilanz Rot Kreuz Dienststelle St. Andrä-Wördern

Das Jahr hat uns alle bereits vor große Herausforderungen gestellt. Auch das Rote Kreuz Tulln war in den letzten Wochen gefordert die unterschiedlichen Dienstleistungen und Einsatzbereiche an die COVID Anforderungen zu adaptieren. Umso wichtiger ist es, auf die Leistung der MitarbeiterInnen aufmerksam zu machen, die diese Aufgaben täglich meistern. Wir möchten daher für den Standort St. Andrä-Wördern eine kurze Zwischenbilanz ziehen und die Arbeit aller Berufsgruppen würdigen. In den...

  • Tulln
  • Rotes Kreuz Tulln
Ein Blick in das Lagezentrum, Johannes Anzengruber zieht eine erste Zwischenbilanz.
1 2

Gemeindeeinsatzleitung
Erste verhaltene positive Zwischenbilanz

INNSBRUCK. Die Gemeindeeinsatzleitung zieht eine erste Zwischenbilanz, und die vom Land Tirol bestellten Schutzmasken sollen inerhalb der nächsten 24 Stunden eintreffen. ZwischenbilanzEine erste Zwischenbilanz über die Wirkung der Maßnahmen der letzten zwei Wochen fällt verhalten positiv aus. „Wir verzeichnen einen geringeren Anstieg der positiven Fälle im Vergleich zum Österreich-Schnitt“, informiert Vizebgm. Johannes Anzengruber. Von (Stand 29.03.2020) 3.120 Verdachtsfällen sind 333...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anzeige
Das Team um Bgm. Jochen Bocksruker sorgt dafür, dass die Stadt Bärnbach eine Wohlfühloase ist. Für alle Altersgruppen.
3

Jochen Bocksruker
Erfolgreiche Zwischenbilanz

Der Bärnbacher Bgm. Jochen Bocksruker ist stolz auf das Erreichte nach knapp einem Jahr im Amt. Welches Resümee ziehen Sie nach fast einem Jahr als Bürgermeister von Bärnbach? Jochen Bocksruker: Es ist eine äußerst erfolgreiche Zwischenbilanz, die ich ziehen kann. Schon als Finanz-Stadtrat habe ich Entscheidungen mitgetragen und Verantwortung übernommen, als Bürgermeister sind die Gestaltungsmöglichkeiten noch größer. Bärnbach hat sich in den letzten 15 Jahren schon als Wohlfühloase...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Coach Charles Franzen (Mi.), Michael Widmoser und Volker Zeh bei Saisonbeginn.

EC Die Adler - Zwischenbilanz
"Können noch viel erreichen"

Nach elf Spielen zog Adler-Heac-Coach Charles Franzen eine erste Bilanz. KITZBÜHEL (niko). Mit der neuen AHL-Saison 2019/20 übernahm Charles Franzen die Position des Head Coaches bei den Kitzbüheler Eishockey-Adlern. Der 54-jährige Schwede bringt eine mehr als 25-jährige Erfahrung als Trainer mit. Nach elf AHL-Spielen (noch vor dem Sieg nach einer kurzen Pause gegen KAC II und der Derby-Niederlage gegen Zell, wir berichteten) zog Franzen eine erste Zwischenbilanz. BB: Charles, elf Spiele,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Oskar Kokoschka, Baumwollpflückerin (Plakat Kunstschau), 1908

Pöchlarn
Kokoschka Open-Air bei Besuchern beliebt

PÖCHLARN. Während die Schulferien seit einigen Tagen zu Ende gegangen sind, wirkt ein anderer Höhepunkt des Sommers in Pöchlarn noch nach: Die Ausstellung „Der große Kokoschka“, die zwölf Bilder des berühmten Malers Oskar Kokoschka im XXL-Format an Hausfassaden zeigt, erfreut sich großer Beliebtheit und wird schon vor deren Abschluss im November als voller Erfolg gewertet.

„Ein wunderbarer Sommer mit dem großen Kokoschka neigt sich dem Ende zu und es ist eine große Freude, wie viele positive...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bio-Frühstück zur Bio-Zwischenbilanz: LR Eisenkopf und ihr Mitarbeiter Markus Pammer sagen, die Bio-Wende ist auf Schiene

Zwischenbilanz
So steht es um die Bio-Wende im Burgenland

2018 läutete die Landesregierung die "Bio-Wende" im Burgenland ein. Am Freitag zog Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf eine Zwischenbilanz BURGENLAND. Vier Monate nachdem das Zwölf-Punkte-Programm für die Bio-Wende präsentiert wurde (die Bezirksblätter berichteten), sieht LR Eisenkopf (SPÖ) das Land "auf einem sehr guten Weg" gehen. Schließlich sei bislang "einiges weitergegangen". Bio-Flächen gewachsenDem ausgerufenen Ziel, den Bioanteil der burgenländischen Anbauflächen bis 2027 auf 50...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Zwar kein Rekordsommer, aber trotzdem bis zu 10.000 Besucher an Spitzentagen im Juni: das Freibad Fürstenfeld war beliebter Anziehungspunkt an heißen Sommertagen.
6

Badesaison 2019
Rekord-Juni tröstet über verregneten Mai hinweg

Der Sommer hat am Wochenende wettertechnisch noch einmal gezeigt, was er drauf hat, bevor die Temperaturen Anfang der Woche merklich kühler wurden. Grund genug, für die WOCHE über die Badesaison 2019 eine erste Bilanz zu ziehen. Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) war es der zweitwärmste Sommer der Messegeschichte. Nichts desto trotz fiel der Saisonstart für die Freibäder und Badeseen in Hartberg-Fürstenfeld heuer im wahrsten Sinne des Wortes "ins Wasser"....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
WK-Obmann Klaus Lackner zieht Halbjahresbilanz.

Wirtschaftsstandort Kitzbühel
"Es läuft sehr gut, es gibt aber auch Probleme"

Wirtschaftsstandort: Bezirksobmann Klaus Lackner zieht Halbjahresbilanz. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der Bezirk Kitzbühel weist im ersten Halbjahr 2019 eine positive und stabile Wirtschaftsentwicklung auf. „Es läuft aktuell sehr gut im Bezirk“, zieht WK-Bezirksobmann Klaus Lackner Bilanz über das erste Halbjahr. „Wir haben im Export zugelegt, die Inlandsnachfrage ist stark geblieben, ein Plus von 3,1 % bei den Nächtigungen zwischen Mai und Juli und  unsere Unternehmen investieren auch heuer...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die erste Zwischenbilanz zeigt: Die Fahrverbote wirken

Transit Tirol
Entlastung durch Fahrverbote auf niederrangigen Straßen

TIROL. Auf mehreren niederrangigen Straßen gilt noch bis 15. September ein Fahrverbot für den Transitverkehr. Die erste Zwischenbilanz zeigt: Tirols Bevölkerung wird dadurch stark entlastet. Auf 16 Teilstrecken gilt das Fahrverbot Noch bis Mitte September gilt auf dem niederschwelligen Straßennetz im Großraum Innsbruck, in Kufstein und in Reutte ein Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge. Ausgenommen sind der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr. Durch diese Maßnahme soll verstopften...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Geschäftsführer der NLW Christopher Gruber

Vorsaisonergebnisse
Tourismus Nassfeld-Pressegger See und Weißensee zieht Zwischenbilanz

Vorsaison-Bilanz ist durchwegs positiv. Erneuter Anstieg bei Ankünften und Nächtigungen. HERMAGOR. Der Lebensraum Nassfeld-Pressegger See (Gailtal, Gitschtal) freut sich über einen Anstieg bei Ankünften und Nächtigungen, wie aktuelle Zahlen belegen. Im Vergleich zur Vorsaison des Vorjahres, gab es in der gesamten Vorsaison (Mai bis Juni 2019) ein Plus von 7,5 Prozent bei den Gästeankünften.bei den Übernachtungen gibt es ein Plus von 4,6 Prozent.  Dieser Saisonstart lässt die NLW-Vorsitzenden...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.