Wintersaison

Beiträge zum Thema Wintersaison

Die Wintersaison 2022 war keine Enttäuschung für den steirischen Tourismus.
3

Rückblick vor dem Sommerurlaub
Die steirische Tourismus-Winterbilanz

Strand, Meer und Sonne warten - in den Sommermonaten heißt es für viele Steirerinnen und Steirer wieder ab in den Süden. Doch bevor der Sommertourismus so richtig anläuft, hier noch einmal ein Blick zurück auf die vergangene Wintersaison. Der zweite Corona-Winter verlief besser als erwartet. STEIERMARK. Die vergangene Wintersaison, die unter normalen Umständen von November 2021 bis April 2022 dauern sollte, startete aufgrund des Lockdowns erst knapp vor Weihnachten am 17. Dezember 2021 und...

  • Steiermark
  • Katrin Löschnig
Erste Winter seit der Pandemie: Mit der Bilanz der Wintersaison 2021/22 sind die Touristiker und Seilbahner in Ischgl zufrieden.
7

Tourismus
Zufriedene Gesichter in Ischgl nach der Wintersaison

Die Tourismushochburg Ischgl hat den ersten Winter seit der Pandemie beendet. Touristiker und Seilbahner zeigen sich zufrieden. Bei den Nächtigungen liege man rund 25 Prozent hinter dem letzten "normalen Winter" 2018/19. Die Silvrettaseilbahn AG investiert heuer 30 Millionen Euro. ISCHGL (otko). In der Silvretta-Arena Ischgl-Samnaun gingen am 01. Mai die Liftschranken herunter. Am Tag davor feierten 11.000 Wintersportler mit den Kings of Leon beim "Top of the Mountain Closing Concert" auf der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
AMS Landeck: Ende April 2022 gab es im Bezirk 2.028 Arbeitslose zu verzeichnen.
3

2.028 ohne Job
April-Arbeitslosigkeit im Bezirk Landeck unter Vorkrisenniveau

Die Arbeitslosigkeit geht im Bezirk Landeck weiterhin zurück und ist Vorjahresvergleich um -42,4 Prozent gesunken. Zum Stichtag 30. April 2022 waren 2.028 Personen vorgemerkt, das sind sogar um 1.490 Personen weniger als im Vorjahr. BEZIRK LANDECK. In Österreich gab es bei der Arbeitslosigkeit gegenüber April 2021 einen Rückgang um -28,3 Prozent und in Tirol um -40,7 Prozent. Im Bezirk Landeck betrug der Rückgang -42,4 Prozent. Zum Stichtag 30. April 2022 waren 2.028 Personen vorgemerkt, das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Wetter auf der Brunnalm Ende April würde sich fast anbieten, um die Skisaison noch ein bisschen zu verlängern.
2

Bilanz Skisaison
Turbulenter Saisonstart mit versöhnlichem Ende auf der Brunnalm

Die Wintersaison auf der Veitscher Brunnalm kann trotz 2G-Regel, Tauwetter und einem Wechsel in der Geschäftsführung als positiv verbucht werden. ST. BARBARA-VEITSDCH. Nach Arno Russ' überraschendem Abschied als Geschäftsführer der Veitscher Freizeitbetriebe mitten in der Saison ist Vizebürgermeister Christoph Bammer interimistisch eingesprungen. Mit dem Verlauf der Skisaison auf der Brunnalm zeigt er sich zufrieden. "Die 2G-Regel sowie Tauwetter im Dezember und Jänner haben natürlich Einbußen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Trotz landesweit geltender Beherbergungsverbote im Winter entschloss man sich am Kitzsteinhorn ab Weihnachten 2020 für einen Teilbetrieb der Seilbahnen, als positives Zeichen an die einheimische Bevölkerung. Am Foto: Die "3K K-onnection" von Kaprun aufs Kitzsteinhorn.
Aktion 5

Kaprun
Rückblick der Gletscherbahnen auf die vergangenen Saisonen

Bei der 62. Hauptversammlung blickte die Gletscherbahnen Kaprun AG auf die vergangenen Geschäftsjahre zurück. "Die Coronakrise führte bei der Gletscherbahnen Kaprun AG zur wirtschaftlich schwierigsten Phase seit Unternehmensgründung", berichtet Vorstandsdirektor Norbert Karlsböck. KAPRUN. Die Gletscherbahn Kaprun AG musste aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in der Wintersaison 2020/21 starke Einbußen hinnehmen. Erfreulich war hingegen eine positive Entwicklung der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
2

Frau stürzt in Bachbett und bleibt liegen
Wintersaisonabschluss fatal beendet

Wintersaisonabschluss Party endete für junge Frau mit Sturz in das Bachbett des Suggadinbaches in Gargellen Am Sonntag, 17. April 2022 gegen 22.30 Uhr feierten mehrere Personen den bevorstehenden Saisonsabschluss in einer Bar im Bereich der Talstation in Gargellen. Die Bar befindet sich in unmittelbarer Nähe des Suggadinbaches. Als eine 23-jährige Frau aus Gargellen nach draußen ging und längere Zeit nicht mehr zurückkehrte, wurden die weiters anwesenden Personen aufmerksam und suchten nach der...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
"Blizzard Sport" in Mittersill ist das Ski Excellence Center der Tecnica Group. Hier werden die Marken Blizzard & Nordica hergestellt. Jetzt, im Frühling, laufen bereits die Vorbereitungen für die nächste Wintersaison.
Aktion 4

Tecnica Group
Vorbereitungen für kommenden Winter laufen in Mittersill

"Der Markt erholt sich, die Auftragslage ist gut." – Die Tecnica Group, die in Mittersill die Marken "Blizzard" und "Nordica" produziert, blickt positiv nach vorne. Aktuell ist man im "Ski Excellence Center" im Oberpinzgau mit der Produktion für die kommende Wintersaison beschäftigt. MITTERSILL. Während sich fast jeder langsam, aber sicher auf den bevorstehenden Frühling und Sommer einstellt, ist die "Tecnica Group" schon einen Schritt weiter: In ihrer Produktionsfirma "Blizzard Sport" in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Was war los in Tirol? Im Bezirksblätter Wochenrückblick erfahrt ihr es!
5

KW 15
Palmlatten, Alpin- und Unfalltote und Einbruchsversuche

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Top-Themen der vergangenen Woche aus Tirol. Spektakel am PalmsonntagBevor es am Ostersonntag zum Eiersuchen geht, werden in Imst die Palmlatten zum Palmsonntag aufgestellt. Der Wettbewerb unter mehreren Gruppen blieb bis zum Schluss spannend. Brüche in den bis zu 35 Meter langen Baumstämmen im Vorfeld, nahmen so manchem Stamm die Stabilität. Brüche bei Menschen gab es zum Glück nicht, doch die Szenen des...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Aufgrund der perfekten Bedingungen und als Danke an die Gäste wird die Wintersaison bis zum Ostermontag, 18. April verlängert.
Aktion 5

Gelungene Wintersaison
Glungezer-Skilift in Tulfes mit positiver Bilanz

Walter Höllwarth, Geschäftsführer der Glungezer Bahn in Tulfes, zieht eine positive Bilanz zur vergangenen Wintersaison. TULFES. Die Wintersaison am Glungezer endet dieses Jahr am Ostermontag, dem 18. April 2022 – bis dahin können Wintersportler noch die ausgezeichneten Pistenverhältnisse genießen. Der Geschäftsführer der Glungezer-Bergbahn Walter Höllwarth zieht eine positive Bilanz. „Unser Skigebiet in Tulfes blickt auf einen guten Skiwinter zurück. Erfreulicherweise durften wir dank unserer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Gemeinsam trainiert wurde auf der Bergeralm in Steinach und beim Skilift in Trins
2

Zusammenarbeit von acht Skiclubs
Eine Erfolgsgeschichte: Ski Racingteam Wipptal

Acht Wipptaler Skiclubs machen mit dem Ski Racingteam gemeinsame Sache. WIPPTAL. Nach über 50 Trainingseinheiten zwischen Oktober und März und vielen Rennen im ganzen Bezirk endete vor kurzem die Skisaison des vor knapp einem Jahr gegründeten Ski Racingteam Wipptal (wir berichteten). Bis zu 30 Kinder und Schüler wurden vom Trainerteam unter der sportlichen Leitung von Georg Messner bei den Trainings und Rennen betreut und konnten auch schon einige tolle Erfolge einfahren! Sommertraining in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Salzburg setzt für die Bewerbung des Sommertourismus auf eine Kombination von Natur, Bewegung und Kulinarik.
5

Tourismus
Ein Sommer mit Zahlen "wie damals" soll's werden

Die auslaufende Wintersaison übertrifft die Erwartungen. Damit der Sommer anknüpft, wird in den Nahmärkten um Gäste gebuhlt.  SALZBURG. Auf den Nachholeffekt nach der Pandemie setzen alle Salzburger Tourismusbereiche. Nachdem die aktuelle Wintersaison besser verlaufen ist als die Experten vermuteten und auch die Sommermonate der vergangenen Pandemie-Jahre gute Ergebnisse erzielt haben, zeigt man sich in der Branche zuversichtlich, was den Sommer 2022 angeht. Richtung Vorkrisenniveau "Die...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

eJOBmeeting machts möglich
Neues AMS-Tool zur virtuellen Personalsuche

Das Arbeitsmarktservice führte kürzlich ein interaktives eJOBmeeting durch. Dieses neue Tool soll in Zukunft verstärkt für die Personalsuche eingesetzt werden. Organisiert wurde die Online-Veranstaltung vom überregionalen Vermittlungsteam des AMS Wien, speziell für offene Stellenangebote aus dem Tourismusbereich in Vorarlberg. Interessierte Bewerber aus Wien und Umgebung hatten die Möglichkeit, das virtuelle AMS mit verschiedenen Infopoints und Messestände zu besuchen sowie offene Stellen...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Noch wird der Tiroler Tourismus von der Pandemie bestimmt, doch mit den Öffnungsschritten am 5. März hofft man auf starke Verbesserungen.

Tourismus
Öffnungsschritte als Lichtblick in bisheriger Saison

TIROL. Für die Tiroler Tourismusbranche gibt es einen Lichtblick am Horizont der bisherigen Wintersaison: die Öffnungsschritte am 5. März. Die WK-Tirol bedankt sich bei den MitarbeiterInnen der Gastro und Hotellerie für ihre bisherige Treue. Buchungslage gibt Grund zur HoffnungNoch wird der Tiroler Tourismus von der Pandemie bestimmt, doch mit den Öffnungsschritten am 5. März hofft man auf starke Verbesserungen, so zumindest in der WK-Tourismusbranche. Auch die aktuelle Buchungslage für März...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Zweiter Corona-Winter: Im Bezirk Landeck wurden zur Saisonhalbzeit rund 1,63 Millionen Nächtigungen verzeichnet.
Aktion 5

Tourismus
Winterhalbzeit im Bezirk Landeck mit über 1,63 Millionen Nächtigungen

BEZIRK LANDECK (otko). Der Tourismus kann laut der Landesstatistik im zweiten Corona-Winter trotz der Einschränkungen zwischen November und Ende Jänner über 1,63 Millionen Nächtigungen verzeichnen. Vom Vor-Pandemie-Niveau ist man trotzdem noch weit entfernt. Ein Drittel fehlen auf Vor-Krisen-Niveau Im zweiten Winter der Corona-Pandemie fällt die Halbzeitbilanz von November bis Ende Jänner des heimischen Tourismus nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr durchaus positiv aus. Trotz aller...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Befürwortet die Schritte: LH Günther Platter

LH Günther Platter:
"Trotz Lockerungen wachsam bleiben"

In Österreich werden ab dem 5. März die meisten Corona-Maßnahmen fallen gelassen. Die Tiroler Touristiker hoffen auf ein gutes Saisonfinale. TIROL. „Die Expertenkommission Gecko hat in den heutigen Beratungen ein erfreuliches Lagebild gezeichnet: Die Situation in den Spitälern – insbesondere in den Intensivstationen – ist stabil. Es hat sich bestätigt, dass die Omikron-Variante wesentlich mildere Krankheitsverläufe mit sich bringt und deshalb keine Gefahr der Überlastung des Gesundheitssystems...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Wintersport in der Ferienregion Lungau (Symbol-/Archivfoto).
Aktion 3

Ferienregion Lungau
Knapp ein Drittel zu Vor-Corona fehlt schon noch

Vor-Corona und zuletzt im Jänner 2022: die Gästeankünfte und -nächtigungen im Vergleich. Und: Welche Gemeinden im Bezirk hatten die größten Verluste, welche kamen am glimpflichsten davon. Wir haben jeweils die Top-Drei für Sie. LUNGAU. Das Team der Ferienregion Salzburger Lungau hat zuletzt die Ankunfts- sowie Nächtigungszahlen des Monats Jänner 2022 mit jenen aus Jänner 2020 gegenübergestellt, um einen Vergleich zur touristischen Entwicklung der Zeit Vor-Corona – beziehungsweise wie die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
4

Studie „FuSE-AT"
Diese Folgen hat der Klimwandel auf unseren Schnee

Seit 1961  hat die Dauer der Schneedecke in Österreich um 40 Tage abgenommen. Ohne Klimaschutz ist der stärkste Rückgang der Schneelage in den nächsten Jahrzehnten zu erwarten, wie die aktuelle Klimawandel-Studie „FuSE-AT" zeigt.  ÖSTERREICH. Vor kurzem wurde das dreijährigen Projekt „FuSE-AT" unter Leitung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) abgeschlossen – erstmals gibt es für die Vergangenheit und Zukunft detaillierte regionale Daten der Schneelage für die gesamte...

  • Julia Schmidbaur
Aktion

Ein Viertel weniger Nächtigungen im Jänner
Wintersaison weiterhin mit deutlichen Einbußen

In den ersten drei Monaten der Wintersaison 2021/22 lagen die Nächtigungen insgesamt um mehr als ein Drittel (36 Prozent) unter dem Vorkrisenniveau. Die Übernachtungszahlen im Jänner 2022 waren um ein Viertel niedriger als vor der Krise.   ÖSTERREICH. Das zeigt die auf Basis von Zahlungskartenumsätzen erstellte Nächtigungsprognose der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) für den Jänner 2022. Im Durchschnitt ergibt sich im Jänner 2022 (im Vergleich zum Jänner 2020) ein Umsatzzuwachs bei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
AMS Landeck: Ende Jänner 2022 gab es im Bezirk 1.062 Arbeitslose zu verzeichnen.
Aktion 3

1.062 ohne Jobs
Jänner-Arbeitslosigkeit im Tourismusbezirk Landeck auf Vorkrisenniveau

BEZIRK LANDECK. Die Arbeitslosigkeit geht im Bezirk Landeck geht weiterhin zurück. Die Arbeitslosigkeit ist im Vorjahresvergleich um -77,1 Prozent gesunken. Zum Stichtag 31. Jänner 2022 waren 1.062 Personen vorgemerkt, das sind um 3.573 weniger als im Jänner 2021. Rückgang trotz großer Herausforderungen In Österreich gab es bei der Arbeitslosigkeit gegenüber Jänner 2021 einen Rückgang um -28,9 Prozent und in Tirol um -55,2 Prozent. Im Bezirk Landeck betrug der Rückgang -77,1 Prozent. Zum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Markus Brandstätter war mit der Auslastung bisher recht zufrieden.
2

Bezirk Hermagor
Eine Wintersaison mit vielen Fragenzeichen und Unsicherheiten

Aktuell herrscht Hochbetrieb auf Kärntens Skigebieten. Wie erging es regionalen Hotelbetreibern bisher? BEZIRK HERMAGOR. Über traumhafte Pistenverhältnisse, viel Schnee und strahlender Sonnenschein dürfen sich aktuell Hotelbetreiber und Skigebiete freuen. Doch zu Beginn der Wintersaison war die Stimmung noch bei allen am Tiefpunkt. Der Lockdown im November beziehungsweise Dezember warf die Unternehmer, die sich zu diesem Zeitpunkt voll auf die Wintersaison konzentrierten, völlig aus der Bahn....

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Martha Orgler vor ihrer "Lieblingsfotografie" - diese hat sie von ihrem Zuhause in Hochgallmigg aus während des Corona-Lockdowns gemacht.
2

Alpinarium Galtür
Ausstellung "Holz lebt" bis Ende der Wintersaison

GALTÜR. Ursprünglich wurde das Ausstellungsende von "Holz lebt" von der Künstlerin Martha Orgler mit 15. Februar fixiert - Nun sind ihre Werke aber noch bis zum Ende der Wintersaison im Alpinarium Galtür zu sehen. Ausstellung verlängertAlles was mit dem vielfältigen Rohstoff Holz zu tun hat, fasziniert die Hochgallmigger Künstlerin Martha Orgler: Bäume mit markanten Baumstämmen, Holzzäune, Holzleggen oder Baumwurzeln. Und auch in verbauter Form erweckt Holz das Interesse von Martha Orgler. Nach...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Nachdem die vergangene Herbstsaison überdurchschnittlich gut war, sorgt ein erneut schwacher Winter am Plateau für Unmut.
4

Einbruch nach starker Herbstsaison
Erneut schwacher Winter am Plateau

SEEFELD. Mit überdurchschnittlichen Besucherzahlen, sehr guter Bettenauslastung und gutem Gefühl starteten die Seefelder Touristiker in die Herbstsaison 2021/22. Doch genau so schnell wie die Landschaft veränderte sich auch die Stimmung im Angesicht der kommenden Wintersaison. Starker Herbst, mäßiger WinterFast gleichzeitig mit dem Schneefall fielen ab Mitte November auch die Gästezahlen – die Auslastung rasselte erneut in den Keller. TVB-Geschäftsführer Elias Walser erlebte nach starkem Herbst...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die Fertigstellung des Schmugglerweges sei laut TVB-Obmann Gerd Erharter das Highlight des Jahres gewesen.
2

Vollversammlung
TVB Kaiserwinkl setzt weiterhin auf "sanften Tourismus"

Touristiker ließen bei der Vollversammlung in Kössen das vergangene Jahr Revue passieren. Besonders positiv bewertete man dabei den fertiggestellten Schmugglerweg sowie das Langlauf-Angebot. KÖSSEN. Die im Dezember abgesagte Vollversammlung des Tourismusverbandes Kaiserwinkl wurde am Montag, den 17. Jänner im Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl in Kössen nachgeholt. Der heurige Sommer verlief mit 576.663 Nächtigungen recht gut, man habe somit das Niveau von 2016 erreichen können, so TVB-Obmann...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Der Buchungsausblick in die kommenden Wochen wäre vernichtend, so Neos-Klubchef Oberhofer

Neos Tirol
Buchungsausblick für Tourismus ist "vernichtend"

TIROL. Scharfe Kritik an der derzeitigen Wirtschaftspolitik der Regierung gibt es von den Neos Tirol. "Davor haben wir immer gewarnt", so Neos-Klubchef Oberhofer zu den jetzigen Auslastungszahlen im Tourismus. "Erfolgreiches Wirtschaften für den Tourismus kaum möglich"Noch zu Weihnachten wollte die Tiroler Landesregierung in die Wintersaison starten, das würde sich jetzt rächen, so Neos-Klubchef Dominik Oberhofer.  „Mit den Auslastungszahlen der letzten drei Wochen in Tirol ist ein...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.