Alles zum Thema Ankünfte

Beiträge zum Thema Ankünfte

Wirtschaft
Petra Moscher (r.) und ihre Kollegen setzen auf die Superradler.

Murtal
Das Land sucht seine Superradler

Die Steiermark setzt im Sommer auf das Thema Rad, die Urlaubsregion Murau-Murtal auf eine bunte Vielfalt. MURAU/MURTAL. Sie sind ihrer Zeit wieder einmal voraus. Während in Teilen der Region der Schnee noch haufenweise liegt, am Kreischberg und Lachtal noch bis 1. April und auf der Turrach gar bis 1. Mai gewedelt wird, sind die steirischen Touristiker bereits für den Sommer gerüstet. Schwerpunkt Für die warme Jahreszeit hat man sich einen Rad-Schwerpunkt verordnet. „Jeder zweite...

  • 19.03.19
Wirtschaft
Fans von Max Verstappen sorgen in Spielberg für Tourismusrekorde.
2 Bilder

Tourismus
Holländer fliegen auf Spielberg

Tourismusverband mit neuem Rekord und fast 200.000 Nächtigungen. SPIELBERG. "Be- und entschleunigen", lautet das Motto in der Tourismusregion Spielberg. Und genau das machen auch immer mehr Gäste. Die acht Gemeinden von "Tourismus am Spielberg" konnten im Vorjahr ihre Nächtigungen um zwei Prozent auf über 199.000 steigern. Aktivitäten Verantwortlich dafür sind laut Geschäftsführerin Manuela Machner und Vorsitzenden Michael Hausleitner große Veranstaltungen wie Formel 1 und MotoGP, aber...

  • 24.01.19
Wirtschaft
Pfeil nach oben: Petra Moscher und Karl Schmidhofer.

Murau-Murtal
Urlaubsregion auf der Erfolgswelle

Die Urlaubsregion hat einen neuen Namen und freut sich über ein kräftiges Nächtigungsplus. MURTAL/MURAU. Die Rekordjagd in der Urlaubsregion geht weiter. Nach der Punktlandung im Vorjahr mit 1,5 Millionen Nächtigungen ist diese Marke heuer deutlich überschritten worden. Im Tourismusjahr 2017/18 (November bis Oktober) verzeichnen die heimischen Touristiker bereits 1.575.000 Millionen Nächtigungen, gerecht aufgeteilt in Sommer- und Winterhalbjahr. Das entspricht einer Steigerung von rund 5...

  • 22.11.18
Wirtschaft
In der Wintersaison 2017/18 durchbrach Schladming erstmals die Schallmauer von über einer Million Nächtigungen.

Wintersaison 2017/18
Über eine Million Nächtigungen in Schladming

Mit den Ankunfts- und Nächtigungszahlen von Oktober liegt die Statistik des Tourismusjahres 2018 (November 2017 bis Oktober 2018) vor. In diesem konnten die Beherberger der Gemeinde Schladming insgesamt 1.792.652 Nächtigungen verzeichnen (+ 7,4 Prozent gegenüber 2017). Bei gesamt 453.617 Gästeankünften steht mit plus 8,9 Prozent ebenfalls ein deutliches Plus. Der positive Trend in Schladming, Rohrmoos und Pichl setzt sich also fort. Schallmauer durchbrochen Im Winter 2017/18 wurde mit...

  • 22.11.18
Wirtschaft
Der "goldene Herbst" bescherte dem Kärntner Tourismus das zweitbeste September-Ergebnis seit Start der Aufzeichnungen

Kärntner Tourismus
1.140.740 Übernachtungen im September in Kärnten

Plus von 4,2 Prozent bei Ankünften und 2,2 Prozent bei Nächtigungen im "goldenen Herbst". Zweitbestes September-Ergebnis seit Tourismus-Aufzeichnungen. KÄRNTEN. In Kärnten hat man im Tourismus im Jahr 1968 mit Aufzeichnungen begonnen. Der September 2018 geht nun als zweitbester seit Aufzeichnungsbeginn in die Geschichte ein. Die konkreten Zahlen: plus 4,2 Prozent bei Ankünften, plus 2,2 Prozent bei Nächtigungen (im Vergleich zum Vorjahr). Insgesamt verzeichnete man 303.126 Ankünfte und...

  • 24.10.18
Wirtschaft
Die Urlaubsregion versammelte sich diesmal in Knittelfeld. Foto: Verderber

Die Urlaubsregion auf Rekordjagd

Das Murtal hat im Winter das größte Plus an Nächtigungen steiermarkweit geschafft. MURTAL/MURAU. Ein hervorragendes Zeugnis wurde der Urlaubsregion Murtal bei der Vollversammlung am Dienstag ausgestellt. Kein Wunder, bei fast 1,5 Millionen Nächtigungen im vergangenen Tourismusjahr. „Das ist die Arbeit von euch allen“, lobte Vorsitzender Karl Schmidhofer, der aber auch einem großen Abwesenden dankte: „Dietrich Mateschitz hat sehr viel Geld in die Hand genommen, um die Region zu attraktivieren...

  • 06.06.18
Wirtschaft
So viele Gäste wie noch nie genossen einen Top-Winter in Tirol (Bild: Steinplatte Waidring).

Wintertourismus "boomte" in allen Regionen

Positiv-Bilanz für den Wintertourismus; heimische Destinationen (Kitzbühel/Kufstein) zwischen 1,7 und 14,5 % Plus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Wintersaison 2017/18 war für Tirols Tourismus ein Erfolg: Nicht nur Nächtigungen und Ankünfte, sondern auch die Wertschöpfung erreichte nach einer ersten Berechnung einen Höchstwert (rd. 2,5 Milliarden Euro). Mit fast 6,2 Millionen Ankünften sind im Winter um fast 300.000 Gäste (+4,8 %) mehr nach Tirol gekommen als im Jahr zuvor und damit so...

  • 31.05.18
Wirtschaft
Bad Radkersburgs Altstadt und die Umgebung sind 2017 wieder gut bei den Gästen angekommen.

Region Bad Radkersburg: Tourismusbilanz spricht für sich!

Im Vorjahr verbuchte man ein Plus von 13.242 Gästen. Die Verantwortlichen der Tourismusregion Bad Radkersburg, die Bad Radkersburg, Halbenrain, Klöch und Tieschen beinhaltet, haben allen Grund zur Freude. Die Bilanz 2017 spricht für die magnetische Wirkung des lokalen Angebots. In der Region Bad Radkersburg verzeichnete man bei den Ankünften ein sattes Plus von 13.242 Gästen bzw. 10,52 Prozent. In puncto Nächtigungen zählt man ein Plus von 4,43 Prozent bzw. zusätzliche 26.512 Übernachtungen....

  • 08.02.18
Wirtschaft
Bad Tatzmannsdorf ist nach wie vor die Nummer 1 im Tourismus im Burgenland.

Bad Tatzmannsdorf weiter klare Nummer 1 im Burgenland

Die Tourismusregion Oberwart verzeichnete 595.442 Übernachtungen. BEZIRK OBERWART. Der Burgenland Tourismus zog eine vorläufige Bilanz und veröffentlichte die Nächtigungszahlen für das Jahr 2017. Dabei verzeichnete die Tourismusregion Oberwart insgesamt 595.442 Übernachtungen, was einem leichten Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Jahr 2016 entspricht. Die Zahl der Ankünfte sank ein wenig. 142.200 Ankünfte bedeuten ein Minus von 3,2 Prozent zu 2016. Vor allem Wiener (36.586 Leute),...

  • 06.02.18
  •  1
Wirtschaft
In Apetlon gehören die Weingenusstage im Herbst zu den Tourismusmagneten, die vergangene Saison war aber überhaupt gut.

Bezirk Neusiedl am See hat 2017 Plus bei Ankünften und Übernachtungen eingefahren

2016 gab es 1.544.673 Übernachtungen in der Region Neusiedler See, 2017 waren es 1.577.114 Übernachtungen. Das ist ein Plus von 2,1 Prozent BEZIRK NEUSIEDL AM SEE. Besonders sticht die Gemeinde Bruckneudorf in der Statistik hervor. Von 2.742 Übernachtungen hat man sich auf 5.064 hinauf "gehantelt". Woran das liegt, kann die Tourismusverantwortliche Herta Schuster nicht ganz genau sagen. Keine Tourismusgemeinde "Wir sind keine klassische Tourismusgemeinde", meint sie. "Aber wir haben im...

  • 31.01.18
Lokales

Ausgezeichnetes Tourismusjahr 2017 in Eisenstadt

Im Gegensatz zum Land Burgenland, das, wie die Jahresstatistik zeigt, österreichweit sowohl bei den Ankünften als auch bei den Nächtigungen klares Schlusslicht ist und praktisch stagnierte (Ankünfte: +0,6%, Nächtigungen +0,3%), konnte sich der Eisenstädter Tourismus sehr gut behaupten. Mit +7,2% bei den Ankünften und +3,5% bei den Nächtigungen liegt die Landeshauptstadt deutlich über dem Österreich-Schnitt und noch viel deutlicher über dem Burgenland-Schnitt. „Ich freue mich sehr, dass wir...

  • 29.01.18
Lokales
Die holländischen Fans von Max Verstappen fliegen auf das Murtal. Foto: Red Bull Content Pool
2 Bilder

Spielberg bringt neue Rekorde

Das sind die Spitzenreiter bei den Nächtigungszahlen in der Region Murtal. MURTAL. Die Urlaubsregion Murtal schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Im vergangenen Toursimusjahr konnten erstmals fast 1,5 Millionen Nächtigungen in der Region verbucht werden. Über eine Million davon entfallen auf den Bezirk Murau, rund 450.000 auf den Bezirk Murtal. Dieser wächst vor allem aufgrund der Veranstaltungen am Red Bull Ring. Die Holländer So gab es im Vorjahr allein für "Tourismus am Spielberg" mit...

  • 17.01.18
  •  2
Lokales
Künftig setzt die Urlaubsregion auch auf Schneeschuhwandern. Foto: ikarus.cc/Lamm
2 Bilder

Urlaubsregion wandert zu neuen Rekorden

Die Region kratzt an der 1,5-Millionen-Marke bei Nächtigungen und setzt auf neue Trends und Entwicklungen. MURTAL. Nur ein bisschen aufrunden muss man in der Urlaubsregion Murtal, dann ist im Tourismusjahr 2016/17 die magische Marke von 1,5 Millionen Nächtigungen erreicht. Exakt 1.498.000 werden von der Landesstatistik Steiermark für die Bezirke Murau und Murtal ausgewiesen. Das ist selbstverständlich ein neuer Rekord und eine erneute Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Auch bei den Ankünften...

  • 20.12.17
Wirtschaft

Ein Tourismusplus auf vielen Ebenen

Gute Entwicklung in Region St. Johann ST. JOHANN. Wie bereits berichtet kann der TVB Kitzb. Alpen St. Johann auf eine zuletzt sehr positive Entwicklung verweisen. Neben starker Investitionstätigkeit (etablierte Betriebe, neue Hotels, Gemeindeinitiativen, Bergbahn "SkiStar", wir berichteten mehrfach) weisen die Zahlen bei Auslastung, Ankünften und Nächtigungen nach oben. "Seit drei Jahren in Folge gibt es ein Nächtigungsplus (12 %,) und eine um 10 % gestiegene Vollbelegsdauer, die Bettenzahl...

  • 06.12.17
Wirtschaft
Die "Zeit zu zweit" wird am Millstätter See in der Produktentwicklung groß geschrieben

Übernachtungsrekord am Millstätter See

MTG verzeichnet über eine Million Nächtigungen in der Region. MILLSTÄTTER SEE. Die Nachfrage nach Sommerurlaub am Millstätter See ist weiter ungebrochen. Von Mai bis Oktober 2017 konnten 1.006.650 Übernachtungen gezählt werden, ein Plus von rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Ankünfte sind in diesem Zeitraum um acht Prozent auf 220.000 gestiegen. Das ist der höchste Wert seit Aufzeichnung der Statistiken, freut sich die Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH (MTG) Maria...

  • 01.12.17
Wirtschaft
Von wegen abwärts: In der Region Kitzbüheler Alpen St. Johann gab es gute Nächtigungszuwächse.

Sommersaison mit Licht und Schatten

Drei TVB-Destinationen in der Region Kitzbühel-Kufstein im Sommer im Plus, drei im Minus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Neue Gästerekorde verzeichnet Tirol im Sommer. Von Mai bis Oktober gab es 21,2 Millionen Nächtigungen (+2 %) bei 5,87 Mio. Ankünften (+3,7 %). Von Landesseite wird auf die erneut leicht gesunkene Aufenthaltsdauer der Gäste (3,6 Tage) und "Luft nach oben" bei der Wertschöpfung verwiesen. Die Nächtigungen aus dem Haupt-Herkunfstland Deutschland nahmen um 2,7 % zu, jene von...

  • 30.11.17
Lokales
Beflügelt: Michael Hausleitner und Manuela Machner. Foto: Jurtin

Projekt Spielberg beflügelt den Tourismus

Neue Rekorde und Wunsch nach Kooperation bei Tourismus am Spielberg. SPIELBERG. Beflügelt vom Projekt Spielberg mit dem Red Bull Ring und all seinen sonstigen Annehmlichkeiten setzt auch „Tourismus am Spielberg“ zum Höhenflug an. Die Veranstaltungen rund um den Ring wie Formel 1 und MotoGP lassen die Herzen der Touristiker höher schlagen. „Diese Events bringen ein Volumen, das wir auch sonst gut nutzen können“, sagt Tourismus-Vorsitzender Michael Hausleitner und sendet ein Dankeschön an Didi...

  • 24.10.17
Wirtschaft
Wörthersee-Cheftouristiker Roland Sint kann sich über ein sattes Plus bei den Ankünften freuen

Sattes Plus für den Wörthersee-Tourismus

VELDEN. Erfreuliche Zahlen gibt es vom Wörthersee-Tourismus zu vermelden: Nachdem 2016 die Zahl der Gesamtankünfte erstmals die 400.000er-Marke überstiegen hatte, konnte die Region heuer noch einmal kräftig zulegen: Von Mai bis August gab es bei ein Plus von neun Prozent. Auch bei den Übernachtungen konnte ein sattes Plus von acht Prozent eingefahren werden. Neue Angebote Eine der Hauptursachen sind für Wörthersee-Tourismuschef-Chef Roland Sint neue Angebote: „Mit unseren neuen...

  • 20.09.17
Wirtschaft
Beliebt bei Gästen: das Keutschacher Seental

Keutschach: Kräftiges Plus bei Nächtigungen

Auch die Wörthersee-Region darf sich über Gäste-Zuwachs freuen. KEUTSCHACH. Die Gemeinde Keutschach zieht eine Zwischenbilanz, was die heurigen Nächtigungszahlen betrifft. Demnach verzeichnet man im ersten Halbjahr ein Plus von 17,5 Prozentpunkten bei den Nächtigungen, im Juni sind es plus 35,7 Prozentpunkte. Auch bei den Ankünften gibt es im Juni eine Steigerung von 48,2 Prozentpunkten. Auch Region im Plus 92.136 Gäste nächtigten von Jänner bis Juni in Keutschach - mit einer...

  • 21.07.17
  •  1
Lokales
Die Großgemeinde Schladming (hier im Bild das Duisitzkar) verbuchte im vergangenen Jahr die meisten Ankünfte.

Urlauber schätzen unsere Region

Schladming, Ramsau und Bad Mitterndorf weisen in Sommer und Winter die meisten Gäste-Ankünfte auf. Insgesamt 545.989 Gäste-Ankünfte konnten im Winter 2016 im Bezirk Liezen verbucht werden. In der Sommersaison waren es sogar 605.065. Davon waren 261.548 (Winter) beziehungsweise 246.521 (Sommer) Urlauber aus dem Ausland, das entspricht einem Anteil von 44,1 Prozent. Schladming steht an der Spitze Wenig überraschend führen die großen Tourismusgemeinden diese Rangliste an. Schladming liegt mit...

  • 28.06.17
Lokales
TVB-GF Elias Walser gibt sich zufrieden.

Olympiaregion: Langfristig ein sattes Plus

Der Geschäftsführer der Olympiaregion Elias Walser gibt einen Überblick über die Wintersaison. SEEFELD. Ein leichtes Minus verzeichnete die Olympiaregion Seefeld für die vergangene Wintersaison 2016/17 (November bis April) im Vergleich zur Saison davor. Bei den Nächtigungen gab es für die Touristiker auf dem Seefelder Plateau einen Rückgang von 2,1 Prozent, in Summe also 20.564 Nächtigungen weniger (aktuell 970.639, Saison 2015/16: 991.203). Bei den Ankünften gab's ein Minus von 1,6% (– 3.784...

  • 14.06.17
Wirtschaft
Der Wintertourismus im Bezirk Hermagor entspricht trotz sinkender Zahlen den Erwartungen
2 Bilder

Wintertourismus verzeichnet ein Minus

GAILTAL (aju). Die Wintersaison ist nun endgültig vorbei. Das lässt auch den Tourismus auf die vergangenen Monate zurückblicken. Das Resümee dabei ist zwar ein Nächtigungsminus, dennoch soll dieses laut Markus Brandstätter, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH, in Relation gesehen werden. Minus in Relation sehen Laut einer Statistik des Landes Kärnten verzeichnet der Bezirk Hermagor im Dezember ein Minus an Nächtigungen von 13,7 Prozent, im Jänner ein leichtes Plus von 1,2...

  • 23.05.17
Wirtschaft
Kärnten-Rekord bei den Ankünften im Februar: 208.277 Ankünfte sind ein Plus zum Vorjahr in Höhe von 4,8 Prozent

Tourismus im Februar: Ankünfte-Rekord, aber Nächtigungsminus

Der Februar schließt mit einem neuen Ankünfte-Rekord. „Es ist kein Geheimnis, dass unsere Beherberger einen harten Winter hinter sich haben. Beste Pistenverhältnisse bei fehlender Winterlandschaft, die nicht optimale Feiertagslage und Ferienverschiebungen bescheren uns ein Nächtigungsminus von 4,4 Prozent“, sagt Tourismuslandesrat Christian Benger. 942.449 Nächtigungen wurden gezählt. Mit einem Nächtigungsminus von 4 Prozent schließt auch der Februar. „Unser Tourismus ist besser als die...

  • 24.03.17
Wirtschaft
Obwohl es heuer wohl kein Rekordwinter wird, werden die Ergebnisse der letzten drei Jahre übertroffen.

Kräftiges Plus bei Ankünften im Ausseerland

Kein Rekord, aber trotzdem erfolgreich: Die Region Ausseerland-Salzkammergut zieht Winterbilanz. Durchschnittlich bedeutet ein Februar ohne Schaltjahr ein Minus von fast drei Prozent. Unter anderem durch die gute Schneelage im Ausseerland konnte trotzdem im Februar bei den Ankünften ein Zuwachs von 11,4 Prozent verbucht werden. Außerdem wurden um vier Prozent mehr Nächtigungen verzeichnet. Statistik nach Ortschaften Betrachtet man die einzelnen Orte, so war Grundlsee in diesem Monat...

  • 23.03.17
  •  1