Nächtigung

Beiträge zum Thema Nächtigung

Wandern und Biken waren im Tiroler Sommer "in".

Tourismus - Corona - Tirol/Bezirk Kitzbühel
Im August gab's auch positive Zahlen

Der Monat August half in Tirol und im Bezirk, die Tourismusbilanz aufzubessern. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Im starken Tourismusmonat August gab es im Angesicht von "Corona" in drei Regionen im Bezirk ein Nächtigungsplus: Wilder Kaiser 1,4 %, Kaiserwinkl 5,1 %, PillerseeTal 10,2 %. Die weiteren heimischen Destinationen bilanzierten min einem Nächtigungsminus: Brixental 11,8 %, St. Johann 8,9 %, Kitzbühel 20,3 %, Hohe Salve 10,6 %. Im Vergleich: tirolweit betrugen die Nächtigungseinbußen im August...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
44.894 Eintritte: Der Stubenbergsee war in diesem Sommer ganz klar das beliebteste Ausflugsziel der GenussCard-Nutzer.
5

Sommer 2020
Stubenbergsee war beliebtestes Ausflugsziel der "GenussCardler"

Knapp 45.000 Mal wurde die GenussCard für einen Eintritt am Stubenbergsee gezückt. Beliebtestes Freibad war das Freibad Fürstenfeld. Aufgrund der coronabedingten Pause von März bis Ende Mai wird die GenussCard-Saison bis Ende Dezember verlängert. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Nach einem sehr guten Start Anfang März wurde auch der GenussCard durch Corona ein jähes Ende beschert. Neu gestartet werden konnte erst wieder mit 29. Mai. Die WOCHE hat bei Geschäftsführer Mario Gruber vom Thermen- und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Schlechte Belegung der Hotelbetten befürchtet.

Corona - Hotellerie/Tirol
Corona Pandemie trifft die Ferienhotellerie am stärksten

Ferienhotellerie besonders betroffen; große Sommereinbußen; innovative Ideen gefragt; auch schwere Winterzeiten erwartet. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). In einem neuen Resort-Paper betrachtet MRP hotels insbesondere die Auswirkungen der Corona Pandemie und der damit einhergehenden Grenzschließungen und Einreisebestimmungen auf Österreichs Ferienhotellerie. Martin Schaffer, Geschäftsführer und Partner von MRP hotels, sieht starke Unterschiede zwischen dem Osten und Westen Österreichs: „Der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Schöner Winter, schlechte Zahlen in der Region.

Corona - Tourismusmonat März
60 % und mehr Minus im März

Ankünfte und Nächtigungen brachen im März zum Teil um über 60 Prozent ein. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Wie bereits berichtet schließt die Wintersaison in Tirol und in den heimischen Destinationen zwischen Steinbergen und Wildem Kaiser durch den Lockdown Mitte März mit einem satten Minus. Die Hälfte des März fiel als Nächtigungslieferant aus, der April wird ein Totalausfall. Minus-Monat MärzBetrachtet man allein den März, wird die Misere klar. War man bis dahin auf Rekordkurs – die Marke...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Kitzbühel bilanziert man einen Top-Winterauftakt.

Kitzbühel Tourismus
Bester Winterstart für Kitzbühel Tourismus

Destination Kitzbühel mit bestem Start aller Zeiten in die Wintersaison. KITZBÜHEL (niko). Nach dem besten November seit Beginn der Aufzeichnungen hat die Destination Kitzbühel auch im Dezember einen historischen Bestwert bei den Nächtigungen erzielt (wir berichteten bereits kurz). Im Dezember gab es einen Nächtigungszuwachs von 4,5 %, die Ankünfte wuchsen um 3,3 %. Damit wurde auch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer gesteigert. "Zweistellige Zuwachsraten verbuchte Kitzbühel Tourismus...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sehr guter Saisonbeginn.

Kitzbühel Tourismus
Bester Start aller Zeiten in die Wintersaison

Top-Saisonauftakt für heimische Destination. KITZBÜHEL. Nach dem besten November seit Beginn der Aufzeichnungen (wir berichteten) hat die Destination Kitzbühel auch im Dezember einen historischen Bestwert bei den Nächtigungen erzielt: +4,5 %, Ankünfte +3,3 %. Äußerst erfreut zeigt sich Kitzbühel Tourismus über die aktuelle Nächtigungsentwicklung. Wie bereits berichtet konnte im November 2019 das beste Nächtigungsergebnis in Kitzbühel seit Beginn der Aufzeichnungen erzielt werden. Mit einem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Guter Saisonstart für Kitzbühel und seine Dörfer.

Kitzbühel Tourismus
Top-Start in die neue Wintersaison

KITZBÜHEL. Erfreut zeigte sich Kitzbühel Tourismus über die aktuelle Nächtigungsstatistik. Mit einem Nächtigungszuwachs von 16,1 % und einem Plus bei den Ankünften um 10,2 % gab es für November das beste Nächtigungsergebnis in Kitzbühel seit Beginn der Aufzeichnungen. "Unsere Strategie Kitzbühel 365 ist auf einem erfolgreichen Weg. Früher Skisaisonstart, die Weiterentwicklung von Adventmarkt sowie MICE spiegeln sich in diesem Ergebnis", so TVB-Chefin Signe Reisch.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Positive Tourismuslandschaft in Kirchberg (Bild), Brixen und Westendorf.

TVB Brixental – Vollversammlung
Positive Bilanz beim TVB Brixental

Mehr Sommernächtigungen, Mobilitäts-Erfolge, neue Großveranstaltung, Investitionen in Wanderinfrastruktur. BRIXENTAL (niko). Einen positiven Rückblick und einen Ausblick auf Projekte und Veranstaltungen bot GF Max Salcher bei der Vollversammlung des TVB Brixental (wir berichteten bereits). "Wir hatten einen perfekten Sommer mit 2,5 % Nächtigungszuwachs trotz sinkender Bettenzahlen. Bei der Digitalisierung sind wir in einem 'never-endig' Prozess; die Kooperationen mit dem BVB und dem Red...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Urlaub im Kaiserwinkl wird immer attraktiver.

TVB Kaiserwinkl
Kaiserwinkler Million ist geknackt

KAISERWINKL (be). Erstmals seit dem Jahr 2002/03 konnte in der Tourismusregion Kaiserwinkl die magische Zahl von einer Million Nächtigungen geknackt werden. Waren vor 16 Jahren noch rund 7.000 Betten nötig, so konnte in diesem Tourismusjahr die Zahl mit 5.300 Betten erreicht werden. Das bedeutet, dass die Wertschöpfung pro Bett jetzt eine ungleich höhere ist als damals. Verantwortlich dafür war das (gute) Wetter, der neue Schwung mit einigen größeren Hotels und ein sehr starker Zuwachs im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wandern in den heimischen Bergen ist "in".

Sommertourismus in Tirol
Nachfrage nach Urlaub in Tirol bleibt stabil

Meiste heimische Regionen bei Nächtigungen im Plus. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Sommersaison im Tiroler Tourismus hat sich bisher positiv entwickelt. Rund 5,5 Millionen Gäste sind heuer in den Monaten Mai bis September zum Urlaub ins Land gekommen. Damit bilanziert die diesjährige Sommersaison nach fünf von sechs Monaten mit einem leichten Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Nächtigungen haben um 1 Prozent auf 19,8 Millionen zugelegt, das ist...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Freude über den bisher positiven Sommer.

Tourismus - Nächtigungen
Großteils Plus bei Nächtigungen im Bezirk

Positive Zwischenbilanz im Sommertourismus; leichtes Nächtigungsplus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). In der touristischen Zwischenbilanz des Sommers (Mai bis August) gab es tirolweit ein Plus bei den Ankünften von 1,4 % (4,52 Millionen), ebenso bei den Nächtigungen (16,48 Millionen). Auch in den heimischen Destinationen gab es außer in der Region St. Johann (–1,1 %) Zuwächse bei den Nächtigungszahlen (zwischen 0,2 und 4,8 %, siehe Zahlen unten). Mit 768.062 Übernachtungen lag die Region...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Viele Wintersportler, auch wenn die Rahmenbedingungen nicht ideal waren.

Tourismus/Winterbilanz
Schwierigen Winter gemeistert

Ausgeglichenes Ergebnis für Wintertourismus; vier heimische Destinationen im Plus, drei im Minus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit einem ausgeglichenen Ergebnis haben die Tiroler Touristiker die abgelaufene Wintersaison abgeschlossen. Bei den Übernachtungen bilanziert die Branche gegenüber dem Vorjahr mit einem kleinen Minus von 0,4 Prozent, die Ankünfte sind leicht um 0,7 % gewachsen. In der Saison von 1. November 2018 bis 30. April 2019 sind 6,2 Millionen Gäste nach Tirol gekommen....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Solide Entwicklung im Tagungsgeschäft.

Kongresse/Tagungen
Gute Entwicklung im Kongress-Geschäft

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Zum zehnten Mal hat das Austrian Convention Bureau (ACB) gemeinsam mit der Österreich Werbung (ÖW) die Ergebnisse des Meeting Industry Reports Austria (mira) veröffentlicht. Der Bericht weist für 2018 ein weiteres Wachstum des Tagungssektors aus: Die Anzahl der Nächtigungen im Kongress- und Tagungssegment in Tirol ist gegenüber 2017 um 7 % gestiegen. Nummer zweiMit 451.065 Tagungsnächtigungen liegt Tirol an zweiter Stelle hinter Wien. Gemessen an den gemeldeten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Viel Schnee, viele Gäste am Wilden Kaiser

Wilder Kaiser
Über eine Millionen Nächtigungen am "Koasa"

WILDER KAISER (niko). 1,048.680 Übernachtungen wurden in der TVB-Region Wilder Kaiser im Winter 2018/19 gezählt, das sind um 8.305 (+0,8 %) mehr als im Vorjahr. Die größten Nächtigungszuwächse gab es aus den Niederlanden (+5,1 %), Großbritannien (+6%), Dänemark (+47 %) und Tschechien (+27 %). Rückgänge gab es erstmals seit langem aus Deutschland (–1,1 %) und Österreich (–3,6 %). In fast allen Kategorien gab es Nächtigungsrückgänge, außer bei den gewerblichen Ferienwohnungen (+1,9 %)...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Leichtes Minus bei Übernachtungen.

Tourismus
1,17 Millionen Nächtigungen in Region Kitzbühel

KITZBÜHEL. Im Gebiet von Kitzbühel Tourismus wurden im Tourismusjahr 2017/18 (1. 11. 2017 – 31. 10. 2018) 1,173.897 Nächtigungen gezählt (–0,4 %). Der Winter konnte mit einem Plus von 1,3 % (+8,540 Übernachtungen) abgeschlossen werden. Die Sommersaison verbuchte ein Nächtigungsminus von 2,6 % (–13.802).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Mehr Gäste in Tirol, mehr Nächtigungen und mehr Wertschöpfung im Sommertourismus.

Tourismus
Tiroler Bergsommer bilanziert positiv

Tourismus-Sommersaison: Gute Zahlen im Bezirk, Kitzbühel im Minus, starkes PillerseeTal-Plus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Sommersaison im Tiroler Tourismus schließt sowohl bei den Ankünften als auch bei den Nächtigungen mit einem Plus gegenüber dem Vorjahr. Von Mai bis Oktober urlaubten 6,1 Millionen Gäste in Tirol (+4,1 %). Die Nächtigungen sind um 600.000 oder 2,9 % auf 21,8 Millionen gewachsen. Verantwortlich dafür waren vor allem die Deutschen, der Nächtigungszahl um 500.000 (4,6...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sowohl im Sommertourismus (Bild) als auch im Winter gab es Zunahmen bei den Nächtigungen.

TVB Brixental
Millionen-Grenze wurde geknackt

WESTENDORF (niko). Ein positives Tourismusjahr und positive Finanzzahlen wurde bei der Vollversammlung des TVB Kitzbüheler Alpen - Brixental bilanziert. "Für uns ist aktuell das Thema 'Digitalisierung' im Fokus, da müssen wir uns zukunfts-fit machen", so GF Max Salcher. Er resümierte positive Entwicklungen beim KAT-Walk und bei der "persönlichen Skisafari", der Kooperation mit dem BVB, die elektronische Gästekarte (nun auch auf das Handy ladbar, Anm.), personellen Zuwächsen und den vielen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gästezuwächse in heimischen Regionen (im Bild Wanderer auf der Waidringer Steinplatte.

(Fast) allerorts Zuwächse im Mai/Juni

Nächtigungsbilanz für die ersten zwei Sommermonate fällt in der Region vorwiegend positiv aus. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die touristische Zwischenbilanz nach zwei Sommermonaten (Mai/Juni) fällt für Tirol und die meisten TVB-Regionen positiv aus. Tirolweit gab es um 7,6 % mehr Gästeankünfte und mit 4,68 Millionen um 5,8 % mehr Nächtigungen. Im Bezirk Kitzbühel (mit angrenzenden Kufsteiner Bereichen) verzeichnete die Region Wilder Kaiser mit 247.650 Übernachtungen (+22.525 bzw. +10 %) den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rosen umrankt: der Zutritt zum Garten von Gästezimmer Gerlinde.
23

Wo man dazu gehört

Bei "Gästezimmer Gerlinde" ist man nicht nur "Schläfer". Der Gast gehört dazu, sitzt mit der Familie am Tisch. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerlinde Wolf erfüllte sich vor fünf Jahren den Traum einer eigenen Pension. Fünf Zimmer – allesamt nach Weinen benannt – stehen in "Gästezimmer Gerlinde" zur Verfügung. Die Bezirksblätter schliefen im Grün gehaltenen Zimmer "Veltliner" Probe. Liebevolle Details Schon beim Betreten des Zimmers fiel auf, dass die Zimmer mit viel Liebe dekoriert wurden. Egal, ob...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
So viele Gäste wie noch nie genossen einen Top-Winter in Tirol (Bild: Steinplatte Waidring).

Wintertourismus "boomte" in allen Regionen

Positiv-Bilanz für den Wintertourismus; heimische Destinationen (Kitzbühel/Kufstein) zwischen 1,7 und 14,5 % Plus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Wintersaison 2017/18 war für Tirols Tourismus ein Erfolg: Nicht nur Nächtigungen und Ankünfte, sondern auch die Wertschöpfung erreichte nach einer ersten Berechnung einen Höchstwert (rd. 2,5 Milliarden Euro). Mit fast 6,2 Millionen Ankünften sind im Winter um fast 300.000 Gäste (+4,8 %) mehr nach Tirol gekommen als im Jahr zuvor und damit so...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Top-Rahmenbedingungen in der TVB-Region.

Über 1 Million Nächtigungen am Wilder Kaiser

WILDER KAISER (niko). In der Region Wilder Kaiser wurden im heurigen Winter 1.040.337 Übernachtungen gezählt, das sind um rund 13.000 (+1,3 %) mehr als im ebenfalls starken Winter 2015/16. Die größten Nächtigungszuwächse gab es aus Deutschland (+69.000). Am meisten profitiert von den guten Rahmenbedingungen haben die bäuerlichen Vermieter (+20 %), die gewerblichen Ferienwohnungen (+13 %) sowie die privaten Ferienwohnungen (+9%) und die 4 & 5-Stern-Hotels (+9 %). Rückgänge gab es nur in der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Steigende Nächtigungszahlen in St. Jakob.

Gute Entwicklung im PillerseeTal

PILLERSEETAL/ST. JAKOB. In der Region PillerseeTal stiegen die Nächtigungszahlen von November bis März um 11,7 %, in St. Jakob um 13,27 %. "Ein Winter wie er sein soll, allgemein gute Wirtschaftslage und diverse Investitionen unserer Beherberungsbetriebe (v. a. Hotel Kitzspitz) sind für diese gute Entwicklung verantwortlich", so Bgm. Leo Niedermoser.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Prunkstück: Hoteldirektorin Natascha Weber zeigte der WOCHE die neue, urbane Royal Oak Suite mit freistehender Badewanne.
1 11

Das Wiesler strahlt auch ohne Sterne – "Graz Inside" im Grazer Traditionshotel (+Bilder)

Das Hotel Wiesler setzt seit 1909 Maßstäbe: Die WOCHE blickt exklusiv in das urban-elegante Traditionshaus. Wie oft sieht man als Grazer ein Hotel in Graz von innen? Wahrscheinlich selten. Daher ließ es sich die WOCHE nicht nehmen und besuchte im Rahmen der Serie "Graz Inside" das ehemalige Grand Hotel Wiesler und einstige Fünf-Sterne-Haus im Zentrum. Für Individualisten "Florian Weitzer montierte 2010 eigenhändig die Sterne ab, weil er sich nicht einschränken lassen wollte", erzählt...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Martin Hammerschmid (Sales Hotel Donauwelle; hinten, 2. v. r.) mit den Eliteläufer. Vorne im grauen Shirt und mit Sonnenbrille: Geoffrey Mutai.

Marathon-Stars nächtigten im Hotel Donauwelle

Die Elite-Athleten des 17. Oberbank Linz Donau Marathons waren auch heuer wieder im Hotel Donauwelle (ehemaliges Steigenberger Hotel) untergebracht. Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Start bei der Voestbrücke und ist daher ideal für die Läufer. Auch einer der absoluten Stars des Marathons nächtigte in der Donauwelle – Geoffrey Mutai, der zweitschnellste Marathonläufer aller Zeiten. Alle zeigten sich vor dem Lauf topvorbereitet und gutgelaunt.

  • Linz
  • Nina Meißl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.