Gäste

Beiträge zum Thema Gäste

  2

Reichenau
Gelungene Premiere in Wartholz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Premiere von David Czifers Lastkrafttheater im Literatursalon Wartholz genossen zahlreiche Ehrengäste. In "Wirbel um die Wirtin" ging es um die Gunst von Wirtin Mirandolina, die in Florenz ihre Gaststätte betreibt. Die amüsante Premiere ließen sich neben dem Puchberger Landtagsabgeordneten Hermann Hauer auch Michael Wilczek (AKNÖ), Karl Gruber, Katharina Fiala, Max Mayerhofer, Markus Fischer (Obmann NÖ Güterbeförderungsgewerbe), Julia Petrovic, Max G. Fischnaller und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  16

Hirschwang
Gelungener Auftakt für den 1. Kultursommer Reichenau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Seminar-Park-Hotel Hirschwang fand am 4. Juli der Auftakt für den ersten Kultursommer Reichenau statt. Miguel Herz-Kestranek servierte dabei "Theater-Lachertorten". Als Ehrengäste bei der Premiere konnte AKNÖ-Präsident Markus Wieser auch Waltraut Haas und Joesi Prokopetz begrüßen. Aber auch Gemeindevertreterverbandspräsident Rupert Dworak gesellte sich in Begleitung seiner Gattin Andrea dazu sowie sein Vizebürgermeister LA Christian Samwald, Kulturstadtrat Peter Spicker...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  14

Spitzenmoste beim Wirt in Pesenbach

Am vergangenen Sonntagabend fand zum 2. Mal eine Mostkost beim Gasthaus „Wirt in Pesenbach“ in Feldkirchen an der Donau statt. Der Wirt des Hauses, Florian Malfent, veranstaltete den ganzen Ablauf sehr professionell und sorgte auch mit regionalen Köstlichkeiten in Form einer Brettljause für das leibliche Wohl der Gäste. Für eine faire Bewertung war durch eine Blindverkostung mit Punktevergabe in den Bereichen Geschmack, Aussehen, Farbe und Aroma gesorgt. Insgesamt waren sieben Moste zu...

  • Urfahr-Umgebung
  • Florian Kogler
Ludwig Schneider bei der Arbeit.
Hier beim Platzieren des Sommer/Herbst 2020 Veranstaltungsprogrammes von Manfred Schein, Wirt vom Cafe Benedikt.
  3

Miteinander schaffen
Schneiderei Chef Ludwig Schneider wirkt verbindend

Für "Die Schneiderei" Chef & Chefkoch Ludwig Schneider, gemeinsam mit seiner Frau Sylke leiten sie seit 3 Jahren "Die Schneiderei" am Stauderplatz in Klagenfurt, ist es immer wieder ein Anliegen mit befreundeten Gastronomen gemeinsame Rahmenprogramme & Veranstaltungen zu gestalten (siehe Terminkalender) "Ein gedeihliches Miteinander der Gastronomen, vor allem um das Angebot für unsere Gäste vielfältig und abwechslungsreich zu gestalten, ist mir eine Herzensangelegenheit - Danke an...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
TVB Paznaun-Ischgl: Umfrageergebnisse bestätigen Entwicklung in Richtung noch mehr Qualität
  3

TVB-Umfrage
Ischgler wollen noch mehr Qualität statt Party-Tourismus

ISCHGL (OTS). Künftiger Tourismuskurs nach der Corona-Krise: Die Umfrageergebnisse bestätigen Entwicklung in Richtung noch mehr Qualität. Auf Basis fundierter Analysen werden nun konkrete Maßnahmen sowohl im Gesundheits- und Hygiene-Bereich als auch für das qualitativ hochwertige touristische Angebot erarbeitet. Einheimische, Gäste und Mitarbeiter befragt Der Tourismusverband Paznaun-Ischgl hat in den letzten Wochen unter anderem Einheimische, Gäste und Mitarbeiter nach ihren Wünschen für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Gegenüber dem Mai 2019 bilanziert man in der Ferienregion Lungau ein Nächtigungs-Minus von 84,12 Prozent.

Ferienregion Salzburger Lungau
2.484 Nächtigungen im Mai

Gegenüber dem Mai 2019 bilanziert man im Lungau ein Nächtigungs-Minus von 84,12 Prozent. LUNGAU. Für den Monat Mai meldete die Ferienregion Salzburger Lungau einen Gäste-Nächtigungsrückgang gegenüber dem Vorjahresergebnis um 84,12 Prozent auf heuer 2.484 Nächtigungen. Im Mai 2019 nächtigten 15.641 Gäste im Lungau. Entsprechend rückläufig war im Mai auch die Anzahl von Ankünften von Gästen im Lungau. Hier betrug das Minus im Mai des laufenden Jahres 86,30 Prozent; kamen im Vorjahres-Monat...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bgm. Hubert Almberger (St. Johann), Joe Margreiter, LH Günther Platter, Alois Rainer, LR Johannes Tratter, Peter Margreiter (mit Musik-Kolleginnen) im GH Dampfl.
  11

Corona - Initiative "Tirol zualosen"
"Wichtig, dass sich überall 'was rührt!"

LH Platter: „Sommerinitiative ,Tirol zualosen‘ belebt Gastgärten und unterstützt Volksmusikszene“. TIROL, ST. JOHANN (niko). Durch die Coronakrise ist es in Tirol ruhig geworden. Jetzt soll traditionelle Tiroler Volksmusik wieder für Lebendigkeit und Geselligkeit in Gastgärten, auf Dorfplätzen und auf Almen sorgen – natürlich unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb hat das Land Tirol in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol, der Lebensraum Tirol Holding, dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Christian Svoboda in einem der neuen Appartements.
  3

Eröffnung
Appartements und ein neues Hotel für Hallein

Hallein hat neue Appartements, es ist aber nur der Anfang des Projekts.  HALLEIN (thf). Seit Jahren ringt die Stadt Hallein um Gästebetten, jetzt ist es soweit: Am Montag, 22. Juni, eröffnet die "The Salt Residences" mit zehn Appartements für 38 Gäste in der Wichtlhuberstraße 16. Das zuvor baufällige Gebäude wurde von der SSW Real Estate GmbH von Grund auf renoviert und ist Teil eines ambitionierten Projekts. Im kommenden Jahr soll mit dem "The Salt Townhouse" für 58 Gäste in der Thunstraße...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Am Sternenturm Judenburg betreuen Dietmar Kles und Ute Kles-Galati die Gäste derzeit mit Unterstützung von Philip Engelhardt.
 1   32

JUDENBURG
Das Planetarium ist ein Besuchermagnet

Das Planetarium im Judenburger Sternenturm wird von Gästen aus nah und fern besucht. Seit 29. Mai ist das Planetarium im Judenburger Sternenturm nach dem Shutdown wieder geöffnet. Bereits am Pfingstwochenende tummelten sich zahlreiche Gäste im Campanile hoch über den Dächern der Bezirksstadt Judenburg. „Wir haben eigentlich damit gerechnet, dass wir erst Anfang September wieder öffnen dürfen“, so Geschäftsführer Dietmar Kles, der den Laden im Sternenturm gemeinsam mit seiner Gattin Ute...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Positiv getesteter Fall in der Region Wilder Kaiser.

Schwerpunkt-Screenings
Hotelmitarbeiterin positiv auf Coronavirus getestet, alle anderen negativ

Coronafall in Region Wilder Kaiser, alle weiteren vorliegenden Ergebnisse in betroffenem Hotel negativ. WILDER KAISER (jos/niko). Im Zuge der aktuellen Schwerpunkt-Screenings in Hotelbetrieben im Tiroler Unterland gibt es eine positive Coronavirus-Testung. „Eine Mitarbeiterin im Servicebereich eines Hotelbetriebs in der Tourismusregion Wilder Kaiser wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das Ergebnis lag am 9. Juni vor. Die Mitarbeiterin weist keine coronaspezifischen Symptome auf und ist...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Symbolbild
 1

Leserbrief
"Gäste zweiter Klasse"

Leserbrief von Norbert Scheiber aus Elmen zum Thema: "Sind Einheimische "Gäste zweiter Klasse"?" Angeblich ist den Touristikern eine positive Toursimusgesinnung der Bevölkerung sehr wichtig. Dann sollten auch die Einheimischen den Touristikern wichtig sein. In der Realität sieht es aber leider anders aus. Ob mit dem Radl unterwegs oder bei Wanderungen, Bergbahnen fahren nicht, und zu viele Almen und Restaurants sind geschlossen. Oft gibt es nichts zu Trinken und keine Jause. So sieht also...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Die "Halbpension" bietet ihren Gästen für 9,90 Euro die Stunde so viel Kaffee, wie sie möchten.
  2

Generationencafé Vollpension
Flatrate bei der Halbpension

Das Generationencafé "Vollpension" lockt derzeit seine Besucher mit einer Flatrate. WIEDEN/INNERE STADT. Aufgrund des Lockdowns leidet das Café unter finanziellen Einbußen. Dazu kommt, dass mehr als die Hälfte des Personals unter die Risikogruppe fällt. Damit der Betrieb weitergeführt werden kann, testet die "Vollpension" bis 15. Juni die "Halbpension": Das neue Geschäftsmodell wird bis Mitte Juni getestet. Besucher erwarten besondere Halbpension-Schmankerl. Backstube der Vollpension...

  • Wien
  • Wieden
  • Sophie Brandl
(Symbolfoto) Zu den Angeboten eines sanften Tourismuskonzeptes zählen, Aktivitäten, die im Einklang mit der Natur stehen – angefangen vom Wandern, über das Radfahren und Mountainbiken bis hin zur Entschleunigung und dem Wellnessen in den Hotels.
  2

Unsere Erde
Sanfte Klasse anstatt Masse

„Sanfter Tourismus bei uns bedeutet eine intakte Natur intensiv und ursprünglich erleben zu können; gleichzeitig ein Bewusstsein dafür zu erlangen, der Natur nicht zu schaden beziehungsweise negativ auf sie einzuwirken und die hiesige Kultur kennenzulernen", sagt Lisbeth Schwarzenbacher, Obfrau im Tourismusverband Salzburger Lungau Katschberg. LUNGAU. Der Tourismusverband Salzburger Lungau Katschberg ist ein Beispiel dafür, wie eine Destination auf einen sanften Tourismus setzen kann. Vor...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Momentan werden vom TVB Ischgl Befragungen bei Einheimischen und Gästen durchgeführt.
  2

Neue Tourismusstrategie
Ischgl startete Befragungen für Strategieprozess

ISCHGL (sica). Nachdem bereits eine Änderung der Tourismusstrategie von Ischgl angekündigt wurde, startete eine eigene Arbeitsgruppe intensiv in den Prozess. Derzeit werden mittels Umfragen Meinungsbilder nach Corona analysiert. Analyse mehrerer GruppenDer TVB Ischgl, die Gemeinde und die Silvretta Seilbahn AG arbeiten an einer neuen Tourismusstrategie. Derzeit befasst sich eine eigens eingerichtete Arbeitsgruppe vom TVB mit der Analyse von Meinungsbildern mehrerer Gruppen nach Corona....

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Beispielsweise im "Arkadenhof" in Gerersdorf nächtigen neben inländischen vor allem Gäste aus Deutschland und der Schweiz.

Bezirke Jennersdorf und Güssing
Je kleiner die Gemeinde, umso mehr Auslandsgäste

Nicht in den Thermenregionen, sondern abseits der großen Hotellandschaften ist in den Bezirken Güssing und Jennersdorf der Anteil der Gäste, die aus dem Ausland kommen, am höchsten. Nummer 1 im Jahr 2019 war laut Statistik der burgenländischen Landesregierung die Gemeinde Gerersdorf-Sulz mit einem Ausländeranteil von 62,2 % unter ihren 1.789 Nächtigungen. Dahinter folgen Deutsch Kaltenbrunn (57,3 % von 673 Nächtigungen), Rudersdorf (35,3 % von 3.481 Nächtigungen), Eberau (29,7 % von 3.637...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Platzhirsch" Herbert Schwarz im Bezirksblätter-Gespräch.
 3   2

Neunkirchen
UPDATE: Nach Masken-Disput: Platzhirsch sucht Aussprache mit der Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Der Platzhirsch" in der Bezirkshauptstadt soll gegen die Schutzmaskenpflicht verstoßen haben. Wirt Herbert Schwarz kontert mit einem ärztlichen Attest. Ein Fall für die Behörde. Neunkirchens Stadtpolizei zeigte in den Abendstunden des 29. Mai Präsenz und führte eine Schwerpunktaktion im Stadtpark durch. "Diese Aktionen finden wiederkehrend statt", betont man seitens der Stadtgemeinde Neunkirchen. Verletzung der Schutzmaskenpflicht Am Rückweg der ersten Streife...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Von artenreichen Sonnenhängen bis zur faszinierenden Welt des Kaunertalers und Pitztaler Gletschers: Der vielfältige Naturpark Kaunergrat mit seinen sechs Schutzgebieten ist von 84 Dreitausendern gekrönt, rund tausend Steinböcke leben hier.
  4

Erholsame Auszeit im Sommer 2020
Naturpark Kaunergrat: Raus in den Wald

FLIEß/KAUNERTAL/PITZTAL. Von Anfang Juni bis Anfang Oktober bietet der Naturpark Kaunergrat Einheimischen und Gästen an zahlreichen Terminen ein vielfältiges Programm zum Thema "Lebensraum Wald". Naturpark Kaunergrat (Pitztal-Fließ-Kaunertal)Von artenreichen Sonnenhängen bis zur faszinierenden Welt des Kaunertalers und Pitztaler Gletschers: Der vielfältige Naturpark Kaunergrat mit seinen sechs Schutzgebieten ist von 84 Dreitausendern gekrönt, rund tausend Steinböcke leben hier. Im Sommer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Lungau.

Ferienregion Lungau
134.670 Nächtigungen weniger gab es diesen Winter

Die Wintertourismus-Saison 2018/2019, mit den Monaten November bis April, endet mit einem Nächtigungsminus von 12,98 Prozent; das Minus bei den Ankünften liegt bei 14,14 Prozent. LUNGAU. 903.247 Gästenächtigungen verzeichnete die Ferienregion Lungau in der abgelaufenen Wintertourismussaison, also in den Monaten November 2019 bis April 2020. Verglichen mit der Wintersaison 2018/2019 ist das diesmal ein Minus von 12,98 Prozent beziehungsweise 134.670 Nächtigungen in der gesamten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ein Schutz-Visier für den versierten Schank-Wirt.
 1  1   2

Höflein an der Hohen Wand
Nach COVID-19 wird's für Verhaltener Start auf der "Wand"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sicherheitsabstand, Masken-Pflicht Ja und Nein – für Berghütten wie das Hubertushaus ist es nach Corona ein holpriger Start. Bei Wanderwetter war es bisher immer schwierig einen Sitzplatz auf den Bänken vorm Hubertushaus auf der Hohen Wand oder im Gastraum zu ergattern. Vieles ist für die Wirtsleute Andrea Steinschauer (Küche) und Joachim Osen (Schank) aber seit Corona anders. Osen trägt ein Sichtvisier: "In der Küche muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Unter Einhaltung des Mindestabstands, darf an den Theken konsumiert werden.
 1

Wirtschaftskammer
Konsumieren in der Gastronomie an Theke doch erlaubt

Kurzfristige Änderung und Präzisierung in der Lockerungsverordnung erlaubt Konsumation an Schank und im Stehen. BEZIRK OBERWART. Eine Regelung in der Gastronomie, die für Verunsicherung und Unverständnis sorgte, war die zunächst nicht erlaubte Bedienung an der Theke. "Die Richtlinien für die Gastronomie wurden kurz vor Wiedereröffnung noch gelockert. Mit Mindestabstand darf nun auch an der Theke konsumiert werden – und beim Gang zur Toilette müssen Gäste keinen Mund-Nasen-Schutz tragen",...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Sicherheitsabstand wurde penibel kontrolliert! :)
Am Foto: Cafe Benedikt Chef Manfred Schein mit lieben Stammgästen
 2  1   31

Safari durch die "Gastwirtschaften"
Tag 1 der Gastronomie Wiederbelebung

Die kalte Sophie (Eismänner / Eisheiligen) machte ihren Namen alle Ehren und sorgte für einen kühlen und verregneten 1. Tag nach den COVID-19 Schutzmaßnahmenanordnungen für die Gastronomie - somit wurden die Gastgärteneröffnungen eine kalt-feucht-fröhliche Angelegenheit. Bei meiner "Safari" durch die Klagenfurter Wirtschaften, in der Zeit von 16:45 bis 23:00, bewegte sich die Gästeanzahl in den verschiedensten Cafes & Gasthäusern von 0 bis "mehr dürfen leider nicht mehr in den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Stefan Schranz: "Die Masken sollen signalisieren, dass präventive Vorkehrungen getroffen werden, dass professionelle Touristiker Smart-Holidays bereits umsetzen und der längst ersehnte Urlaub geplant werden kann."
  2

Marketingidee von Stefan Schranz
Mit "Berg-Masken" um Gäste werben

FISS. Stefan Schranz von der Schranz Management GmbH aus Fiss teilte in einer Presseaussendung eine etwas andere Marketingidee mit: Das Versenden von Schutzmasken mit dem Slogan "... der Berg ruft". Andere Wirkung auf GästeAus dem Schranz-Management-System (SMS) Workshop für "Services, die morgen wirken", entstammt der Vorschlag, vorerst die Berge zu den Gästen zu bringen. Mit einer Schutz-Maske, die mit dem Titel "Der Berg ruft die Gäste und Freunde der Berge" aufmuntern und sie für einen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Bisher lag der Fokus immer auf der Hauptstadt – ein Punkt das die Feriendörfer ohnehin häufig kritisierten. Nun will die Marketingabteilung von Innsbruck Tourismus die unberührte Natur vor allem Einheimischen Gästen näher bringen.
  3

Tourismus
Innsbruck Tourismus entdeckt die Einheimischen

Bisher setzte Innsbruck Tourismus darauf ausländische Gäste aus China oder Indien ins Land zu locken. Nun hat Corona die Karten neu gemischt. Der Tourismusverband entdeckt den einheimischen Gast für sich und versucht weitere Gäste aus Deutschland und der Schweiz zu lukriieren. INNSBRUCK. Mit neuer Bildsprache will das Innsbrucker Tourismusbüro Stadturlaub mit Naturerlebnis vermitteln. Nach dem Mitte März der Tourismus in Österreich eine noch nie dagewesene „Vollbremsung“ erlebte, musste auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Damit Familien Planungssicherheit haben, kann mit der Aktion "sorglos urlauben" kostenlos storniert werden.

Kostenlose Stornierung
Gäste urlauben jetzt "sorglos" in Schladming-Dachstein

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein bereitet sich auf den Neustart des Tourismus vor. Ab 29. Mai dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen, eine neue Aktion soll den Gästen Planungssicherheit geben. Der Fokus liegt dabei auf dem heimischen Kernmarkt, der schon bisher einen sehr hohen Anteil von mehr als 50 Prozent der Gästeankünfte eingenommen hat. Insbesondere soll den Gästen im Rahmen der neuen Aktion “Sorglos Urlauben” mehr Planungssicherheit durch kostenlose Stornierung bis acht Tage...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.