Urlauber

Beiträge zum Thema Urlauber

Beim Gemeindeamt soll ein Zebrastreifen entstehen.

Verkehrssicherheit
Bekommt Pörtschach endlich einen Zebrastreifen?

In Pörtschach ist seit Jahren die Diskussion um einen Zebrastreifen, der nun auf Schiene sein soll. PÖRTSCHACH. "Wir fordern bereits seit 2015 einen Zebrastreifen in Pörtschach, leider ist es, trotz Gemeinderatsbeschluss, noch immer nicht dazu gekommen", sagt Gemeindevorstand Florian Pacher (FPÖ). Der entsprechende Beschluss wurde schon letztes Jahr im Gemeinderat eingebracht und auch beschlossen. Laut Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz (ÖVP) wurden auch schon die ersten Schritte unternommen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
Rotes Kreuz, Rettungsdienst. (Symbolfoto)
3

Mit Auto abgestürzt
Verletzter nach unglücklichem Vorfall in Mauterndorf

Verletzungen vermutlich schweren Grades erlitt laut einer Meldung der Polizei Salzburg ein Mann bei einem unglücklichen Unfall in der Nacht auf Mittwoch. MAUTERNDORF. Verletzungen vermutlich schweren Grades erlitt laut einer Meldung der Polizei Salzburg ein 30-jähriger Holländer bei einem unglücklichen Vorfall am Mittwoch, 15. Juni, kurz nach Mitternacht. Der Urlauber habe die Nacht in einem Zelt auf einem Parkplatz im Gemeindegebiet von Mauterndorf verbracht. Wegen der niedrigen Temperatur...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Aufgenommen an der Adria von Walter Horinek
Aktion 4

Fernweh
Wenn der Urlaub ruft (+Umfrage)

Die Urlaubszeit beginnt für viele Pielachtaler: Von Reisen ins Ausland bis Urlaub in der Heimat ist alles dabei. PIELACHTAL. Mit geschlossenen Augen, einem kalten Getränk in der Hand, die Füße im Sand, in den frühen Morgenstunden die Wanderschuhe anziehen, auf einem Gipfel die Aussicht genießen: Urlaub und Freizeit kann so oder so aussehen. Da geht der Trend hinJudith Leitner ist seit ihrer Jugend in der Urlaubsbranche tätig, seit zwei Jahren führt sie ihr Reisebüro "Wunschreisen" selbstständig...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Symbolfoto

Mit der Rettung ins LKH Villach
Motorrad-Lenker von Straße abgekommen

Heute gegen 11.14 Uhr lenkte ein 57-jähriger deutscher Staatsbürger sein Motorrad als 2ter einer 9 köpfigen Motorradgruppe, auf der Kreuzner Landesstraße L33, von Paternion kommend in Richtung Windische Höhe. Dabei kam es zum Unfall. VILLACH LAND. Auf Höhe des StrKm 4,200, der Kreuzner Landesstraße L33, im Freiland, in der Gemeinde Paternion, kam der Lenker mit seinem Motorrad auf das rechte Fahrbahnbankett. In weiterer Folge versuchte er wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, stürzte aber dabei...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sofia Grabuschnig
René und Sabine Antonitsch (Buffet zur Tramway).
1 18

Saisonstart
Buffet zur Tramway wieder geöffnet

Das "Buffet zur Tramway" (Biergarten) öffnete seine Tore zum Saisonstart am Gründonnerstag ERÖFFNUNG Zahlreiche Besucher, darunter jahrzehntelange Stammgäste ", aus Klagenfurt/Kärnten sowie Urlauber aus den Bundesländern und Deutschland kamen, bei herrlichen Frühsommerwetter, an die Lend/Lendkanal, viele davon via Rad oder "Wörthersee-Spaziergänger" zum Saisonstart der liebgewonnen Institution "Biergarten Tramway" (Buffet zur Tramway) - eine "Haltestelle", an der man, nach einem herrlichen Tag...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Die Polizei muss die genauen Unfallursachen noch ermitteln.

Schwere Schiunfälle in Sölden
Urlauber landeten im Krankenhaus

Zwei schwere Skiunfälle haben jüngst auf den Sölder Pisten die Retter in Atem gehalten. Ein Mann musste gar mit Hilfe der Motorsäge aus unwegsamen Gelände befreit werden. SÖLDEN. Am 12.4.2022 um 12.45 Uhr fuhr ein 65-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinen Skiern vom Seiter Jöchl in Sölden talwärts. Dabei wurde er von einer unbekannten Skifahrerin am Rücken touchiert und beide kamen zu Sturz. Der Mann zog sich bei dem Sturz eine schwere Knieverletzung zu, die Zweitbeteiligte verließ ohne...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Mann bei Schiunfall durch Luft geschleudert

Schiunfall
Deutscher 8 Meter durch Luft geschleudert - auf PKW gelandet

Heute gegen 15 Uhr führte ein 22-jähriger Schilehrer auf der Turracher Höhe mit zwei Urlaubern (20, 18 Jahre) aus Deutschland einen Anfanfängerschikurs durch. Dabei kam es zu einem Schiunfall bei dem einer der Urlauber die Kontrolle verlor und 8 Meter durch die Luft auf ein parkendes Auto crashte. KÄRNTEN. Heute kam es zu einem Schiunfall im Zuge einer Schilehrer-Stunde. Der Schilehrer gab dabei dem 20-Jährigen Urlauber die Anweisung, stets auf die Höhe von ihm zu fahren. Der Urlauber verlor...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig
Die Verletzten wurden mit dem Hubschrauber abtranportiert.

Skiunfälle in Sölden
Urlauber verletzten sich auf der Piste

Auf den Sölder Pisten verletzten sich mehrere Urlauber erheblich. Auch ein flüchtiger Verursacher wird gesucht. SÖLDEN. Am 23. März 2022 gegen 15:00 Uhr kam es auf der Piste 30 am Rettenbachjoch zu einem Zusammenstoß zwischen einer 63-jährige Niederländerin und einem unbekannten Skifahrer, welcher derzeitigen Erkenntnissen zufolge der Frau im Zuge der Abfahrt über die Ski-Enden fuhr. Dadurch stürzte die 63-Jährige nach vorne und wurde im Bereich des Kopfes und des Knie verletzt. Der Unbekannte...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Vlnre.: Sebastian Vitzthum, Geschäftsführer KEM-Zell am See-Kaprun, Johannes Hörl, CEO Großglockner Hochalpenstraßen AG, Regina Preslmaier, vom Bundesministerium für Klimaschutz, Stephan Obenaus, Moderator des KEM-Kamingespräches und Oliver Stärz, Geschäftsführer des Ferry Porsche Congress Centers.
Aktion 3

Klima- und Energie Modellregion
Kooperationen für das Klima schaffen

Die Debatte um das Thema Energie ist in den letzten Wochen wieder laut geworden – eine rasche Umsetzung hin zu erneuerbaren Energien und klimafreundlicher Mobilität wird gefordert. Welche Rolle lokale Kooperationen dabei spielen, wurde bei einer KEM-Gesprächsrunde diskutiert. ZELL AM SEE. Die Klima- und Energie-Modellregion (KEM) Zell am See-Kaprun veranstaltete im Ferry Porsche Congress Center ein sogenanntes Kamingespräch. Fachleute diskutierten beim KamingesprächDaran nahmen einige...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
In Werfenweng kam es zu einem schweren Rodelunfall.

Polizeimeldung
Deutsche Rodlerinnen krachen in Werfenweng gegen Baum

Zwei deutsche Urlauberinnen kamen auf der Rosnerköpfl-Rodelbahn in Werfenweng von der Bahn ab und prallten gegen einen Baum. Eine der Frauen wurde mit schweren Kopfverletzungen nach Salzburg geflogen, die andere ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Beide trugen ersten Ermittlungen zufolge keinen Helm. WERFENWENG. Am 14. März ereignete sich auf der Rosnerköpfl-Rodelbahn in Werfenweng ein schwerer Rodelunfall. Zwei deutsche Staatsbürger im Alter von 20 und 26 Jahren fuhren gemeinsam mit der Rodel...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
Video 25

Kolsassberg
Actionsreiches Abschlussrennen am Kolsassberg

KOLSASSBERG. Mit einem tollen Gästeskirennen für Klein und Gross verabschiedete sich die Skischule Kolsassberg von einer erfolgreichen Wintersaison. Und wie immer im vollen Einsatz, der als „Gaudiskilehrer“ bekannte „Brunaldo“ Troger, der mit seinem Profi Team Urlauber und auch Einheimische Kinder und Erwachsene den Pistenzauber auf den Bretteln spielend erlernen. Besonders treue Gäste aus Tirol, Deutschland und Holland genießen das Service der Skilehrer im Skiverleih und auf der Skipiste. Ein...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Die drei Norweger verließen in Bad Gastein den gesicherten Pistenbereich.

Polizeimeldung
Drei Norweger aus alpiner Notlage in Bad Gastein befreit

Drei 36-jährige Norweger verließen in Bad Gastein den gesicherten Pistenbereich und fuhren in ein hochalpines Seitental, das in einer steilen Klippe endet. Als sie dies bemerkten, riefen sie den Notruf und konnten von einem Polizeihubschrauber geborgen werden. BAD GASTEIN. Am 5. März fuhren drei 36-jährige Norweger in Bad Gastein vom organisierten Skiraum ab und kamen irrtümlich in den Bereich der Keuchenscharte in Richtung Höhkartal. Das hochalpine Seitental fällt am Ende mit einem 300 bis 400...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
Der holländische Urlauber wird bei der Polizei angezeigt.

Körperverletzung
Holländischer Urlauber ging auf Liftmitarbeiter los

GERLOS (red). Ein Liftmitarbeiter der Dorfbahn Gerlos arbeitete am 02.03.2022, gegen 09:20 Uhr, an der Talstation und musste unter anderem auch die Maskenpflicht in den Gondeln kontrollieren. Gegen 09:20 Uhr fiel ihm ein Fahrgast auf der ohne FFP2 Maske in der Schlange stand und trotz mehrfacher Aufforderung der Trageverpflichtung nicht nachkam. Der, wie sich nach Erhebungen herausstellte, 28-jährige Niederländer, stieg folglich in die Gondel ein. Um die Weiterfahrt des Niederländers zu...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Nach einer Schlägerei in Jerzens sucht die Polizei Zeugen.

Körperverletzung in Jerzens
Urlauber ins Gesicht geschlagen

JERZENS. Am 14. Februar 2022, gegen 15:30 Uhr, schlug ein bisher unbekannter Täter in Jerzens im Bereich der Mittelstation der Hochzeiger Bergbahnen nach einer verbalen Auseinandersetzung einem 45-jährigen Deutschen ins Gesicht, wodurch dieser eine schwere Verletzung erlitt. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bisher negativ. Zeugen des Vorfalles werden ersucht sich bei der PI Wenns (Tel. 059133/7109) zu melden.

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Polizei muss die Unfallursachen erforschen.

Zwei Kollisionen mit Folgen im Ötztal
Schwere Unfälle auf Sölder Pisten

SÖLDEN. Am 10.02.2022 um 10:40 Uhr fuhr ein 28-jähriger Niederländer in Sölden am Giggijoch mittig auf der roten Piste Nr. 11 mit seinem Snowboard talwärts. Zur gleichen befuhr ein 62-jähriger Deutscher mit seinen Schiern die rote Piste Nr. 12 in Richtung der roten Piste Nr. 11. Durch Unachtsamkeit der beiden Personen nahmen diese sich gegenseitig erst zu spät wahr und es kam zur Kollision der beiden Wintersportler. Der Niederländer wurde unbestimmten Grades und der Deutsche schwer verletzt....

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Ein 29-jähriger Wiener kollidierte auf der Schmittenhöhe mit einer Pistenraupe – er war auf abgesperrter Piste mit einem Rutschblatt talabwärts unterwegs.

Polizeimeldung
Wiener kollidierte mit Pistenraupe auf der Schmittenhöhe

Gestern Abend brach eine Urlaubergruppe aus Wien mit Rutschblättern von der Schmittenhöhe talwärts auf, obwohl die Pisten zu diesem Zeitpunkt für die Präparierung gesperrt waren. ZELL AM SEE. Die Gruppe startete laut Behörden um etwa 17 Uhr vom Gipfel der Schmitten, um ungefähr 18:30 Uhr gelangten sie zur "Standard" Abfahrt. Kollision mit PistengerätDie Abfahrt war sehr steil, woraufhin ein 29-jähriger Österreichischer Staatsbürger die Kontrolle über sein Rutschblatt verlor und aufgrund des...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Der niederländische Tourist musste vom Notarzthubschrauber "Gallus 1" mittels Tau aus seiner misslichen Lage geborgen werden (Symbolbild).
2

Polizeimeldung
Urlauber missachtete Lawinensperre - Taubergung aus misslicher Lage

WARTH, LECH. Ein 60-jähriger Niederländer geriet in eine alpine Notlage. Er hatte bei einem Spaziergang die Lawinensperre der L198 zwischen Warth und Lech und die dortige Sperrschranke ignoriert. Dabei wurde er fast von einem Schneebrett erfasst und musste schließlich mit einem Hubschrauber mittels Tau geborgen werden. Alpine Notlage in Warth/Lech Ein 60-jähriger Niederländer wollte eine Winterwanderung unternehmen und fuhr hierzu mit dem Bus nach Warth zur Steffisalpe, um danach zu Fuß nach...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ein Unfallbericht soll Klarheit schaffen.

Schiunfall im Ötztal
Urlauber kollidierten auf der Piste

SÖLDEN. In einem Schigebiet in Sölden kam es am 14.01.2022 um 10:30 Uhr zu einer Kollision zweier Skifahrer. Zwei deutschen Urlauber waren unabhängig voneinander auf eine wenig frequentierten Piste abgefahren, als die beiden kollidierten und stürzten. Ein 47-Jähriger musste aufgrund seiner Rückenverletzungen von der Pistenrettung erstversorgt und zur weiteren Abklärung mittels NAH Alpin2 ins KH Zams verbracht werden. Dort wurden Rippenfrakturen diagnostiziert. Die Zweitbeteiligte (60.) blieb...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Bergretter rückten aus um Vater uns Sohn sicher in die Unterkunft zu bringen.
Aktion 4

Finkenberg
Bergrettung musste betrunkene Deutsche retten

Ein ausgiebiger Apres-Ski-Besuch wurde zwei Deutschen (Vater und Sohn, 54 und 23 Jahre) am 13. Januar 2022 zum Verhängnis. Sie beabsichtigen von einem Lokal in Finkenberg über einen Wanderweg zur Unterkunft in den Ortsteil "Hochstegen" zu gelangen. Aus eigenen unerklärlichen Gründen verirrten sie sich dabei immer wieder und setzten schlussendlich gegen 21.15 Uhr einen Notruf ab. Es rückten 4 Mann der Bergrettung Mayrhofen aus und nach kurzem Aufstieg trafen sie auf die beiden Personen, die mit...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ein Unfallbericht wird an die Behörde übermittelt.

Schiunfall mit Verletzung in Sölden
Schneehaufen wurde zur Falle für Skifahrer

SÖLDEN. Am 11. Jänner gegen 17:00 Uhr fuhr ein 65-jähriger Österreicher mit seinen Skiern ohne einen Helm zu tragen als letzter von drei Personen im Gemeindegebiet von Sölden auf einer Piste außerhalb der Betriebszeit talwärts. Dabei übersah er einen durch eine Schneekanone erzeugten Schneehaufen und kam bei diesem zu Sturz. Dabei geriet er in Rückenlage und schlug mit dem Rücken und dem Kopf auf der Piste auf und blieb für rund 15 Minuten bewusstlos. Seine Begleiter, die kurze Zeit vorher dort...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Ein in Fiss von einer Lawine mitgerissener 38-jähriger deutscher Skifahrer blieb unverletzt (Symbolbild).

Polizeimeldung
Lawine riss in Fiss Skifahrer mit – 38-jähriger Urlauber blieb unverletzt

FISS. Für einen 38-Jährigen endete ein Lawinenabgang glimpflich. Er zog im Skigebiet Fiss neben der gesicherten Piste im Tiefschnee ein paar Schwünge und wurde von einem Schneebrett mitgerissen. Der deutsche Skifahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Lawinenabgang in Fiss Am 05. Jänner 2022 gegen 13.10 Uhr fuhr ein 38-jähriger deutscher Skifahrer im Skigebiet Fiss unterhalb der Bergstation „Zwölferbahn“ ca. fünf bis zehn Meter neben der gesicherten Piste, um im freien Skiraum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Stau an den Hauptverkehrsadern der Stadt Kufstein ist seit langem ein bekanntes Bild.
Aktion 4

Viele Staus
Kufstein hadert weiterhin mit dem Verkehr

Kufsteiner klagen in sozialen Medien über Staus in Zell und lösen online Debatte über Maßnahmen aus. Bürgermeister Martin Krumschnabel kündigt Wiederaufnahme von Fahrverboten an.  KUFSTEIN. Die Ende 2019 eingetretene Ausnahme von der Vignettenpflicht für die A12 Inntalautobahn von der Staatsgrenze bis Kufstein-Süd sorgte damals für kollektives Aufatmen im Bezirk Kufstein. Dennoch: das Thema Verkehr ist und bleibt auch mehr als zwei Jahre später ein ungewollter Dauerbrenner.  Mit der Skisaison...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
In einer Ferienwohnung in See brach ein Brand aus. Die Urlauber blieben unverletzt (Symbolbild).

Polizeimeldung
Brand in Ferienwohnung in See – Urlauber unverletzt

SEE. In einer Ferienwohnung in See brach zwischen einem Kachelofen und einer hölzernen Zwischenwand ein Brand aus. Die FFW See musste die Wand öffnen, um den Brand zu löschen. Die Urlauber wurden nicht verletzt. Brand in See Am 03. Jänner 2022, gegen 07:30 Uhr, kam es in einer Ferienwohnung in See, zwischen einem Kachelofen und einer hölzernen Zwischenwand aus noch nicht genau geklärter Ursache zu einem Brand. Die FFW See musste zur Löschung des Brandes die Zwischenwand öffnen und konnte...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das  Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien weist erste Amtshaftungsklagen in Sachen Ischgl ab.
3

Amtshaftung
Zivilrechtsklagen in Sachen Ischgl abgewiesen

ISCHGL (otko). Nächster Paukenschlag in der Causa Ischgl: Nach der Einstellung der strafrechtlichen Ermittlungen weist auch das Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien die ersten Amtshaftungsklagen in Sachen Ischgl ab. Diese zwei Urteile sind laut dem VSV "ein Justizskandal und werden durch alle Instanzen bekämpft". Klagen von deutschen Urlaubern abgewiesen Soeben wurden die ersten zwei Urteile über die vom Verbraucherschutzverein (VSV) organisierten Amtshaftungsklagen von Ischgl-Opfern gegen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.