Alles zum Thema Pongau

Beiträge zum Thema Pongau

Lokales
In Wagrain kam es in einem Personalhaus zu einem Brand. Dieser konnte rasch gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

Wagrain
Brennende Zigarette verursacht Zimmerbrand

In einem Personalhaus in Wagrain kam es am Sonntag zu einem Brand in einem der Zimmer. Verletzt wurde niemand.  WAGRAIN. Am frühen Morgen des 24. März kam es zu einem Zimmerbrand in einem Personalhaus in Wagrain. Ein Salzburger und ein Indonesier, beide 20 Jahre alt, befanden sich im Zimmer, als der Brand ausbrach. Sie wurden jedoch nicht verletzt. Die Brandursache dürfte laut derzeitigem Ermittlungsstand eine brennende Zigarette gewesen sein, so die Polizei.  Feuer selbst gelöscht Die...

  • 25.03.19
Gesundheit
Barbara Frauendorff von der kija innergebirg im Gespräch mit der jungen Pinzgauerin Isabella.
3 Bilder

Psychische Gesundheit
kija-Psychologin gibt einen Einblick in ihre Arbeit mit Pinzgauer Kindern

Der Bedarf ist groß: Barbara Frauendorff von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg hat im Vorjahr pinzgauweit ingesamt 667 junge Leute beraten. PINZGAU/SALZBURG (cn). Die Bilanz von 2018 zeigt, dass in unserem Bezirk ganze 667 Kinder und junge Leute bis 21 Jahren von der "kija" beraten worden sind (Stadt Salzburg 633, Pongau 628, Tennengau 434, Lungau 400 und Flachgau 128). Hoher Bekanntheitsgrad Laut Regionalleiterin Barbara Frauendorff - die Psychologin ist für den Pinzgau, den...

  • 21.03.19
Lokales
Am Montag wurde die Hauptschule in Großarl evakuiert. Grund dafür war ein über Geruch.

Übler Geruch
Hauptschule Großarl evakuiert

Am Montagvormittag wurde die Hauptschule Großarl evakuiert, verletzt wurde niemand.  GROßARL. Am 18. März klagten Schüler der Hauptschule Großarl über einen beißenden Geruch, der Kopfschmerzen und Übelkeit verursachte. Auch das Personal, die Polizei und die Feuerwehr nahmen den unangenehmen Geruch wahr. Bitumen als Auslöser 24 Schüler und das Personal wurden deshalb vorsorglich evakuiert, der Bürgermeister sperrte das Gebäude für den gesamten Tag. Weitere Ermittlungen ergaben, dass...

  • 19.03.19
  •  2
Lokales
In Bad Gastein wurden ein Autofahrer und sein Beifahrer angehalten. Laut Polizei hatten sie Cannabis bei sich.

Fahrzeugkontrolle
Cannabis in Bad Gastein sichergestellt

Bei Standkontrollen in Bad Gastein hielt die Polizei am Montag einen Pongauer an und stellte Marihuana sicher.  BAD GASTEIN. Vor einem Supermarkt in Bad Gastein führte die Polizei am 18. März 2019 eine Standkontrolle durch. Bei der Kontrolle eines Autofahrers aus dem Pongau nahmen die Beamten intensiven Cannabis-Geruch wahr. Der Autofahrer und sein Beifahrer händigten der Polizei nach näherer Überprüfung Marihuana aus. Zwei Säckchen und ein kleines Glasbehältnis mit insgesamt 15,9 Gramm...

  • 19.03.19
Lokales
Die „alten“ und die „neuen“ Selbstvertreter der Lebenshilfe: Brigitte Brandner, Maco Buchinger, Bettina Muthwill und Erich Girlek

Lebenshilfe
Die Neue Selbstvertretung ist weiblich

Die Lebenshilfe Salzburg hat ihre Selbstvertretung gewählt. Diese ist nun weiblich und kommt aus dem Pongau. SALZBURG. Brigitte Brandner (43) und Bettina Muthwill (36) wurden zu den neuen Selbstvertreterinnen der Lebenshilfe Salzburg gewählt und übernahmen am 15. März offiziell das „Amt“ von Erich Girlek (41) und Maco Buchinger (38). Nicht über uns – ohne uns! Das Motto der Selbstvertretung ist "Nicht über uns – ohne uns!". Was aber heißt Selbstvertretung? Es bedeutet, dass Menschen mit...

  • 18.03.19
Lokales
Zu Beginn etwas einfaches… ;-) Zum Schnappschuss "Doagschissl"

Salzburgs Dialekte
Worte-Raten am #mundartmittwoch

Wie gut kennst du Salzburgs Dialekte? Verstehst du einen Lungauer? Kannst du dich ohne Probleme mit einem Pinzgauer unterhalten? Wie steht es um dein "Pongauerisch"? Beherrscht du alle Wörter aus dem Tennengau und dem Flachgau? Und: Wie reden eigentlich die "Stodinga"? Mach mit bei unserem Worte-Ratespiel, jeden Mittwoch!

  • 13.03.19
  •  1
Wirtschaft
Gunter Sperka (Koordinator für Klimaschutz und Umweltplanung), LH Wilfried Haslauer, Veronika Scheffer (Obfrau FG Seilbahnen), LH-Stv. Heinrich Schellhorn und Bernd Niedermoser (ZAMG).

Klimawandel und Tourismus
"Skifahren wird bis 2050 möglich bleiben"

Neue Studie zur langfristigen Entwicklung der Schneedecken beschäftigt sich mit der Zukunft des Wintersportlandes Salzburg bis 2050. SALZBURG. Gute Nachrichten für den Tourismus und somit für ganz Salzburg – eine einmalige Studie für Skigebiete im Pongau und Pinzgau zeigt: Der Betrieb der heimischen Skigebiete ist trotz Klimawandels bis 2050 weiterhin möglich – und zwar in 1.800 bis 2.000 Metern ohne markante Änderung. In Lagen unter 1.300 Metern wird der technische Aufwand aber deutlich...

  • 13.03.19
Sport
2 Bilder

Sankt Johanner Taekwondo-Kämpfer holten fünf Medaillen
Sankt Johanner Taekwondo-Kämpfer holten fünf Medaillen

Am 09.03.2019 fand in Ried Die OÖ Landesmeisterschaft 2019 Upper Austrian Federal National Championship 2019 statt. Der Olympische Taekwondo Verein nahm auch teil. Sie traten mit 5 wettkämpfern auf. Die Sportler erkämpften sich Insgesamt 2 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen . Der Chef-Trainer Baris Yurttas im interview: Die Sportler haben in den letzten 2 Monaten hart für diesen Erfolg trainiert. Sie haben uns mit Ihrer Leistung gezeigt, dass wir auch mehr können und in Zukunft auf...

  • 12.03.19
  •  2
  •  2
Lokales
Bei einem Fußballturnier in Bischofshofen kam es am Sonntag zu einer großen Schlägerei mit Schwerverletzten.

Fußball-Turnier in Bischofshofen
Verletzte bei Massen-Rauferei mit Spielern und Zuschauern

Am Sonntag kam es bei einem Hobby-Fußballturnier in Bischofshofen zu einer Schlägerei mit rund 30 Beteiligten.  BISCHOFSHOFEN. Am 10. März schubsten sich gegen 16 Uhr zwei Beteiligte eines Sportturnier. Dies war laut Polizei der Auslöser für eine tätliche Auseinandersetzung zwischen etwa 30 Spielern und Zuschauern.  Fußtritte und Schläge Dabei soll eine Gruppe auf einen am Boden liegenden 24-Jährigen eingeschlagen und ihn getreten haben. Ein 19-jähriger Flachgauer wird beschuldigt, ihn...

  • 11.03.19
Politik
Harald Preuner, Bernhard Auinger, Martina Berthold
2 Bilder

Salzburg wählt
Die Wahl ist geschlagen – bei uns lest ihr Meinungen und Kommentare

Mittlerweile sind in der Stadt Salzburg 100 Prozent der Stimmen für die Gemeinderatswahl ausgezählt. Es fehlen noch die Wahlkarten: Die ÖVP liegt bei 36,74 Prozent, die SPÖ bei 27,04 Prozent, die FPÖ kommt auf 8,83 Prozent, die Grünen auf 14,41 Prozent, die Neos auf 5,9 Prozent, die Liste Salz auf 2,5 Prozent, die KPÖ Plus auf 3,8 Prozent der Stimmen, die Linke auf 0,39 und die FPS auf 0,34 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag in der Stadt bei 39,8 Prozent. Bürgermeisterwahl: 100 Prozent der...

  • 10.03.19
  •  11
Wirtschaft
Züchterin Anneliese Steger mit 'Manu' in der Versteigerungshalle Maishofen
7 Bilder

Versteigerung Maishofen
Sensationeller Höchstpreis für ein Kälbchen

"Manu" zählt zu den besten zehn Jungkalbinnen in Österreich und hat ihren Besitzern heute bei einer Versteigerung in Maishofen 17.700 Euro eingebracht. MAISHOFEN. Mit der Nummer 130 kommt gegen Mittag endlich die Hauptattraktion des Tages, auf die viele Besucher bereits gewartet haben. Die Spannung in der Versteigerungshalle in Maishofen steigt. Es ist ein noch nie dagewesenes Ereignis für den Rinderzuchtverband Salzburg, denn während der Durchschnittspreis einer guten Kuh bei zwei- bis...

  • 07.03.19
  •  9
Lokales
kija-Beraterin Barbara Frauendorff ist auf der Seite der Kinder und Jugendlichen, die Beratungen sind kostenlos.

Kinderrechte
Beratungseinrichtung half im Vorjahr 628 Jugendlichen im Pongau

SALZBURG, PONGAU (aho). 3.013 Beratungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre führte die Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg 2018 im gesamten Bundesland durch. Damit hat die unabhängige Beratungseinrichtung gegenüber 2017 um weitere 542 Beratungen zugelegt. Mit 667 Beratungen führt der Pinzgau die kija-Statistik an und liegt damit sogar noch vor der Stadt Salzburg (633 Beratungen), dicht dahinter folgt der Pongau (628). "Stoßen an Rand der...

  • 07.03.19
Politik
Durchschnittlicher Kandidat: männlich, 51 Jahre, Vorname Johann.

Wahl 2019
Der durchschnittliche Pongauer Bürgermeisterkandidat

PONGAU (aho). Der durchschnittliche Bürgermeisterkandidat im Pongau ist männlich, heißt mit Vornamen Johann, ist knapp 51 Jahre alt, tritt für die ÖVP an und steht auf dem ersten Listenplatz seiner Partei. Insgesamt treten 46 Kandidaten und drei Kandidatinnen zur Bürgermeisterwahl an. Die Altersdifferenz zwischen dem Ältesten (Johann Habersatter, Untertauern) und dem Jüngsten (Christoph Hochleitner, Goldegg) beträgt 34 Jahre. Neun Kandidaten ohne GegnerIm Pongau gibt es neun Gemeinden mit...

  • 06.03.19
Lokales
In Wagrain kam es am Wochenende zu einem Raufhandel.

Rauferei in Wagrain
Schwere Körperverletzung, Drohungen und Festnahme

In Wagrain kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Schägerei.  WAGRAIN. Am 3. März 2019 kam es gegen 2 Uhr zu einer Schlägerei in Wagrain. Drei Pongauer im Alter von 32, 33 und 43 Jahren wurde dabei teilweise schwer  verletzt. Im Beisein der Polizei soll einer der Verletzten einen weiteren Beteiligten gefährlich bedroht und im Krankenwagen randaliert haben. "Da er sich gegenüber den Einsatzkräften fortwährend aggressiv verhielt, wurde er festgenommen", so die Polizei.  Keiner der...

  • 05.03.19
Lokales
In Bad Gastein kam es in der Gemeinschafts-Waschküche eines Mehrparteienhauses zu einem Streit zwischen zwei Frauen. Dieser artete aus, es kam zu Körperverletzungen und Anzeigen.

Streit um Waschmaschinen
Rauferei in Waschküche

Zwei Frauen waren sich uneinig darüber, wer welche Waschmaschine benutzen darf. Der Streit eskalierte, beide wurden verletzt.  BAD GASTEIN. Zwei Frauen im Alter von 52 und 68 Jahren gerieten am Vormittag des 4. März in der Gemeinschaftswaschküche eines Mehrparteienhauses in Bad Gastein in einen Streit. Grund dafür waren laut Polizei Unstimmigkeiten über das Benutzungsrecht der Waschmaschinen. Schläge mit Reinigungs-Gerät Es kam zu einem Gerangel: Die Frauen rissen sich laut Polizei an...

  • 04.03.19
Lokales
In Eben im Pongau ging eine Mure ab. Sie verschüttete die Filzmooser Landesstraße (L219) im Bereich Schattbach zum Teil.

Eben im Pongau
Murenabgang auf der Filzmoser Landesstraße

In Eben im Pongau wurde ein Teil der Filzmooser Landesstraße (L219) von einer Mure verschüttet.  EBEN IM PONGAU. Am 3. März wurde gegen 23 Uhr die Filzmooser Landesstraße im Bereich Schattbach von einer Mure verlegt. Der gesamte linke Fahrstreifen war für etwa fünf bis acht Meter bis zu einem Meter hoch verschüttet.  Feuerwehr im Einsatz Die Freiwillige Feuerwehr Eben war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz und führte die ersten Räum- bzw. Sicherungsarbeiten durch....

  • 04.03.19
Politik
Werfenwengs Bürgermeisterkanditat David Rettensteiner (4.v.re) mit seinem Team, Radstadts Bürgermeisterkanditat NAbg. Christian Pewny (2.v.re.), LAbg. Alexander Rieder (li.) beim Gemeindetag in Werfenweng.
10 Bilder

Politik
FPÖ-Gemeindetag in Werfenweng mit Bürgermeisterkanditat David Rettensteiner

Vizebürgermeister David Rettensteiner freute sich Politiker des Bezirks, seine Fraktionsmitglieder und viele Einheimische beim FPÖ Gemeindetag in Werfenweng begrüßen zu dürfen. WERFENWENG (ma). In den Gemeindefestsaal luden Werfenwengs Bürgermeisterkanditat Vizebürgermeister David Rettensteiner und sein Team zum FPÖ Gemeindetag ein. NAbg. Christian Pewny, eigens aus Wien angereist, und LAbg. Alexander Rieder waren begeistert vom großen Interesse der Werfenwenger Bevölkerung an der...

  • 02.03.19
Sport
23 Mannschaften zu je acht Gebirgsoldaten aus zwölf Nationen stellten sich heuer der Herausforderung der "Edelweiss Raid".
2 Bilder

Edelweiss Raid
St. Johanner Soldaten bei weltweitem Gebirgswettkampf am Podest

ST. JOHANN, WATTENS (aho). Alle zwei Jahre messen sich die besten Gebirgssoldaten aus aller Welt beim härtesten Militärwettkampf in den Tiroler Bergen. Als Dritte aufs Podest schaffte es heuer die Mannschaft des Führungsunterstützungsbataillons 2 aus St. Johann, welche die Fahne für Österreich bei der Siegerehrung hochhielt. Sieger der Edelweiss Raid 2019 waren die Mannschaften des Gebirgsjägerbataillons 233 aus Mittenwald (DEU), die den 1. und 2. Platz errangen.  Zwei Tage über die Tuxer...

  • 01.03.19
Sport
Noah Kallan beendete sein zweites Rennen im Jugend-A-Weltcup wieder als bester Österreicher auf Rang zwölf.
3 Bilder

Rodeln
Noah Kallan erneut bester Österreicher im Weltcup der Jugend A

Der Ebener Rodler Noah Kallan beendete den Weltcup in Winterberg wieder als bester Österreicher auf Rang zwölf. Podestplätze gab es auch für Gloria und Jonas Kallan beim ASVÖ-Cup-Finale in Innsbruck-Igls. HÜTTAU (aho). Kunstbahnrodler Noah Kallan vom RV Hüttau/Eben ist mit der Österreichischen Juniorennationalmannschaft zu seinem zweiten Weltcuprennen der Klasse Jugend A nach Winterberg in Deutschland gereist. Mit Rang zwölf erzielte er wieder ein starkes Ergebnis und profilierte sich erneut...

  • 01.03.19
Sport
Gut gelaunt ging man bei perfektem Wetter die knapp 450 Höhenmeter lange Abfahrt des Hahnbaumlifts an.
3 Bilder

Tourenski
In zwölf Stunden 3.000 Mal auf den Hahnbaum

Jung und Alt kämpften sich für die Kinderhilfe Schwarzach beim Zwölf-Stunden-Rennen den Hahnbaum hinauf. ST. JOHANN (pew). Die Bikeklinik rief und über 400 Teilnehmer folgten dem Ruf zur 13. Austragung des Zwölf-Stunden-Tourenskirennens am St. Johanner Hahnbaum. Dabei stand auch heuer wieder der gute Zweck klar im Vordergrund, denn der Erlös des immer größer werdenden Events geht an die Kinderhilfe im Kinderspital Schwarzach und so kamen im vergangenen Jahr 6.000 Euro zusammen. "Reger...

  • 26.02.19
Lokales
Am Naßfeldweg in Bad Gastein stießen ein Hund und ein Langläufer zusammen. Der Wintersportler soll daraufhin das Tier und seinen Besitzer mit einem Skistock attackiert haben.

Naßfeldweg/Bad Gastein
Hund und Herrchen nach Zusammenstoß mit Langläufer attackiert

Ein Langläufer stieß mit einem Hund zusammen und stach unter heftigem Schimpfen mit einem Skistock nach dem Tier und seinem Besitzer. BAD GASTEIN. Ein 43-jähriger Bad Gasteiner und seine 32 Jahre alte Bekannte waren am 24. Februar gegen Mittag mit drei Hunden unterwegs. Sie spazierten den Winterwanderweg "Naßfeldweg" in Richtung Bockhartsee entlang, als vier Langläufer den selben Weg hinab fuhren.  Hund und Langläufer kollidieren  Einer der Langläufer – ein 54-Jähriger – stieß dabei...

  • 26.02.19
Lokales
Die Salzburger Seminarbäuerinnen auf einen Blick: vom Oberpinzgau bis zum Wolfgangsee - wir sind im ganzen Land daheim und unterwegs.
3 Bilder

Salzburger Seminarbäuerinnen
Daheim im Pongau

Die Salzburger Seminarbäuerinnen sind auch im Pongau vertreten! Ab sofort findet ihr uns bei den Regionauten. Wir geben Einblick in unsere Kurse, informieren über Termine und verraten Rezepte. Wofür wir stehenWir Seminarbäuerinnen sind Botschafterinnen der heimischen Landwirtschaft. Die Bäuerinnen und Bauern in unserem Land produzieren qualitativ hochwertige Lebensmittel - eine Tatsache, die wir weiter vermitteln wollen. Von und mit der Natur zu leben ist unser Motto, wir arbeiten mit...

  • 22.02.19
  •  1
Lokales
In Mühlbach am Hochkönig löste sich bei den Vierrinnenköpfen (Mandlwand) eine Lawine.

Mühlbach am Hochkönig
Zwei Tourengeher von Lawine mitgerissen

Am 19. Februar 2019 erfasst eine Lawine in Mühlbach am Hochkönig zwei Tourengeher aus dem Tennengau. MÜHLBACH. Ein 59-Jährige und ein 56-Jähriger unternahmen eine Skitour auf die Mandlwand. Bei den Vierrinnenköpfen auf rund 2.000 Meter Seehöhe löste sich ein Schneebrett. Die Lawine ging etwa 400 bis 500 Meter bis zum Mitterfeldalmweg ab.  Ins Krankenhaus geflogen Die Frau konnte selbst die Einsatzkräfte alarmieren. Ihr Begleiter wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus...

  • 20.02.19
Politik
Bevölkerungsveränderung 2018 nach Politischen Bezirken Salzburg.

Bevölkerungszuwachs Salzburg – "Wir wachsen nur noch durch ausländische Zuwanderer"

Bereits 2007 hatte Salzburg den Höchststand an Österreichern in der Bevölkerung erreicht. Seither wachsen wir nur noch durch ausländische Zuwanderer. SALZBURG. Exakt 555.298 Personen lebten am 1. Jänner 2019 im Land Salzburg. Das zeigt eine vorläufige Auswertung der Statistik Austria. Im Vorjahr ist die Einwohnerzahl um 2.719 (0,49 Prozent) gewachsen. Das sind durchschnittlich 52 Personen pro Woche. Damit liegt Salzburg, was den Bevölkerungszuwachs betrifft, im österreichweiten...

  • 14.02.19
  •  1