Maßnahmen

Beiträge zum Thema Maßnahmen

"Die Corona-Ampel ist unbedeutend", ist Bürgermeister Klaus Luger über die bundesweit einheitlichen Verschärfungen der Bundesregierung erfreut.

Trotz neuer Corona-Rekordzahlen
Bürgermeister Luger sieht keine zweite Welle auf Linz zurollen

Bürgermeister Klaus Luger und Gesundheitsstadtrat fordern raschere Testungen bei Corona-Verdachtsfällen sowie schärfere Kontrollen in Nachtgastronomie und Verteilerzentren. Eine zweite Welle sieht man im Rathaus nicht auf Linz zurollen. LINZ. Bürgermeister Klaus Luger wirkte am Freitag vor versammelter Presse im Renaissancesaal des Alten Rathauses wesentlich gelassener als noch vor zwei Wochen. Damals hatte die Bundesregierung die neue Corona-Ampel vorgestellt und Linz gleich einmal auf...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Besuche in Krankenhäusern sollen möglichst unterlassen werden.
6 2 8

Coronavirus
Aktuelle Entwicklungen im Murtal und in Murau

Wir berichten laufend über aktuelle Entwicklungen in der Region. Freitag, 18. SeptemberNach wie vor bleiben die Bezirke Murau und Murtal von der Coronakrise vergleichsweise verschont. Aktuell scheinen im Bezirk Murau 14 aktiv infzierte Personen in der Statistik des Landes Steiermark auf, im Bezirk Murtal mit heutigem Datum 12 aktiv Infizierte gelistet. Mittwoch, 16. SeptemberDie Corona-Ampel steht in den Bezirken Murau und Murtal - wie gehabt - auf Grün. Die vier positiv getesteten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Frauenlandesrätin Gabriele Fischer (re.) und Ines Bürgler, Vorständin der Abteilung Gesellschaft und Arbeit, präsentieren das Gleichstellungspaket 2020-2023.

Gleichberechtigung
Gleichstellung für die nächsten Jahre gefördert

TIROL. Um die Gleichstellung der Geschlechter in allen gesellschaftlichen Bereichen ein Stück näher zu rücken, schnürte man seitens des Landes Tirol ein großes Maßnahmepaket in Höhe von rund sieben Millionen Euro für die nächsten drei Jahre. Denn in Tirol soll es egal sein, ob sich eine Frau oder ein Mann bewirbt, es "darf keinen Unterschied machen", wie sich Frauenlandesrätin Fischer ausdrückt.  Wandel durch die PandemieWie Frauenlandesrätin Fischer erläutert, steckt gerade in der Pandemie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
26 5

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit Anfang März hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem.  Von den am 18.09.2020 um 11:00 Uhr 36.805 jemals bestätigten Fälle in ganz Österreich, sind es derzeit 7.447 Erkrankte. Von diesen 36.805 jemals positiv getesteten Fällen gelten 28.451 als genesen und 763 Personen sind an Corona gestorben.   In Niederösterreich gibt es insgesamt 5.364 bestätigte Corona-Fälle. Davon sind derzeit 972 Menschen erkrankt. In Niederösterreich gibt es mit Stand 18. September 2020...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Ab 21. September treten österreichweit neue, verschärfte Maßnahmen in Kraft.
3

Corona-Virus Niederösterreich
Corona-Maßnahmen ab 21. September 2020

NÖ/ÖSTERREICH. Ab Montag, 21. September 2020, treten einige verschärfende Maßnahmen für Gastronomie und Veranstaltungen in Kraft. Wir haben hier die neuen Maßnahmen im Überblick für dich.  Zusätzliche Maßnahmen ab 21. September 2020:Ein Mund-Nasen-Schutz muss auch in folgenden Bereichen getragen werden: Auf Messen (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)Auf Märkten (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)In der Gastronomie für Personal bei Kundenkontakt und für...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

KONTRAVERSIELLES
Was kommt als Nächstes?

Was kommt als Nächstes? Auf Grund der Erfahrungswerte sowie der Zählungen, Testungen usw., sollte eigentlich schon längst ein probates Konzept bestehen, wo allerdings die Ampel in Frage gestellt werden muss. Auch die MN-Maske wirkt kaum -profilacktisch und kann in den meisten Fällen eher als Blazebo bis hin zum blinden Gehorsam gesehen werden! Hat man eigentlich schon nachgedacht, was sich in so einer Maske, schon nach mehrmaliger Verwendung, neben Kohlenmonoxyd bis hin zu Bakterien und auch...

  • Scheibbs
  • Hermann Biber
Klaus Kumpfmüller (50) ist seit August Vorstandsvorsitzender der Hypo OÖ. Er hat die Nachfolge des im November 2019 verstorbenen Generaldirektors Andreas Mitterlehner angetreten. Mit ihm bildet Thomas Wolfsgruber den Hypo OÖ-Vorstand.

Hypo OÖ
Neuer Vorstandschef: Fokus auf nachhaltige Geldanlage

Seit August ist Klaus Kumpfmüller neuer Vorstandsvorsitzender der Hypo OÖ. Der 50-jährige Leondinger war bis vor einem halben Jahr Vorstand der Finanzmarktaufsicht (FMA), davor Chef der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur und auch bereits in der Hypo OÖ und der Raiffeisenlandesbank OÖ als Großkundenbetreuer tätig. Im Interview mit BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler lobt er die Maßnahmen der Regierung gegen die Corona-Wirtschaftskrise, fordert aber eine stärkere...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Tierheimbewohners Sammy zeigt wie vorbildlich das Maskentragen funktioniert.
1

Tierheim Krems
Aktuelle Situation im Tierheim Krems bezüglich Covid-19

KREMS. Aufgrund der aktuellen Corona Situation ersucht das Team des Tierheim Krems um verbindliche Terminvereinbarung. Diese ist zwischen 9 bis 17 Uhr unter 0664/4020202 möglich. Mund-Nasen-Schutz Beim Betreten des Gebäudes ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Personen müssen auf die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes von einem Meter zu anderen Personen achten. Außerdem sind die vorgeschriebenen Hygieneregeln einzuhalten. Dafür stehen Desinfektionsspender...

  • Krems
  • Doris Necker
7 1

Bezirk Neunkirchen
Farbenspiele schreien nach Antworten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hört man in die Bevölkerung hinein, so wird die Corona-Ampel als reine Farce empfunden. Der Bezirk Neunkirchen wurde auf der Corona-Ampel von Grün auf Orange hochgestuft (mehr dazu hier). "Na und", hört man dazu in der Bevölkerung und sieht häufig Achselzucken. Denn richtig klar ist nicht, was sich mit dem Farbwechsel ändert. Gibt es keine Auswirkungen, stellt sich die Frage nach dem Sinn der Corona-Ampel. Allmählich ringe ich zwar mit dem Brechreiz, wenn ich das...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Empfehlung der Kommission: Corona Ampel in Innsbruck auf Orange

Covid-19
Corona-Ampel auf Orange

INNSBRUCK. Nachdem in der Stadt Innsbruck im Vergleich zu gestern die Zahl der positiven Fälle gestiegen ist, zeigt die Corona-Ampel in der Tiroler Landeshauptstadt seit heute, 15. September, oranges Licht. Mit Stand 9.30 Uhr gibt es 201 infizierte Personen. In erster Linie bedeutet die Umschaltung, dass weiterhin verstärkt auf Abstand und Hygienemaßnahmen geachtet werden muss. In Wien gibt es ein Treffen mit der Bundesregierung. Vizebgm. Anzengruber will Ende des Ampel-Chaos. KommissionDr....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Georg Willi (M.), Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (r.) und Leiter-Stabsarbeit Elmar Rizzoli informierten über die aktuelle Covid-Situation in Innsbruck.

Covid-19
Stadt informiert über Verschärfungen der Maßnahmen

INNSBRUCK. Die aktuellen Zahlen liegen bei 223 aktiv Positiven (Stand Montag, 14.9., 08:30 Uhr). Damit sind über das Wochenende im Vergleich mit vergangenem Freitag, 08.30 Uhr, noch 48 Fälle in der Landeshauptstadt dazugekommen. Seit 11. September leuchtet die Corona-Ampel der Bundesregierung für Innsbruck gelb. Bei einem Pressegespräch gaben Bürgermeister Georg Willi, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber,und Elmar Rizzoli, Leiter der Landeseinsatzleitung, einen Überblick über die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
4

CORONA: Es gibt ein Licht am Ende des COVID-19 Tunnels
Lasst uns die SCHWEDEN mit offenen Armen empfangen!

Wir können tun und lassen was wir wollen. Maßnahmen oder keine. Reisebeschränkungen oder keine. Masken oder keine. Die Pandemie läuft unaufhaltsam ihrem Ende entgegen. Es wird zwar noch ein breiter, beschwerlicher Weg sein - mit oder ohne 2ter Welle - aber das Ende rückt ohne wenn und aber näher. Interessanter Weise befinden sich einige große Länder in Europa bei ungefähr 600 Toten pro Million Einwohner. Auffällig ist, dass speziell bei diesen Ländern die Neuinfektionen stark steigen, aber...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Die Mobilitätswoche ist die europaweit größte Kampagne für umweltfreundlichen Verkehr. In Tirol wird die Mobilitätswoche vom Klimabündnis mit Unterstützung des Landes Tirol koordiniert.

Stubai/Wipptal
Maßnahmen zur Mobilitätswoche

STUBAI/WIPPTAL. Auch im Stubai- und Wipptal finden Aktionen statt, um Bewusstsein für umweltfreundliche Mobilität zu schaffen. Von 16. bis 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche statt, die wie immer mit dem "Autofreien Tag" endet. Traditionell beteiligen sich über 100 Tiroler Gemeinden mit bunten Aktionen an der Kampagne. Auch im Stubai- und Wipptal sollen wieder Zeichen für umweltfreundliche Mobilität gesetzt werden. Was ist los in unserer Region?"Von 18. bis 22....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Beim Umsetzungsworkshop wurden, begleitet vom Bodenbündnis OÖ, Maßnahmen für mehr Bienenfreundlichkeit erarbeitet und konkretisiert.

Nächster Schritt getan
Kronstorf wird immer bienenfreundlicher

In Kronstorf fand kürzlich der Umsetzungsworkshop im Rahmen des Projektes „Bienenfreundliche Gemeinde“ statt. KRONSTORF. Nach einem Startworkshop im Jänner und einer Begehung der öffentlichen Flächen mit Landschaftsplaner Markus Kumpfmüller, war dies bereits der dritte Termin am Weg zur bienenfreundlichen Gemeinde. Beim Umsetzungsworkshop wurden, begleitet vom Bodenbündnis OÖ, Maßnahmen für mehr Bienenfreundlichkeit erarbeitet und konkretisiert. Mit dem Ziel, je zwei Maßnahmen aus drei...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
https://covid19.who.int/

Ist die Pandemie in Europa am ausklingen?
CORONA: Viele Fälle, wenige Tote in Europa

Ein positives Corona Ergebnis ist nicht gleich ein positives Corona Ergebnis. Wenn wir die Zahlen der positiv Corona-Getesteten vom März/April diesen Jahres mit den Zahlen der positiv Corona-Getesteten vom August/September vergleichen, ist es so als ob wir Äpfel mit Birnen vergleichen. Laut World Health Organization (WHO): 6. April:28.792 Tote 255.346 bestätigte Fälle 11,3% oder ein Toter in 9 bestätigten Fällen 31. August:3.029 Tote 267.260 bestätigte Fälle 1,1% oder ein...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Fiebermessungen sind in den Sonnenstrahl-Kindergärten vorerst nicht geplant.

Kindergarten Sonnenstrahl
Keine Fiebermessungen geplant

Die gemeinnützige Gesellschaft Sonnenstrahl empfindet das Ampel-System für Bildungseinrichtungen als gut umsetzbar.  VILLACH. Sonnenstrahl betreut 310 Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren an vier verschiedenen Standorte in Villach Stadt. Die aktuelle Situation stellt auch Kindergärten und Krabbelstuben vor enorme Herausforderung. Man ist jedoch optimistisch: "Wir werden uns an dem Ampel-System für die Bildungseinrichtungen halten, wir finden das System gut umsetzbar", sagt die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Mit Selbstverantwortung durch diesen Herbst.
2

Familienflüsterer Dr. Streit
Corona: Herausforderung Selbstverantwortung

Psychologe Philip Streit hat Tipps, wie es uns gelingt, die nötige persönlich Vor- und Umsicht im Umgang mit dem Virus zu entwickeln. Das Spiel mit der Angst hat ganz gut, ja sogar sehr gut, funktioniert. Die Botschaft, dass bald jeder einen Coronatoten kennen würde, hatte gesessen. Dem Lockdown, der Maskenpflicht und den Ausgangsbeschränkungen hat das Volk brav gefolgt. Dank der Maßnahmen ist es dann Gott sei Dank nicht so schlimm gekommen. Je mehr Einschränkungen allerdings wieder...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Stimmungsvoller Auftakt der "Horizonte" Konzertreihe: Vergangenen Samstag begeisterte die Stadtmusikkapelle Landeck mit den Solisten Eva Schöler und Martin Lechleitner das Publikum am Stadtplatz.
9

Stimmungsvoller "Horizonte"-Auftakt
Sommernachts Open Air am Stadtplatz

LANDECK (sica). Die Stadtmusikkapelle Landeck hüllte den Landecker Stadtplatz gemeinsam mit den Solisten Martin Lechleitner und Eva Schöler beim "Horizonte"-Auftakt in stimmungsvolle Musik. Konzertreihe trotz Corona"Kultur ist systemrelevant!", betonte Vizebürgermeister, Obmann des Sport, Freizeit- und Kulturausschuss sowie Obmann der Stadtmusikkapelle Landeck Peter Vöhl bei der Begrüßung. "Im Kulturreferat lautete die Frage nie, ob wir die 'Horizonte' durchführen, sondern immer nur...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Von links: Regina Penninger, Frauenvorsitzende Claudia Werkhausen, Vizebürgermeister Sepp Wall-Strasser, Elisabeth Werner-Hager

Schulstart
SPÖ Gallneukirchen fordert Maßnahmen

GALLNEUKIRCHEN. Die SPÖ Gallneukirchen und Vizebürgermeister Sepp Wall-Strasser unterstreichen, wie wichtig ein möglichst stressfreier Schulbeginn sowohl für die Kinder als auch für die Eltern wäre. Mit einer Aktion vor dem Schulzentrum Gallneukirchen machen die SPÖ-Frauen auf dringend notwendige Maßnahmen aufmerksam, die den Schulstart trotz der heuer besonders schwierigen Situation erleichtern könnten.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
6

CORONA: 55 Proteststimmen gegen die Maskenpflicht und gegen die Einschränkung der Bewegungsfreiheit in Schulen

Im Folgenden finden sich 55 Facebook Kommentare zum Artikel CORONA: AHS spielt Maskenpflicht gegen Einschränkung der Bewegungsfreiheit aus: Die armen Kinder covid 19 betrifft nur alte Leute warum unsere Kinder bitte nachdenken ihr vollkoffer 😡😡😡😡🤬🤬🤬🤬🤬 Eltern wann steht ihr auf und kämpft für eure Kinder??? Da sind die Eltern gefragtDa würd ich zu hause bleiben widerspricht dem Antigesichtsverhüllungsgesetz und ist eine Aufforderung zu einer strafbaren Handlung Ablehnen bestehen auf unser...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
2

CORONA: AHS spielt Maskenpflicht gegen Einschränkung der Bewegungsfreiheit aus

Ohne überhaupt erst einmal die Corona-Entwicklung abzuwarten werden in der AHS Korneuburg Masken "verpflichtend" in den Gangbereichen und der Mensa vorgeschrieben. Im Unterricht wird das Tragen einer FFP2/3- Maske "empfohlen". Weiterhin wird der Zutritt zur Schule streng mit einer sogenannten "Eintrittsordnung" nach einem "COVID 19 Leitsystem" geregelt. Wo bleibt die "Freiheit" unserer Kinder, Kinder bleiben zu dürfen? Und Bewegungsfreiheit gehört zum Kind-sein dazu! Eine Maskenpflicht zu...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Die Corona-Ampel gilt seit heute – Salzburg erscheint noch ganz in Grün, das ist gleich bedeutend mit einem geringem Risiko im Vergleich zu den anderen Farben.
1

Corona-Ampel
In ganz Salzburg auf Grün & Gründe für Gelb, Orange und Rot

Mit heutigem Tag gilt die österreichweite Corona-Ampel. Für das ganze Bundesland Salzburg und seine Bezirke leuchtet zurzeit die Ampel grün. Das bedeutet insgesamt „geringes Risiko“ im Vergleich zu den weiteren Farben Gelb („mittleres Risiko“), Orange („hohes Risiko“) und Rot („sehr hohes Risiko). Die Gründe für eine Umstellung auf Gelb moderat steigende Fälle. Eine Umstellung auf Rot hätte unter anderem einen hohen Anstieg von unkontrollierbaren positiven Fälle im Bezirk als...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Übergabe der Desinfektionsspender: Alois Naber (Direktor der NMS Grafenegg), Mitte Stefan Skumantz (Projektleiter) und Rechts Christoph Kaltenböck (Teilinhaber der MedWorld GmbH)

Schulstart
NMS Grafenegg ist gut gerüstet für den Schulanfang

GRAFENEGG. In der Neuen Mittel Schule Grafenegg freut sich Direktor  Alois Naber über die Desinfektionsspender mit Nachfüllflaschen im Wert von 1000 Euro, die von der Mauterner Firma MedWorld GmbH gespendet wurden.  Diese sorgen nun für die Sicherheit der Schüler und Lehrer  und dienen zur Vorsichtsmaßnahme gegen Corona.

  • Krems
  • Doris Necker
6 1 6

Die Helden der Corona Pandemie
Lasst uns Schweden von ganzem Herzen gratulieren! Die neuen Zahlen vom 3. September!

Die Ergebnisse der letzten 30 Tage bestätigen wieder einmal mehr das Corona-Erfolgsmodell Schweden. Ohne Lockdown und ohne einschneidende Maßnahmen erfolgreich durch die Corona-Pandemie zu kommen bestätigen deren Vorreiterrolle in der Bewältigung der Corona-Pandemie. Natürlich kann man eine Strategie nur dann als erfolgreich bewerten, wenn diese auch langfristig hält was sie verspricht. Damals, am 3 Juli war der Stand für Schweden: 5.370 Tote Damals, am 4. August war der Stand für...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.