Schutz

Beiträge zum Thema Schutz

Symbolfoto, Gewalt in der Familie

Gewalt in der Familie
Frauenhaus Villach bietet anonyme Hilfe an

Gewalt in der eigenen Familie - was für manche Menschen ein Tabuthema ist, bleibt für viele Frauen eine immer währende Realität. Wie kann Betroffenen geholfen werden, und wie kann man sich selbst helfen? Hier finden Sie die erste Anlaufstelle für Beratungen von Schutzsuchenden rund um Villach, Villach Land und Hermagor. VILLACH. Jede fünfte in einer Beziehung lebende Frau wird laut Angaben des Frauenhaus Villach Opfer von gewalttätigen Übergriffen durch ihren Ehemann oder Lebensgefährten....

  • Kärnten
  • Villach
  • Sofia Grabuschnig
2

Tirol impft
Auffrischungsimpfung für Personen ab 80 Jahren empfohlen

In Sachen Corona-Impfung empfiehlt das Land Tirol für Personen ab 80 Jahren eine Auffrischungsimpfung. Die Covid-Impfberatung und Impfmöglichkeit bei den Messen wird fortgesetzt.  TIROL. Impfzentren, dezentrale Angebote in Gemeinden, Impfbusse, Impfmöglichkeiten in Altenheimen und bei niedergelassenen ÄrztInnen – das Covid-Impfangebot in Tirol war und ist vielfältig und hat zum Ziel, dass sich jede und jeder durch eine Impfung gegen das Coronavirus schützen kann. Um noch näher an den...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Skistar Alexandra Meissnitzer setzt sich auch im Sommer für Rücksicht auf Wildtiere ein. „Niemand kann dieses Thema glaubwürdiger vermitteln als sie“, betont LR Josef Schwaiger.
1 2

Informationskampagne
Akzeptiere deine Grenzen in Wald und Wiese

Doppelweltmeisterin und Ex-Skistar Alexandra Meissnitzer ist Botschafterin von „Respektiere Deine Grenzen“ und plädiert für ein gutes Miteinander von Mensch und Tier beim Freizeitsport in Salzburg. „Ich bin froh, dass sie Gesicht und Stimme unserer Initiative ist. Niemand kann dieses Thema glaubwürdiger vermitteln als sie“, betont Landesrat Josef Schwaiger. SALZBURG. Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer ist „Respektiere deine Grenzen“ in Salzburg allgegenwärtig. „Uns ist es mit der...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
Die Schirme stehen nun im Hof der Kitzbüheler BH.
6

750 Jahre Stadt Kitzbühel
Schirme für den BH-Hof mit einiger Verspätung

KITZBÜHEL. Ideen zur Beschattung bzw. Überdachung des BH-Hofs in der Kitzbüheler Hinterstadt wurden bereits seit Jahren gewälzt. Ein Knackpunkt war wiederholt der Denkmalschutz. Im Jubiläumsjahr 2021 einigte man sich in der Gemeinde letztlich auf Schirme für den Hof, um bei Veranstaltungen geschützt zu sein (Regen, Beschattung). Noch im Jubiläumsjahr hätten die Schirme installiert werden sollen. Dann kam es jedoch zu Lieferverzögerungen – wir berichteten. Nun war es endlich soweit – die vier...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Sie sind wieder da, die niedlichen Ziesel", schreibt Regionautin Gerlinde Baumann. Hoffentlich hat sie auch wirklich recht.
2

Ziesel in Not
Anzeige der Grünen gegen Baufirma läuft

WIENER NEUSTADT. Man kann noch nicht sagen, ob die Zieselpopulation in der Rudolf-Diesel-Straße durch den Kälteeinbruch noch nicht aktiv wurde, oder ob die Bagger einer Baufirma für einen Massentiertod gesorgt haben. Anfang April sollten die süßen Erdhörnchen eigentlich aus dem Winterschlaf erwachen, bislang wurden dort neben der Arena Nova nur vereinzelt Exemplare gesichtet, leider auch schon überfahrene. Entschuldigung reicht den Grünen nichtDie BezirksBlätter berichteten: Grüne erwägen...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Die Intensität des Luftaustauschs lässt sich individuell bestimmen. Neben dem Automatik-Modus stehen drei Betriebsstufen und der so genannte „Turbo“-Modus zur Auswahl.
4

Innovation im Fokus
Moderne Technologie: Upgrade für das Fenster

Neueste Technik für mehr Komfort, Sicherheit und Energie-Effizienz OÖ. Unsichtbare Verriegelung, vollintegrierte Lüftung, energieautarke Beschattung: "Heute ist bereits jedes einzelne Fenster von Internorm serienmäßig mit mindestens einem Teil unserer I-tec-Technologien ausgestattet“, sagt Christian Klinger, Unternehmenssprecher und Miteigentümer von Internorm. Die jüngste Innovation betrifft die Sicherheit. Anstelle von üblichen Verriegelungszapfen übernehmen Klappen die präzise Verriegelung...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Besuche in den Pflegeheimen sind Möglich – ein paar Sicherheitsmaßnahmen müssen allerdings eingehalten werden.

Infektionsschutz
Aktuelle Corona-Regeln in Österreichs Pflegeheimen

Auch für Besuche in den Alten- und Pflegeheimen wurden die Corona-Vorgaben gelockert. Nach wie vor gelten FFP2-Maskenpflicht und 3G-Regel. OÖ. In Alten- und Pflegeheime gilt grundsätzlich für alle Personen die eine solche Einrichtung betreten die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen. Besucher und Begleitpersonen müssen einen 3G-Nachweis vorzeigen – davon sind nur Seelsorger und Palliativbetreuer ausgenommen. Ein Antigentest reicht aus. Damit Besucher ihre Besuche ab 1. April nicht rationieren...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Neunkirchen
Wohnungen und Notfallquartiere für die Flüchtlinge

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Neben Privatinitiativen, um ukrainischen Kriegsflüchtlingen Quartiere zur Verfügung stellen zu können, laufen auch in den Gemeinden zahlreiche Bemühungen an, um für Unterkünfte zu sorgen. In der Bezirkshauptstadt wurde mit Thomas Rack sogar ein eigener Flüchtlingsbeauftragter installiert. Laut Rack werden derzeit in Neunkirchen 20 Wohnungen plus Notfallquartiere hergerichtet. Rack: "Notfallquartiere sind zum Beispiel das Sporthaus. Wohnungen sind je nach Größe für ein bis...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Bezirk Neunkirchen
Fünf Fragen aus der Region

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kennst du die Antworten? Welcher Bäcker spendete für ukrainische Flüchtlingsfamilien im Bezirk Neunkirchen haufenweise Brot und Gebäck?Wann fand der erste Verhandlungstag statt, bei dem eine ehemalige Rathaus-Mitarbeiterin aus Neunkirchen vor Gericht stand? In welchem Stadtgebiet fand bei einem Wirt auf Anweisung der Staatsanwaltschaft eine Hausdurchsuchung statt?Mit wie viel Geld sponsert das Land NÖ  den Ankauf eines Feuerwehrautos für die Feuerwehr Thernberg? Wie teuer...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Vortrag: Naturnahe Gärten
In meinem Garten fühlen sich Insekten wohl

Donnerstag, 31.3. um 19 Uhr im Pfarrsaal Altmünster Münsterstraße 1, 4813 Altmünster Eintritt: 10 Euro Naturnahe Gärten bieten vielen Insekten und den für den Menschen lebenswichtigen Bestäubern eine Heimat. Die wertvolle Arbeit der Tag- und Nachtinsekten ist unerlässlich für eine intakte Umwelt. Nachhaltigkeit lässt Lebensräume für selten gewordene heimische Pflanzen und Tiere entstehen. Eine lebende biologische Vielfalt schafft gesunde Erholungsräume. Gut geplante naturnahe Grünoasen mit...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pumberger
Josef "Joe" Grabner auf der besagten Brücke. erbewirtschaftet fünf Hektar und kennt eine amüsante Anekdote, warum die Brücke gebaut wurde.
2

St. Egyden am Steinfeld
Saubersdorfs Brücke löste "Glöckchen-Schranken" ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Waldbesitzer kritisiert Wegfallen der Brücke. Die Eisenbahnbrücke bei Saubersdorf soll fallen. Die Kosten für eine neue Brücke wollen die ÖBB zur Hälfte auf die Gemeinde St. Egyden abwälzen. Und das ist für St. Egyden unleistbar (die BB berichteten). Manche halten die Brücke für die Waldbrandbekämpfung für unverzichtbar – obwohl die ÖBB eine optionale Lösch-Lösung finanzieren würde. "Wenn die Feuerwehr Neunkirchen und Wr. Neustadt kommen, ist die Brücke die ideale...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gezeichnet von den Strapazen, aber sicher: Mikheil B. (43) mit seiner Frau Olga M. (34) und ihren drei Kindern Luka, Davyd und Anri.
4

Aus der Ukraine nach Neunkirchen
Der Krieg zerriss die Familie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Familie ist nun in Sicherheit. Doch die Angst um die Schwester und die Mama im Kriegsgebiet bleibt. "Als mir für das Interview mit der ukrainischen Flüchtlingsfamilie die Wohnungstür geöffnet wird, sage ich Danke. Danke, dass diese Familie mit uns über ihre traumatisierenden Erlebnisse spricht", schickt BezirksBlätter-Redakteur Thomas Santrucek voraus. Es gibt vieles aufzuarbeiten (mehr dazu an dieser Stelle). Flucht war rasch beschlossen "Wir saßen drei Tage im Keller....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Neunkirchen
Ukraine-Flüchtlinge sind angekommen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Neben privaten Unterkünften sorgten auch der Schwarzatal Social Club und die Baptistenkirche in Ternitz für Quartiere für die Kriegsflüchtlinge. Wie der Ternitzer Stadtvize Christian Samwald (SPÖ) erklärte, kamen bereits einige Flüchtlingsfamilien privat im Stadtgebiet Ternitz Zuflucht. Auch der Schwarzataler Social Club konnte über die Initiative "Obdach" Quartiere zur Verfügung stellen. Und am Wochenende werden weitere ukrainische Flüchtlinge erwartet. Mehr dazu liest du...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (Neos) appelliert an die Wienerinnen und Wiener.
Aktion 2

Wiederkehr-Aufruf
Wiener Kinder- und Jugendhilfe sucht Gasteltern

Der Krieg in der Ukraine tobt weiter und die Auswirkungen treffen vor allem die Menschen vor Ort. Zahlreiche Menschen sind aus dem Land geflohen - und es zieht auch einige von ihnen nach Wien. Hier appelliert Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (Neos), dass die Wiener Kinder- und Jugendhilfe Gasteltern benötigt.  WIEN. Es ist ein dringender Aufruf, den Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr an die Wienerinnen und Wiener richtet. Die Kinder- und Jugendhilfe sucht Gasteltern für unbegleitete...

  • Wien
  • David Hofer
Amphibien können geschützt werden. Mit der richtigen Information geht's.

Der Frühling kommt
Frösche, Kröten und Molche schützen

BEZIRKS SCHWAZ (red). Wenn es wieder wärmer wird, beginnt die alljährliche Amphibienwanderung. Zum Tag des Artenschutzes am 3. März gab der Naturschutzbund Tipps, wie man die kleinen Wanderer auf ihrem Weg unterstützen kann.  Sobald die Temperaturen in der Nacht nicht mehr unter 5 °C sinken, machen sich die heimischen Amphibien in milden, regnerischen Nächten auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Damit sie sicher dort ankommen, errichten und betreuen die Regionalgruppen des Naturschutzbundes...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die Löwen Apotheke in der Innenstadt St. Pöltens verkauft keine Kaliumjodid-Tabletten wegen Engpasses.
2

Kaliumjodid-Tabletten ausverkauft
Die Sorge wächst in Sankt Pölten

Kaliumjodid-Tabletten sind in unserer Region mehr denn je gefragt. ST. PÖLTEN. Der Krieg in der Ukraine sorgt im Zentralraum Niederösterreich bei der Bevölkerung für Unsicherheit bezüglich einer plötzlichen Strahlenbelastung durch Atomraketen oder Angriffe auf Atomkraftwerke. Seit Tagen werden Apotheken mit Fragen und Sorgen rund um den Nachschub von Kaliumjodid-Tabletten überschüttet. Ein Blick in den Zentralraum zeigt: Ja, die Nachfrage steigt überall. So gehen Schulen damit umIn Schulen und...

  • St. Pölten
  • Fabian Zagler
Die Betreuung des Amphibienzauns ist anspruchsvoll.
11

Wienerwald
Neuer Amphibienzaun zum Schutz der Tiere

WIENERWALD. Im Frühling steht die berühmte Amphibienwanderung an - jedes Jahr sterben dabei unzählige Tiere auf den Straßen. Biologiestudent Johannes Ploderer setzte sich erfolgreich für einen Amphibienzaun ein. Entlang des Wienerwaldsees an der Laaber Straße soll das künftig, dank dem Biologiestudenten Johannes Ploderer, (zumindest zum Großteil) der Vergangenheit angehören. Dort wurde nun ein Schutzzaun errichtet. "Die Idee des Zauns kam mir, als ich nachts entlang dieser Straße gefahren bin...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sebastian Puchinger
Der Tiroler Landeshauptmann unterstützt die von Bundeskanzler Karl Nehammer angekündigte Anhebung des Heeresbudgets.

LH PLatter
Erhöhung der Verteidigungsausgaben als wichtiger Schritt

TIROL. Bundeskanzler Nehammer kündigte kürzlich Steigerungen des Heeresbudgets auf ein Prozent des BIP an. LH Platter begrüßt die Erhöhung der Verteidigungsausgaben, es wäre ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit des Landes zu gewährleisten. "Bestmögliche Landesverteidigung"„Der Krieg in der Ukraine macht auf traurige Weise deutlich, wie wichtig es ist, die Sicherheit des eigenen Landes erhalten zu können.",so LH Günther Platter zu der angekündigten Erhöhung der Verteidigungsausgaben in...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, sowie Stoober Bürgermeister Bruno Stützenstein waren ebenfalls vor Ort
1 13

Sicherheitscheck beim Fahrrad in Stoob
„Besser sehen und gesehen werden!“

STOOB. „Besser sehen und gesehen werden!“, lautete die hervorgehobene These von Peter Jahn, welcher am Freitag, den 25.02.2022, am Stoober Hauptplatz den Fahrrad-Sicherheits-Check abhielt. Themen, wie klebbare Leuchtstreifen oder auch eine reflektierende Rucksackhülle wurden angesprochen. Gewinn für Mensch, Natur und UmweltAuch Verkehrslandesrat Heinrich Dorner war vor Ort und erklärte: „Das Burgenland ist ein Land der Pendler und Pendlerinnen. Dennoch ist die Hälfte der Wege, die zurückgelegt...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
2

Neunkirchen
Pause für Covid-Impfstraße bis August

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Aufgrund der Vorgaben des Landes NÖ wird die Impfstraße bis August geschlossen", so der Neunkirchner Impf-Koordinator Thomas Rack. Die Neunkirchner Impfstraße ist nur noch bis 27. Februar geöffnet. Danach wird bis August eine Pause eingelegt.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Präventionskonzept für Schulen: Das Land Steiermark will sicher weiter stark gegen Mobbing engagieren.
2

Unterstützung
Starker Zulauf bei steirischen Beratungs- und Hilfsangeboten

Weil Mobbing leider weiterhin Thema bleibt und sich auch immer stärker ins Internet verlagert, wird Beratungs- und Hilfsangebot in der Steiermark weiter ausgebaut. STEIERMARK. Mobbing hat es leider immer schon gegeben und bedeutet für die Opfer oft jahrelange Belastungen. Früher war es oft der Schulhof, wo diese Vorfälle passiert sind, heute verlagert sich vieles davon in die digitale Welt. Eltern spielen entscheidende Rolle "Cybermobbing kommt in den seltensten Fällen ohne direktes Mobbing im...

  • Steiermark
  • Alois Lipp
2022 investiert das Land Salzburg 35 Millionen Euro in den Schutz or Naturgewalten.

35 Millionen Euro
Land investiert auch im Pongau in den Schutz vor Natur

Das Land Salzburg investiert noch einmal zwei Millionen mehr in den Schutz vor Naturgewalten als im Vorjahr. Mit 35 Millionen Euro sollten unter anderem auch im Pongau einige Projekte umgesetzt werden.  PONGAU. Die Bilder von den Überschwemmungen, von den Waldbränden und Murenabgängen der letzten Jahre haben sich in die Köpfe der Leute gebrannt. Darum plant das Land Salzburg heuer 35 Millionen Euro – zwei Millionen mehr als im Vorjahr – in den Schutz vor Naturgewalten zu investieren. Auch im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
Symbolfoto: Unterwegs bei vielen Veranstaltungen in Zeiten der Pandemie
1

Ein persönlicher Tatsachenbericht
2 Jahre Pandemie ohne Opfer - oder doch?

2 JAHRE VERANSTALTUNGEN IN ZEITEN DER PANDEMIE In den rund 2 Jahren der Pandemie war ich bei vielen Veranstaltungen (siehe Reportagen auf Woche online), vor und nach den Impfungen gegen das Corona-Virus und seine Mutationen d. h. also mit vielen ungeschützten (nicht geimpften) Gästen und situationsbedingt ohne Sicherheitsabstand/FFP2-MNS-Maske mit und unter den Gästen und bei keiner dieser Veranstaltungen kam es im Nachhinein zu einem "Corona-Cluster"! ÜBERPRÜFBAR Das ist ein überprüfbarer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Eine Infektion mit dem Corona-Virus stellt ein gesundheitliches Risiko dar.

Covid-Kinderimpfung
Jedes an Corona schwer erkrankte Kind ist eines zu viel.

INNSBRUCK. An der Kinderklinik Innsbruck mussten im Jänner 2022 rund 100 Kinder aufgrund einer Covid-Erkrankung, ein Drittel davon stationär, behandelt werden. Vermeintlich harmlosen Corona-Infektion„Das sind etwa gleich viele Kinder, wie wir im gesamten vergangenen Jahr behandelt haben“, führt der Direktor der Innsbrucker Kinderklinik Thomas Müller aus, „bei vier Kindern, die wir auf der Intensivstation behandeln mussten, trat zudem das Akute multisystemisch-inflammatorische Syndrom...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Selbstverteidigungskurse für Frauen / Mädchen und Kinder.
2
  • 30. Mai 2022 um 17:00
  • Volksschule 9 Klagenfurt
  • Klagenfurt am Wörthersee

Selbstverteidigungskurse - mit Gewinnspiel!

Selbstverteidigungskurse Die Nachfrage, nach den traurigen Ereignissen in letzter Zeit, sich selbst in der Not Verteidigen zu können, ist stark angestiegen. Die Taekwondo Schule bsw. von Markus Bucsek bietet jetzt Anfängerkurse für alle Altersklassen am Montag, Mittwoch und wegen der großen Nachfrage am Freitag in Klagenfurt an. Gewinnspiel: 3 X Anfängerkurse für Eltern mit ihren Kinder zu gewinnen! DIE GEWINNERINNEN Einfach eine eMail mit Betreff: "Gewinnspiel Taekwondo M. Bucsek" an:...

  • 29. Juni 2022 um 14:00
  • Familientreff
  • Leoben

Beratung: Kinderschutzzentrum Oberes Murtal

Im Kinderschutzzentrum Oberes Murtal – Außenstelle Leoben, können von Gewalt betroffene Kinder, Jugendliche, deren Bezugspersonen sowie Helfer:innen, die mit von Gewalt betroffenen Kindern arbeiten, kostenlos und vertraulich Unterstützung in Form von Beratung in Anspruch nehmen. Eintritt: kostenlos Kooperation mit dem Kinderschutzzentrum Oberes Murtal, Leitung: Mag. Ilma Moser Beraterin vor Ort: Monika Schlacher-Pirker, MA Voranmeldung: Bitte um telefonische Terminvereinbarung unter +43 660 85...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.