Schutz

Beiträge zum Thema Schutz

Lokales
Für Frauen und Kinder gibt es nun eine Krisenwohnung.
2 Bilder

Murau/Murtal
Erste Krisenwohnung der Region wird eingerichtet

Neue Krisenwohnung in Knittelfeld schützt Frauen und Kinder bei Problemen in der Familie. MURTAL.Gewaltschutz ist eines der wichtigsten politischen Anliegen von Soziallandesrätin Doris Kampus. „Wir haben das Budget um mehr als zehn Prozent erhöht. Mein Ziel ist es, in allen steirischen Regionen das Betreuungs- und Beratungsangebot für Betroffene zu verstärken.“ Der nächste Schritt zu diesem Ziel ist eine Krisenwohnung für Frauen und Kinder, die in Knittelfeld eröffnet werden wird....

  • 04.06.20
Lokales
Besuche im Freien der Seniorenwohnhäuser sind am sichersten.

Städtische Seniorenhäuser
Besuche in Wohnräumen ab Mitte Juni möglich

Die sechs städtischen Senioreneinrichtungen setzen die schrittweise Öffnung der Häuser fort. SALZBURG. Experten erarbeiten gerade Details wie Besuchsdauer und Anmelde-Vorgänge. Fix ist allerdings jetzt schon, dass Besuche in den Wohnräumen ab 15. Juni wieder erlaubt sein werden. Aktuell ist es bereits möglich, Angehörige zum Spaziergang im Freien zu treffen. Zudem wurden in jedem Haus zahlreiche Besucherzonen eingerichtet, um den persönlichen Kontakt für alle sicher zu gewährleisten....

  • 03.06.20
Lokales
"Platzhirsch" Herbert Schwarz im Bezirksblätter-Gespräch.
2 Bilder

Neunkirchen
UPDATE: Nach Masken-Disput: Platzhirsch sucht Aussprache mit der Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Der Platzhirsch" in der Bezirkshauptstadt soll gegen die Schutzmaskenpflicht verstoßen haben. Wirt Herbert Schwarz kontert mit einem ärztlichen Attest. Ein Fall für die Behörde. Neunkirchens Stadtpolizei zeigte in den Abendstunden des 29. Mai Präsenz und führte eine Schwerpunktaktion im Stadtpark durch. "Diese Aktionen finden wiederkehrend statt", betont man seitens der Stadtgemeinde Neunkirchen. Verletzung der Schutzmaskenpflicht Am Rückweg der ersten Streife...

  • 03.06.20
  •  3
Lokales
Geschossene Krähen zum Schutz der heimischen Felder.

Tierschutz vs. Landwirtschaft
Das Problem der Krähe in der Landwirtschaft

Gerade für Tierliebhaber und Umweltschützer wirkt es verstörend, wenn Landwirte zum Schutz ihrer Felder tote Krähen aufhängen. Aus rechtlicher Sicht ist die Vorgehensweise allerdings legitim.  Gesetzmäßiger VorgangUnlängst hat uns eine Leserin Bilder zugesandt, die eine abgeschossene Krähe an einem Stock aufgehängt auf einem Feld zeigt. Nachvollziehbarerweise war sie bei diesem Anblick schockiert und forderte eine Strafe für den Bauern. Nachgefragt beim Bezirksjägermeister Hannes Fraiss und...

  • 29.05.20
Gesundheit
Apothekerkammerpräsidentin Kornelia Seiwald,
Landessanitätsdirektorn Petra Juhasz und Landeshauptmannstellvertreter Christian Stöckl mit dem vergünstigten Impfstoff gegen Meningokokken B.

Meningokokken B
Landesweite Impfaktion gegen Gehirnhautentzündung

Meningokokken können eine Gehirnhautentzündung oder eine Blutvergiftung auslösen und damit tödlich enden. Daher rufen Christian Stöckl, Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter, Petra Juhasz, Landessanitätsdirektorin und Kornelia Seiwald, Salzburgs Apothekerkammer-Präsidentin,  dazu auf, sich und andere durch eine Impfung zu schützen. Der stark vergünstigte Impfstoff ist von 1. Juni bis einschließlich 30. November in allen Salzburger Apotheken...

  • 27.05.20
Lokales
Die Lehrer der NMS Hainburg bedanken sich für die Gesichtsvisiere.

Danksagung
Hainburger Lehrer erhalten Gesichtsvisiere

HAINBURG. Die Direktorin der Neuen Mittelschule Hainburg Bettina Schön bedankt sich herzlich bei Baumeister Gültekin Tegmen für das Sponsoring der Gesichtsvisiere für alle Lehrer und Bedienstete der Schule sowie bei Erich Dürnsteiner für den Holztisch im neu gestalteten Eltern-Besprechungszimmer.

  • 26.05.20
Lokales
Die Direktorin der Volksschule Kreuzäckergasse, Sandra Weinzettl-Baierling, Schulstadträtin Mag. Andrea Reisenbauer, Schulwart Horst Strobl und Pädagogin Angela Haindl.

Ternitz
Der "Baby-Elefant" und die Gesichtsvisiere

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lehrstoff vermitteln in Corona-Zeit im Schulbetrieb mit Gesichtsvisieren. (unger). Für den Großteil der Schüler hat der Schulalltag unter besonderen Vorzeichen wieder begonnen. Geteilte Schulklassen, Abstandsregelungen, regulierter Zutritt, Hygienevorschriften, Schutzmasken etc. lässt den Unterricht anders ablaufen als vor Ausbruch des Coronavirus. Schutz fürs Schul-Personal "Aber auch für das pädagogische Personal stellt diese Situation vor besondere...

  • 24.05.20
Wirtschaft
Ein Schutz-Visier für den versierten Schank-Wirt.
2 Bilder

Höflein an der Hohen Wand
Nach COVID-19 wird's für Verhaltener Start auf der "Wand"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sicherheitsabstand, Masken-Pflicht Ja und Nein – für Berghütten wie das Hubertushaus ist es nach Corona ein holpriger Start. Bei Wanderwetter war es bisher immer schwierig einen Sitzplatz auf den Bänken vorm Hubertushaus auf der Hohen Wand oder im Gastraum zu ergattern. Vieles ist für die Wirtsleute Andrea Steinschauer (Küche) und Joachim Osen (Schank) aber seit Corona anders. Osen trägt ein Sichtvisier: "In der Küche muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden",...

  • 21.05.20
  •  1
  •  1
Lokales
Patrick Mally vom Pressbaumer Wirtschaftshof sorgte für ausreichenden Schutz.
3 Bilder

Pressbaum
Wirtschaftshof sichert Jungmeisen ab

PRESSBAUM. "Nachdem sich ein Vogelpärchen einen offenen Hydranten als Nistplatz in Bodennähe ausgesucht hatte, drohte Gefahr von allen Seiten", so Wolfgang Kalchhauser von der Bürgerliste Pressbaum. Scherengitter und Dach Patrick Mally vom Pressbaumer Wirtschaftshof reagierte umgehend. Mittels Scherengitter sicherte er den Brutplatz ab und verhalf so den verängstigten Vogeleltern ihren Nachwuchs weiter versorgen zu können. Um die Jungmeisen vor Regen zu schützen baute der Pressbaumer...

  • 14.05.20
Lokales
Stefan Schranz: "Die Masken sollen signalisieren, dass präventive Vorkehrungen getroffen werden, dass professionelle Touristiker Smart-Holidays bereits umsetzen und der längst ersehnte Urlaub geplant werden kann."
2 Bilder

Marketingidee von Stefan Schranz
Mit "Berg-Masken" um Gäste werben

FISS. Stefan Schranz von der Schranz Management GmbH aus Fiss teilte in einer Presseaussendung eine etwas andere Marketingidee mit: Das Versenden von Schutzmasken mit dem Slogan "... der Berg ruft". Andere Wirkung auf GästeAus dem Schranz-Management-System (SMS) Workshop für "Services, die morgen wirken", entstammt der Vorschlag, vorerst die Berge zu den Gästen zu bringen. Mit einer Schutz-Maske, die mit dem Titel "Der Berg ruft die Gäste und Freunde der Berge" aufmuntern und sie für einen...

  • 14.05.20
Lokales
Groß war die Freude auf die Spider Murphy Gang, doch aufgrund Covid-19 musste auch das Sommerfest Kleinzell nun endgültig abgesagt werden.

Absage
Sommerfest Kleinzell fällt Corona zum Opfer

KLEINZELL. Die aktuelle Corona-Situation mit den einzuhaltenden Einschränkungen machen es auch für die Freiwillige Feuerwehr Kleinzell unmöglich, das Sommerfest mit dem Konzert der Spider Murphy Gang wie geplant durchzuführen. Um die Kameraden sowie die Gäste zu schützen, und da sich auch die Planungen für die Zukunft derzeit sehr schwierig gestalten, musste sich das Organisationsteam schweren Herzens für die ersatzlose Absage der Veranstaltung entscheiden. Rückgabe gekaufter TicketsDie...

  • 13.05.20
Wirtschaft
Margit Luxner, Hansjörg Hanser vom ÖGB.

Corona - Schutzmasken
Arbeit mit Schutzmaske: ÖGB fordert bezahlte Pausen

ÖGB Kitzbühel: Bezahlte Pausen für alle die mit Mund-Nasen-Schutz-Masken arbeiten (Durchatmen, Masken wechseln). TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Verpflichtende, bezahlte Pausen für jene Beschäftigten, die derzeit mit Mund-Nasen-Schutzmasken arbeiten müssen, fordert Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth. Einerseits verlieren die Masken aufgrund der Durchfeuchtung nach wenigen Stunden ihre Wirksamkeit, andererseits soll ein kurzes Durchatmen ermöglicht werden. "Wenn Beschäftigte...

  • 12.05.20
Lokales
Die Bänke am Neuen Platz wurden wieder aufgestellt
2 Bilder

Neuer Platz
Sitzbänke wurden aufgestellt

Heute, Freitag den 08. Mai 2020, haben die Mitarbeiter der Abteilung Stadtgarten die Bänke am Neuen Platz wieder aufgestellt. Somit kann sich das öffentliche Leben in unserer schönen Stadt endlich wiede langsam normalisieren. Wie auf dem Foto gut zu sehen ist, wurde der Sicherheitsabstand brav eingehalten - Bitte die Abstandsregeln weiter einzuhalten! Und der Landhauspark bekommt einen neuen Rasen Die Sanierung des Landhausparks beginnt. Die Abteilung Stadtgarten erneuert die...

  • 08.05.20
  •  1
  •  1
Lokales
Grundsätzlich sollte als Priorität die Einhaltung des Mindestabstands gelten, genauso wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth.

ÖGB Tirol
Wie schütze ich mich im Betrieb vor Corona?

TIROL. Mit den Corona-Lockerungen kehren einige ArbeitnehmerInnen wieder zurück zu ihrem Arbeitsplatz und beenden das Home-Office. Doch wie schützt man sich im Betrieb korrekt vor Corona? Der ÖGB Tirol hat eine Liste von Maßnamen zusammengestellt, wie man mögliche Infektionen vermeiden kann.  Ansteckungsgefahr erheblich minimierenGrundsätzlich sollte als Priorität die Einhaltung des Mindestabstands gelten, genauso wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip...

  • 08.05.20
Lokales
Für Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer des Landes Tirol, der Gemeinden und Gemeindeverbände gilt die Corona-Schutz-Regelung nicht.

COVID-19-Risikogruppen
Schwachpunkte in Schutz-Regelung

TIROL. Vor Kurzem beschloss das Parlament bestimmte Schutz-Regelungen von ArbeitnehmerInnen, die einer Corona-Risikogruppe angehören. Die Arbeiterkammer Tirol kritisiert nun zahlreiche Schwachpunkte in den lang erwarteten Regelungen.  Die Ausnahmen der RegelungZwar sollen ArbeitnehmerInnen, die der Corona-Risikogruppe angehören, einen erhöhten Schutz bekommen, jedoch gibt es wie bei fast allem auch wieder Ausnahmen der neuen Schutz-Regelungen: Für Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer des...

  • 06.05.20
Lokales

Coronavirus 2020
Muttertag in Zeiten von Corona

Der Muttertag wird in Corona-Zeiten fast "normal" verlaufen. Bei den Geschenken ergeben sich eventuell noch zusätzliche Möglichkeiten, der geschätzten Mutter eine Freude zu bereiten, etwa Dinge, die zu anderen Zeiten eher unangebracht wären. Wir wünschen allen Müttern, die gerade in Corona-Zeiten noch mehr gefordert waren wie sonst, ALLES GUTE!

  • 06.05.20
Lokales
Mag. Martin Ribul aus Anger im Dienste der Menschen immer an erster Stelle zu finden.
4 Bilder

Mund-Nasen Tücher
Anger schützt sich

Seit Ausbruch der Corona-Krise werden vielfach in unterschiedlicher Form „Helden des Alltags“ vor den Vorhang einer breiteren Öffentlichkeit geholt, um „Danke“ zu sagen. Danke, weil Sie sich in den Dienst der Menschlichkeit stellen und für die Bürgerinnen und Bürger Ehrenamtlich oder in Ihren Berufen über sich hinaus wachsen. Auch Mag. Martin Ribul von der Andreas Apotheke in Anger gehört dazu. Herr Ribul hat zu Beginn der Coronakrise in einer Nacht- und Nebelaktionen für sich und Apotheken...

  • 04.05.20
Gesundheit
4 Bilder

Wiener Corona-Spaziergänge
Masken tragen und...

...Abstand halten bleiben neben der Hygiene einstweilen unsere einzigen Stützen im Widerstand gegen das Corona-Virus. Dass man heute die Maßnahmen gelockert hat, ist - denke ich - ein Stimmungsaufheller für Menschen mit Lagerkoller und natürlich eine Hilfe für die Wirtschaft, aber ob es gescheit ist, werden die nächsten Wochen zeigen. Man sollte sich nämlich nicht in falsche Sicherheit wiegen: Echten Schutz gibt es erst mit der Impfung, und auf die müssen wir noch länger warten. - Zum Glück...

  • 01.05.20
Lokales
In den Schulklassen wird stark auf die Einhaltung der Maßnahmen geachtet.

BORG Telfs startet wieder
"Schüler wollen wieder in die Schule"

TELFS. Ab 4. Mai öffnen sich die Tore der Tiroler Schulen nach langer Pause wieder. Für rund 8.000 LehrerInnen und ca. 65.000 PflichtschülerInnen kann der Unterricht nun unter Berücksichtigung verschiedenster Maßnahmen weitergehen. Wir haben einige Schulen in der Region befragt, wie der Schulstart bei ihnen aussieht und wie sie Schließung erlebt haben. Unter anderem haben wir mit Alfred Kerber, Direktor des BORG Telfs über den Neustart gesprochen.  Wie sieht bei euch der Schulstart konkret...

  • 30.04.20
Gesundheit
PatientInnen tragen ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz und tragen so zu einem ressourcenschonenden Umgang mit Schutzausrüstung bei.

Mund-Nasen-Schutzmasken
Mehr als nachhaltiger und optischer Aufputz

TIROL. Man sieht sie derzeit vielerorts in Tirol – selbstgenähte Mund-Nasen-Schutzmasken. Von vielen wird die Maske bereits als neues Kleidungsstück bezeichnet, da die Masken allemal für einen Farbtupfer im Gesicht sorgen. Doch der Mund-Nasen-Schutz ist nicht nur ein besonders nachhaltiger und optischer Aufputz, sondern schützt ganz wesentlich vor Krankheiten und ist insbesondere in sensiblen Gesundheitsbereichen unverzichtbar. Im Rettungs- und Krankentransport, der Notfallrettung und im...

  • 29.04.20
Lokales
2 Bilder

Schwarzau am Steinfeld
Gratis-Schutzmasken für alle Haushalte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bravo: die SPÖ Schwarzau verteilte an alle Haushalte in Schwarzau, Föhrenau und Guntrams Schutzmasken. Klaus Hofer (SPÖ): "Wir hoffen mit dieser Aktion einen kleinen Beitrag zum Wohle unserer Bevölkerung leisten zu können. Gerade in diesen schweren Zeiten ist es umso wichtiger sich und auch seine Mitmenschen vor diesem Virus zu schützen."

  • 29.04.20
  •  4
  •  1
Lokales
4 Bilder

Not macht erfinderisch

HORN. Not macht erfinderisch. Mit den herkömmlichen Masken hat Michael Straßberger nicht besonders gut Luft bekommen und seine Brille war auch noch ständig beschlagen. Dann hat er mit dem 3D-Drucker selbst einen Schutz hergestellt. Die Kunden im Geschäft, auch Geschäftsleute haben gefragt, ob sie auch so einen Schutz haben können. Jetzt wird die Schutzmaske auch für Kunden gemacht und kann käuflich erworben werden, um 10 €. Das Modell kommt gut an.

  • 27.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Mehr als ein Nasen-Mundschutz: Das Robert Koch Institut (RKI) aus Deutschland empfiehlt zur Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch das Coronavirus SARS-CoV-2 die speziellen FFP2 Masken.

Schutz
Masken für Seniorenhäuser eingetroffen

Die gute Nachricht des Tages:  4.000 FFP2-Masken für die Pflege sind da, eine Aufnahme von Bewohnern ist jetzt wieder möglich.  SALZBURG.  "wir haben dringend auf die Schutz-Masken gewartet. Nun sind 4.000 der 15.000 von uns selbst organisierten FFP2-Masken eingetroffen. Damit kann ein enorm wichtiger Schritt in Richtung einer gewissen Normalisierung gesetzt werden.“, freut sich Sozialstadträtin Anja Hagenauer über die Masken. Mit den FFP2-Masken sei nun wieder eine Neu- und Wiederaufnahmen...

  • 23.04.20
Lokales
Landesrat Johannes Tratter und GemNova Geschäftsführer Alois Rathgeb ziehen eine positive Bilanz.

Schutzmasken-Beschaffung
Zusammenarbeit für die Tiroler Gemeinden

TIROL. Die Maskenpflicht stellte viele Gemeinden vor eine große Herausforderung, da die Schutzmaterialen aktuell Mangelware sind. Um den Tiroler Gemeinden unter die Arme zu greifen, arbeiteten nun das Land Tirol und GemNova zusammen. Gemeinsam konnten die Orte in den vergangenen Tagen mit über 80.000 Schutzmasken versorgt werden.  Kooperation macht sich bezahltDurch die Krisen-Herausforderungen, die man aktuell gemeinsam meistert, fühlt sich besonders Landesrat Tratter in der Zusammenarbeit...

  • 23.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.