Schutzmaßnahmen

Beiträge zum Thema Schutzmaßnahmen

1 3

Lockalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
BADEN: Kriminalität 2020 gestiegen Bahnhof Baden soll Schutzzone werden

BADEN: Kriminalität 2020 gestiegen Bahnhof Baden soll Schutzzone werden Die noble Kurstadt Baden als Brennpunkt für Sachbeschädigungen und jugendliche Kleinkriminalität. Bezirkshauptfrau prüft Schutzzone: Die Schutzzone wurde noch vor den Osterfeiertagen bei der Bezirkshauptmannschaft Baden beantragt. Im Jahr 2020 wurden im Bezirk Baden 5.918 gerichtlich strafbare Handlungen angezeigt. Davon wurden 2.977 Fälle aufgeklärt Vertreter von ÖBB, Polizei, Politik und Behörde haben sich daher...

  • Baden
  • Robert Rieger
In Außerbraz ist am 17. April Großreinemachen angesagt.

Umweltaktion findet am 17. April statt
17. April Landschaftsreinigung Außerbraz

Heuer findet die Landschaftsreinigung in der Parzelle Außerbraz wieder statt Nachdem im vergangenen Jahr in der Parzelle Außerbraz coronabedingt keine Landschaftsreinigung zustande kommen konnte, findet die Umweltaktion heuer wieder statt. Die Brazer Landschaftsreinigung ist für kommenden Samstag, 17. April, angesetzt. Samstag, 17. April Die Flurreinigung startet um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist beim Bauhof Außerbraz. Aufgrund der derzeit geltenden Covid-19-Schutzmaßnahmen wird um eine vorzeitige...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Raffaela Uggowitzer, Sabine Wallner, Sabine Geistlinger, und Sabine Eberhardt sind für die Selbsthilfegruppen da.

Selbsthilfe
"Wir sind es den Menschen schuldig offen zu bleiben"

Im vergangenen Jahr war es für Selbsthilfegruppen nicht möglich sich persönlich zu treffen, ein Umstand der viele zusätzlich belastet hat. Jetzt im April können Treffen unter strengen Auflagen wieder stattfinden. SCHWARZACH. Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen haben im vergangenen Jahr auch die Pongauer Selbsthilfegruppen hart getroffen. Ein Jahr lang waren die für viele Menschen wichtigen Treffen nur virtuell möglich und auch das oft nur mit Schwierigkeiten. Mit Anfang...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Vor dem Lorenz-Böhler-Spital: Darko Granula und seine schwangere Freundin Bozana Klaric, deren Behandlung wegen der fehlenden FFP2-Maske nicht erfolgte.
1 Aktion

FFP2-Tragepflicht
Lorenz-Böhler-Spital verweigert Schwangerer die Behandlung

Polizei statt ärztlicher Behandlung: Schwangere Risikopatientin wegen fehlender FFP2-Maske aus dem Lorenz-Böhler-Spital verwiesen. Eigentlich ist sie von der Tragepflicht ausgenommen, das Krankenhaus sieht das aber anders. WIEN/BRIGTTENAU. Bozana Klaric und ihr Lebensgefährte Darko Granula verstehen die Welt nicht mehr. Klaric, die im dritten Monat mit Zwillingen schwanger und Epileptikerin ist, hatte im Februar eine Knieverletzung. Die Behandlung und Nachuntersuchung wurde im Unfallkrankenhaus...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Der Schutz vor Naturkatastrophen sei eine wichtige und komplexe Aufgabe, so Fellner.

Bezirk Hermagor
Zehn Millionen Euro für Schutz vor Naturkatastrophen zugesichert

Rund zehn Millionen Euro fließen heuer in den Bezirk Hermagor, um einen nachhaltigen Schutz vor Hochwasser, Wildbächen und Lawinen zu ermöglichen. HERMAGOR. „Es ist mir ein Anliegen, die Bewohner, den Wohnraum sowie die öffentliche Infrastruktur nachhaltig vor Naturkatastrophen zu schützen. Im Bezirk Hermagor werden heuer rund 6,23 Millionen Euro in den Schutz vor Hochwasser fließen. In die Wildbach- und Lawinenverbauung werden 3,7 Millionen Euro investiert. Insgesamt also knapp zehn Millionen...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Erlaubt ist ab Montag wieder Sport ohne Körperkontakt, der nur im Freien stattfinden darf. Es besteht keine Testverpflichtung für die Kinder und Jugendlichen.
2

Ab 15. März
Sport ohne Körperkontakt, Treffen von Selbsthilfegruppen erlaubt

Mit kommenden Montag, dem 15. März, gelten die von der Bundesregierung gemeinsam mit den Landeshauptleuten angekündigten Lockerungsschritte.  ÖSTERREICH. Die Novelle zur vierten Schutzmaßnahmenverordnungs sieht Lockerungen unter strengen Vorsichtsmaßnahmen in ganz Österreich für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre im Bereich des Sports und in der Jugendarbeit vor. Außerdem können sich Selbsthilfegruppen in ganz Österreich ab dem 15. März wieder treffen. Diese Maßnahmen seien ein wichtiger...

  • Julia Schmidbaur
Schon im Dezember 2020 habe die FPÖ Tirol einen Antrag für mehr Gesundheitsschutz in Öffis eingebracht, so die FPÖ-Verkehrssprecherin im Tiroler Landtag, LAbg. DI Evelyn Achhorner.

Corona Tirol
Desinfektionsmittelspender in den Tiroler Öffis

TIROL. Bereits im Dezember 2020 hat die FPÖ Tirol im Landtag einen Antrag eingebracht, der für mehr Gesundheitsschutz in den Tiroler Öffis sorgen sollte. Der Forderung, die öffentlichen Verkehrsmittel mit Handdesinfektionsmittelspendern auszustatten, wird nun nachgekommen. "Wichtiger Schritt gegen die Ansteckungsgefahr"Den Erfolg, zu mehr Sicherheit vor der Ansteckungsgefahr in den Öffis beigetragen zu haben, will die FPÖ Tirol gerne für sich beanspruchen. Schon im Dezember 2020 habe man...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In dem Kulturverein wurden Covid-19-Kontrollen seitens der Polizei durchgeführt.

Wegen Corona-Schutzmaßnahmen
Größerer Polizeieinsatz bei Eröffnung eines Gebetszentrums

Weil viele Anwesenden keine Covid-19-Maßnahmen befolgten, sorgte die Eröffnungsfeier eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen zu einem größeren Polizeieinsatz. WELS. Rund 100 Personen versammelten sich laut Polizei in einem Freizeit- und Gebetszentrum. Da weder Mindestabstand noch Maskenpflicht eingehalten worden sei, rückten mehrere Streifen an. Im Rohbau des Kulturvereins waren vorwiegend Kinder und Jugendliche anwesend, die laut Vereinsobmann das neue Gebäude besichtigt und im Anschluss Pizza...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Österreichs Kinder und Jugendliche sollen ab 15. März wieder in Vereinen trainieren dürfen

Sport in Corona-Zeiten
Öffnungen unter Bedacht

Durch die anhaltenden Sportstättensperren können zahlreiche Sport-Liebhaber ihrer Leidenschaft nicht nachgehen. Der Wunsch, bald wieder loslegen zu dürfen, wird in allen Altersschichten der Bevölkerung verständlicherweise immer lauter.  BURGENLAND. Die Stimmung unter ihren Mitgliedern hat die SPORTUNION Burgenland im Februar anhand einer Telefonumfrage eingefangen. Der Tenor aller Mitgliedsvereine liegt auf baldiger Öffnung aber stets mit Bedacht auf das Infektionsgeschehen. Unterschiede gibt...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider

Haushaltshilfe
Volkshilfe hat in Braunau noch Kapazitäten frei

Für ältere oder kranke Menschen sind Putzen und Waschen oft mit Anstrengung und Mühsal verbunden. Hier kann geholfen werden. Denn die fleißigen Frauen des Volkshilfe-Haushaltsservice erledigen alle daheim anstehenden Arbeiten freundlich und gewissenhaft. Selbstverständlich unter strenger Einhaltung der geltenden Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen. BRAUNAU. Die Dienstleistungen des Volkshilfe-Haushaltsservice reichen von einfachen Reinigungsarbeiten bis zum großen Wohnungsputz, vom Wäschewaschen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bezirkshauptmann Gerald Kronberger

Bezirkshauptmann von Braunau
„Situation ist besorgniserregend“

Mit aktuell mehr als 300 Fällen ist der Bezirk Braunau derzeit trauriger Spitzenreiter bei den Infiziertenzahlen. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „In den letzten Tagen und Wochen gingen die Zahlen kontinuierlich bergauf. Wir sind derzeit mit 333 aktiven Corona-Fällen landesweit führend (Anm: Stand 2.3.2021). Das ist besorgniserregend“, erklärt Gerald Kronberger, Bezirkshauptmann von Braunau. Auf Rang zwei hinter Braunau befindet sich "mit großem Abstand" der ebenfalls ländliche Bezirk Vöcklabruck mit...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner (Mitte) ist die designierte Obfrau des Wasserverbandes Hochwasserschutz Unteres Unterinntal. Geschäftsstellenleiter wird Martin Rottler (links). Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer (rechts) hat die Gründung des Wasserverbandes begleitet.

Unteres Unterinntal
Wasserverband bereitet sich auf Konstituierung vor

Der Wasserverband Unteres Unterinntal wählt seinen Vorstand. Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner soll hierbei in Zukunft als Obfrau fungieren. Die Bedenken und Beschwerden der Gemeinde Radfeld stehen der Konstituierung dabei nicht im Weg.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Fast genau zwei Jahre nach der Gründungsversammlung des Wasserverbandes Hochwasserschutz Unteres Unterinntal bereiten sich die Mitglieder nun auf die Konstituierung des Verbandes vor. Nachdem das Landesverwaltungsgericht die Beschwerden...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Dringlichkeitsantrag eingebracht: Die SPÖ-Mandatare im Landecker Gemeinderat fordern FFP2-Gratismasken für die Stadtbewohner.
3

Dringlichkeitsantrag
Landecker SPÖ fordert kostenlose FFP2-Masken für Stadtbewohner

LANDECK (otko). Die SPÖ-Fraktion brachte den Dringlichkeitsantrag ein, dass die Stadtgemeinde jedem Bürger ab 14 Jahren mindestens fünf FFP2-Masken gratis zur Verfügung stellen soll. FFP2-Maske neuer Standard Die Bundesregierung hat seit dem 25. Jänner die FFP2-Maske zum neuen Standard erhoben. Der gewöhnliche Mund-Nasen-Schutz wurde durch diese ersetzt. Seither muss unter anderem beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie bei Dienstleister verpflichtend eine FFP2-Maske getragen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im besonders betroffenen Bezirk Schwaz werden ab sofort tägliche PCR-Testungen angeboten. Bisher bestand ein Testangebot im Abstand von sieben Tagen.

Corona Tirol
Schutzmaßnahmen in Einrichtungen werden intensiviert

TIROL. Das Corona-Präventionskonzept wird angesichts der sich ausbreitenden Mutation in Tirol noch einmal nachgeschärft. Besonders in den Altenwohn- und Pflegeheimen werden strengere Schutzmaßnahmen zum Einsatz kommen. Seit Samstag, den 13.2.2021, gilt die neue Verordnung und soll vorerst bis 28.2.2021 gelten. Mehr Schutz in Altenwohn- und PflegeheimenTirol hat die Schutzmaßnahmen angesichts der grassierenden Mutation noch einmal nachgeschärft. Der Fokus liegt besonders auf den intensivierten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ab dem achten Februar starten die einzelnen Shops im Europark Salzburg mit hohen Sicherheitsauflagen.
Aktion

MIT UMFRAGE
Europark startet mit strengem Sicherheitskonzept

Der Europark in Salzburg-Taxham scharrt bereits in den Startlöchern, um ab achten Februar sämtliche Geschäfte wieder öffnen zu können. SALZBURG. Nach mehr als 40 Tagen Lockdown öffnen ab kommenden Montag wieder alle Shops und Dienstleister im Europark ihre Pforten. Um die Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten, setzt man auf ein TÜV-AUSTRIA-zertifiziertes Hygienekonzept - penibles Reinigen, Desinfizieren und bis zu 100 Prozent Frischluft in der Mall sind Teil davon. ...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Antigen-Selbsttests werden für Elementarpädagogen vom Land OÖ zur Verfügung gestellt.

Schutzmaßnahmen
Antigen-Selbsttests für Kinderbildungseinrichtungen

Das Land OÖ stellt rund 45.000 Antigen-Selbsttest für Mitarbeiter in Kinderbildugns- und -betreuungseinrichtungen zur Verfügung.  OÖ. Seit Beginn der Corona-Pandemie waren die Mitarbeiter der Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen auch in Zeiten von Lockdowns stets für die Kinder da. Um die Mitarbeiter bei einer möglichst sicheren Ausübung ihres Berufs zu unterstützen, stellt das Land OÖ Antigen-Selbsttests für das Personal im Bereich der Elementarpädagogik zur Verfügung. Sobald die bei...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
Die neue Winterattraktion im Volksgarten, der "Eiszauber", musste am Samstag bereits um 17 Uhr geschlossen werden.

Keine Abstände, mangelnde Disziplin
Stadt musste "Eiszauber" vorzeitig schließen

Weil die geltenden Abstandsregeln beim Anstellen von einigen Besuchern missachtet wurden, hat die Stadtverwaltung die Notbremse gezogen und den "Eiszauber" im Volksgarten am heutigen Samstag bereits um 17 Uhr geschlossen. SALZBURG. Der „Eiszauber“ - die neue Eisrunde unter freien Himmel im Salzburger Volksgarten ist im Lockdown eine der wenigen winterlichen Freizeit-Attraktionen in der Stadt Salzburg. Bisher sei es gelungen, auch Massenanstürme auf das Eisvergnügen relativ gut zu kanalisieren....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Ab dem 25. Jänner muss auf der Schranne eine FFP2-Maske getragen werden.

Zum Schutz
Auch für Schranne und Co gilt FFP2-Maskenpflicht

In den Amtsgebäuden der Stadtverwaltung gilt ebenso die Maskenpflicht durch FFP2-Masken wie auf den Märkten. SALZBURG. Auf den Märkten der Stadt Salzburg, wie der Schranne am Donnerstag auf dem Mirabellplatz und dem Grünmarkt auf dem Universitätsplatz gilt ab Montag 25. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht für Besucher und für die Marktstandbetreiber. Maskenpflicht in den Amtsgebäuden Analog zum öffentlichen Nahverkehr und in den Supermärkten führt die Stadt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Im Bezirk Voitsberg gibt es im Februar vier Möglichkeiten, um Blut zu spenden.

Rotes Kreuz Steiermark
Zusammenhalt verbindet - Blutspenden auch

Um in den kommenden Wochen Menschen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen, mit dem Notfallmedikament Nummer 1 versorgen zu können, ist das Rote Kreuz auf den Zusammenhalt aller angewiesen. Im Februar finden im Bezirk Voitsberg vier Blutspendetermine statt. Die kühleren Monate haben bei uns Einzug gehalten. Unverändert bleibt aber, dass in der Steiermark, egal zu welcher Jahreszeit, ca. 4.200 Blutkonserven pro Monat dringend gebraucht werden. Ein Autounfall, eine chronische Erkrankung, eine...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die SPÖ-Mandatare LA Benedikt Lentsch und GR Armin Rudig fordern FFP2-Gratismasken für die Zammer Dorfbewohner.
3

Kosten überschaubar
Lentsch/Rudig fordern FFP2-Gratismasken für Zammer Dorfbewohner

ZAMS. Der SPÖ-Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch und Gemeinderat Armin Rudig fordern, dass die Gemeinde Zams jedem Bürger ab 14 Jahren mindestens fünf FFP2-Masken gratis zur Verfügung stellen soll. FFP2-Maske neuer Standard „Nachdem die Bundesregierung ab dem 25. Januar die FFP2-Maske zum neuen Standard gegen die Übertragung des Coronavirus ausgerufen hat, sollte sich die Gemeinde Zams bemühen, jedem Gemeindebürger ab 14 Jahren mindestens fünf FFP2-Masken zur Verfügung zu stellen“, so der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Corona und die Kinderklinik, ein Interview mit dem Kinderklinik-Direktor.
3

Kinderklinik
Zwischen täglicher „Schutzmaßnahmen-Routine“ und Vorbildwirkung

INNSBRUCK. Die Innsbrucker Kinderklinik in Coronazeiten. Ein Stadtblatt-Interview mit Kinderklinik-Direktor Prof. Mag. Dr. Thomas Müller über Schutzmaßnahmen als tägliche Routine, Studien und politischen Interpretationen. InterviewStadtblatt: Wie betroffen ist die Kinderklinik von Corona? Thomas Müller: Seit Beginn der Pandemie in Tirol im März 2020 wurden insgesamt 40 Kinder-und Jugendliche (von 0-18 Jahren) an der Kinderklinik mittels PCR positiv auf SARS-CoV-2 Infektionen getestet. 20 waren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
SPÖ-Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch: "Wir müssen vor allem die ältere Generation mit aller Kraft vor dem Coronavirus schützen."

Covid-19
LA Lentsch: "Ältere Menschen warten auf FFP2-Masken"

BEZIRK LANDECK. Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch kritisiert, dass der von der Bundesregierung angekündigte Versand von FFP2-Masken an alle Menschen über 65 bis heute im Großteil des Landes auf sich warten lässt. Ältere Generation vor dem Coronavirus schützen Als „symptomatisch“ bezeichnet der Zammer SPÖ Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch die Tatsache, dass der von der Kurz-Regierung angekündigte Versand von FFP2-Masken an alle Menschen über 65 bis heute im Großteil des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen werden die Lebensmittel ausgegeben.

Rotes Kreuz Wolfsberg
Team-Österreich-Tafel findet wie gewohnt statt

Auch im Lockdown können Lebensmittel bei der Bezirksstelle in Wolfsberg abgeholt werden.  WOLFSBERG. Am kommenden Samstag, 9. Jänner 2021, steht die nächste Lebensmittelausgabe bevor. Im Rahmen der Team-Österreich-Tafel können an der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Wolfsberg unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen Lebensmittel ab 19 Uhr abgeholt werden. Die Benefizienten sollen sich dafür beim Haupteingang gegenüber vom Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg einfinden, anschließend werden sie von...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Mitarbeiter in den burgenländischen Spitälern zeigten in den vergangenen Monaten außergewöhnliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität.
2

Burgenländische Spitäler
„Das Personal leistet seit Monaten Unglaubliches“

In den vergangenen Wochen kamen vor allem die Intesivstationen in den burgenländischen Spitälern aufgrund der Corona-Pandemie zunehmend an ihre Belastunsgrenzen. Deshalb der Appell an die Bevölkerung, Disziplin zu zeigen. BURGENLAND. Derzeit (Stand 22.12.) werden in den burgenländischen Spitälern 63 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt. Davon befinden sich neun in intensivmedizinischer Behandlung. Maximal 30 Covid-Patienten auf der IntensivstationDie theoretische Höchstzahl an...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.