16.06.2016, 08:30 Uhr

Cardbox entwickelt in Pinkafeld kreative Verpackungen

Drei Entwickler arbeiten im Entwicklungszentrum Pinkafeld an kreativen Lösungen für Verpackungen. (Foto: Cardbox Packaging)

Ein halbes Jahr nach der Übernahme der Schachner Pack GmbH richtet die Cardbox Packaging Gruppe ein neues Entwicklungszentrum in Pinkafeld ein.

PINKAFELD. Der multinationale Produzent von Faltschachteln im Luxus- und Markenartikelbereich baut in Pinkafeld auf die Verbindung von kreativen Ideen mit modernsten Prozessen in der Druck- und Lackveredelung. So können aufsehenerregende Verpackungslösungen für erfolgreiche Produkt-Launches geschaffen werden. Zum Beispiel ein „Verpackungs-Fußball“ für die Fußball-WM 2018.

Neue Verpackungskonzepte

Sämtliche Entwicklungsaktivitäten werden ab sofort am burgenländischen Standort gebündelt. Drei Verpackungsentwickler arbeiten für Cardbox Packaging-Kunden künftig an Ideen für neue Verpackungskonzepte. Zudem werden erfolgreiche Verpackungslösungen nochmals durch neuartige Prozesse in der Druck- und Lackveredelung optimiert.

Team wird unterstützt

Unterstützt wird das Team dabei von den lokalen Entwicklern der einzelnen Standorte Wolfsberg in Kärnten und Zádverice in der Tschechischen Republik. „Bereits heute liefern wir vielfach ausgezeichnete Verpackungskonstruktionen, speziell für die Süßwaren-, Food- und Kosmetikindustrie. Durch das Loslösen des Pinkafelder Entwicklungszentrums von den operativen Prozessen der täglichen Produktion können sich unsere Fachleute voll auf die Entwicklung außergewöhnlicher Verpackungslösungen konzentrieren“, sagt Geschäftsführer Klaus Hockl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.