02.06.2016, 00:00 Uhr

Qualitätszertifikat für Übungsfirma der HAK Lienz

Die Belegschaft der Übungsfirma "Viva la Bici" mit Mag. Kathrin Wernisch und Dir. Josef Pretis. (Foto: Claudia Gailer)
Die 4. Jahrgänge der HAK Lienz haben jedes Jahr die Chance, im Rahmen einer Übungsfirma (ÜFA) wichtige Einblicke in den beruflichen Alltag zu erhalten. Dabei „arbeiten“ die Schüler drei Unterrichtsstunden hintereinander pro Woche in einem fiktiven Unternehmen. Dabei soll die in den Unterrichtsfächern gelernte Theorie in der Praxis angewendet werden. Die Lehrperson begleitet dabei den Lernprozess als Coach und „Geschäftsleitung“ und bildet die Schüler für das spätere Berufsleben aus.

Im Schuljahr 2015/2016 nahm die Übungsfirma „Viva la Bici e. U.“ für die HAK Lienz am Wettbewerb der „Qualitätsmarke Übungsfirma“ teil. Die Zertifizierung wird von der ACT angeboten. Diese Servicestelle der österreichischen Übungsfirmen bietet eine Reihe von Dienstleistungen (zB. Bankenservice, Finanzamt, Sozialversicherung etc.), die die Schüler nutzen können.
Um die Zertifizierung "Qualitätsmarke Übungsfirma" erfolgreich abzuschließen, müssen beispielsweise aktuelle Ein- und Verkäufe, die laufende Personalverrechnung sowie das Aufnahmeverfahren von Mitarbeitern nachgewiesen werden.
Das Ziel ist die kontinuierliche Weiterentwicklung und Qualitätssteigerung der Arbeit in den Übungsfirmen und die Vernetzung der Unterrichtsgegenstände mit der ÜFA-Arbeit.

Die Mitarbeiter der Übungsfirma „Viva la Bici e. U.“ aus der HAK 4c konnten unter der Geschäftsleitung von Mag. Kathrin Wernisch durch regelmäßiges intensives Arbeiten ein hervorragendes Ergebnis erzielen. "Die gelungene 'Betriebsfeier' hat sich die erfolgreiche Belegschaft allemal verdient", freut sich Direktor Josef Pretis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.