23.05.2016, 10:02 Uhr

Deferegger weiter auf Aufstiegskurs

(strope). 2. Klasse A: Die Hausherren der SG Defereggental standen nach dem Erfolg ihres ärgsten Aufstiegskonkurrenten, Union Matrei 1b, unter Zugzwang und wollten sich mit einem Erfolg gegen die TSU Ainet die Tabellenführung wieder zurückholen. Die rund 150 Zuseher am Sportplatz St.Veit in Defereggen sahen von Beginn an eine sehr hart umkämpfte Partie. Die Gäste, von ihrem Trainer Bernd Amoser perfekt eingestellt, standen in der Defensive sehr gut und ließen kaum Tormöglichkeiten zu. In der 27. Minute sah Ainet Akteur Bernhard Scherer wegen einer Beleidigung die rote Karte. Aber selbst gegen zehn Mann konnte sich die SG Defereggental vorerst nichts Zwingendes herausspielen.
Kurz nach dem Seitenwechsel fiel dann bereits die Entscheidung in diesem Spiel. Arno Veider brachte nach 59 Minuten die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Danach verwaltete die Resinger Elf diesen Vorsprung geschickt und konnte am Ende mit ihrem bereits 12. Heimsieg in dieser Saison bejubeln.

Weitere Ergebnisse:

Union Matrei 1b - TSU Prägraten 4:2 (2:1)
Tore: Fabian Mattersberger (10.FE), Matthias Huter (24.), Jakob Lukasser (53.), Martin Wibmer (85.) bzw. Wolfgang Berger (5.), Christian Fuetsch (90.)

SV Oberdrauburg - SV Rapid Lienz 1b 1:2 (1:1)
Tore: Michael Schober (15.) bzw. Florian Brunner (22.), Marko Anusic (90.)

SPG Oberes Mölltal - TSU Huben 2:1 (1:0)
Tore: Helmut Fercher (11.), Michael Thaler (78.) bzw. Manuel Mariacher (49.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.