30.05.2016, 09:40 Uhr

Union Matrei holt sich vier Punkte

(strope). Auf eine erfolgreiche Woche können die Kicker der Union Matrei zurückblicken. Nach einem klaren 4:0 Heimsieg gegen den SV Penk erreichten die Tabernig Jungs zwei Tage später auf dem gefürchteten Boden in Obervellach gegen den FC Mölltal ein 1:1 Unentschieden.
Obwohl die Iseltaler diesmal unter anderem auf ihren dreifach Torschützen aus dem Penk Spiel, Rene Scheiber, verzichten mussten, erwischten sie gegen die ebenfalls ersatzgeschwächten Mölltaler einen Auftakt nach Maß. Nachdem man vorerst mit zwei Aluminiumtreffer noch Pech hatte, brachte Oliver Steiner bereits in der 12. Minute die Gäste mit 1:0 in Führung. Der Matreier Stürmer tauchte alleine vor dem gegnerischen Tor auf und wuchtete das Leder unter die Querlatte. Aber die Hausherren kämpften sich ins Spiel zurück und konnten sich nach einer halben Stunde für ihre Bemühungen belohnen. Nach einer Freistoßflanke war Stefan Pacher zur Stelle und köpfelte zum 1:1 Pausenstand ein.
Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends und so gab es hüben wie drüben keinerlei erwähnenswerte Torchancen. Beide Defensivreihen standen bombensicher und so blieb es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.