10.04.2016, 08:51 Uhr

Fußball im Pinzgau: Zeller Farmteam schlägt Maria Almer mit 3:1

Eine heiße Partie kündigte sich schon im Vorfeld zwischen den beiden punktegleichen Zell am See 1b und Maria 1b im Kampf um die alleinige Tabellenspitze in der 2. Klasse Südwest an. Die Zeller wirken spielerisch etwas besser, jedoch Maria Alm hält von Beginn an voll dagegen. Nach einem Pass in die Tiefe spitzelt Maximilian Schmid die Kugel zum 1:0 ins Tor. Bernhard Salzmann gleicht mit einem Elfmeter aus. In der 29. Minute gehen die Bergstädter durch Marco Zaisberger in Führung. Dann muss Gabor Szabo sein ganzes Können gegen die anstürmenden Gäste aufbieten um das Ergebnis zu halten. Nach der Pause ist es erneut Zaisberger, der für die Vorentscheidung zum 3:1 sorgt.
"Es war eine ausgeglichene Partie. Es ist natürlich hart, wenn du schon in der 1. Hälfte zwei Leute verletzt austauschen musst. Der Zeller Goalie hat auch super gehalten. Aber im Kampf um den Titel ist noch nichts verloren. Wir haben voriges Jahr auch schlecht angefangen und gut aufgehört. Das hoffe ich auch für heuer", so Trainer Hans Bachmann.

"Wir haben verdient gewonnen, waren spielerisch etwas besser und auch mehr für die Offensive getan. Aber Vorentscheidung ist sicher keine Gefallen. Wir haben jetzt nur mehr schwere Spiele, das Titelrennen bleibt bis zum Schluss spannend," so Zell-Trainer Walter Niederegger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.