Alles zum Thema Zell am See

Beiträge zum Thema Zell am See

Sport
14 Bilder

Zeller Eisbären
"Im Moment ist die Situation frustrierend"

Die Stimmen und Bilder zur 1:3 Niederlage gegen Laibach. Kapitän Franz Wilfan: "Wir haben, was den Einsatz und den Kampfgeist betrifft, wahrscheinlich das beste Spiel in der heurigen Saison abgeliefert. Wir hätten eine top Mannschaft beinahe geschlagen. Acht Minuten vor Schluss kassierten wir den Ausgleich. Wenn wir wenigstens einen Punkt nach 60 Minuten mitgenommen hätten und unser Glück in der Overtime versuchen hätten können, wäre es noch erträglich. So bekamen wir zwei Minuten vor...

  • 18.01.19
Wirtschaft
Inhaber Manfred Egger.

„Bellevue Best Property Agent 2019"
Egger Immobilien holte das renommierte Gütesiegel zum 3. Mal in Serie

Das erfolgreiche Unternehmen Egger Immobilien in Zell am See wurde zum 3. Mal in Serie mit dem renommierten und begehrten Qualitätssiegel „Bellevue Best Property Agent 2019“ ausgezeichnet.  Seit 2006 zeichnet "Bellevue" – Europas größtes Immobilien-Magazin – empfehlenswerte Immobilienunternehmen aus aller Welt als aus. ZELL AM SEE. Zu den besten Immobilienunternehmen, die das begehrte Siegel in diesem Jahr bereits zum 3. Mal erhalten haben, gehört die Firma Egger Immobilien e.U. aus Zell am...

  • 18.01.19
Politik
Peter Padourek in einem Archiv-Foto.

Lokalpolitik
Zeller ÖVP setzt auf bewährte Mitstreiter

ZELL AM SEE. Bei der Auswahl seines Teams für die Gemeindevertretungswahl am 10. März setzt Bürgermeister Peter Padourek auf bewährte Mitstreiter. „Wir brauchen die Erfahrung und das Wissen engagierter Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter, um die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre konsequent weiterführen zu können“, ist Padourek überzeugt. Gleichzeitig freut er sich über die Verstärkung von 13 neuen Kandidatinnen und Kandidaten, denn man müsse immer wieder auch neue Ideen...

  • 16.01.19
Gesundheit
Die Notdienste bis zum 23. Jänner 2019

Pinzgau
Bereitschaftsdienst Ärzte, Zahnärzte und Apotheken

Die aktuellen Wochenend-, Feiertags- und Nachtdienste bis zum 23. Jänner 2018 • Ärzte-Bereitschaftsdienst: Tel. 141 • Zahnärzte-Bereitschaftsdienst: Tel. 06542/74068  • Apotheken-Bereitschaftsdienste: Schüttdorf/Zell am See/ Kaprun/Bruck/Maishofen  16. 1. Bären Apotheke Bruck, Tel. 06545/6279  17. 1. Steinbock Apotheke Kaprun, Tel. 06547/8669  18. 1. VitaMia Apotheke Maishofen, Tel. 06542/68400  19. 1. Adler Apotheke Schüttdorf, Tel. 06542/57382  20. 1. See Apotheke Zell am...

  • 16.01.19
Lokales
Georg Hörl, Inhaber des Familotel Amiamo, (re) überreichte kürzlich den Spendenscheck an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe
2 Bilder

Salzburger Kinderkrebshilfe
Großzügige Spende des Familienhotels Amiamo

ZELL AM SEE. Mit einer guten Tat und ausgezeichneter Stimmung sind die kleinen und großen Hotelgäste des Familotels Amiamo in Zell am See ins neue Jahr gerutscht: Bei der großen Benefiz-Silvestertombola des Familienhotels wurden rund 2.100 Euro an Spenden von Hotelgästen für krebskranke Kinder gesammelt. Das Hotel Amiamo verdoppelte diese Summe – somit kam ein Spendenbetrag von insgesamt rund 4.200 Euro zusammen. Spende verdoppelt Inhaber Georg Hörl überreichte im tiefwinterlichen Zell am...

  • 16.01.19
Politik
Werner Hörl in einem Archiv-Foto.

Politik in Zell am See
Werner Hörl (Grüne) tritt diesmal als Bürgermeisterkandidat an

ZELL AM SEE. Bei den Bürgermeisterwahlen im Jahr 2014 war es der Praktische Arzt Fidelius Krammel, der in unserer Bezirkshauptstadt als Bürgermeisterkandidat der Grünen angetreten ist. Diesmal, am 10. März 2019, ist es der Hotelier Werner Hörl.  Pinzgauweit vier Kandidaten der GRÜNEN Hörl ist damit einer von vier Lokalpolitikern, die sich pinzgauweit für die GRÜNEN der Bürgermeisterwahl stellen: In Bruck ist es ebenso wie 2014 DI Johann Gratz, in Saalfelden wiederum Ferdinand Salzmann und...

  • 15.01.19
Lokales
Wo jetzt die Müllboxen stehen, gab es früher einen Baum.

Zell am See
Ein besserer Platz für die Müllboxen neben der Kirche

ZELL AM SEE (cn). Beim Mehrparteienhaus in der Schmittenstraße 37 wurde im Vorjahr der Platz für die Müllboxen verlegt - direkt neben die Evangelische Kirche. Das missfiel Pfarrgemeinderats-Mitgliedern und Anrainern. Zuvor stand dort ein Baum, der gemeinsam mit der Kirche ein Ensemble bildete, vor dem auch gerne Hochzeits- und Tauffotos gemacht wurden. Auf unseren Bericht hin sprach Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter mit "Bergland"-Geschäftsführer Philipp Radlegger, der zusagte, im Laufe des heurigen...

  • 15.01.19
Lokales
In der Mordnacht kamen auch Cobra-Beamte zum Einsatz.

Polizeimeldung vom 12. Jänner 2019
Offizieller Zwischenbericht zum Mord in Zell am See

ZELL AM SEE / PINZGAU. Nachdem am 20. Oktober 2018 in Zell am See eine 20-jährige Pinzgauerin getötet worden war, gestand der in Untersuchungshaft befindliche 17-jährige Beschuldigte am 9. Jänner 2019 im Zuge seiner neuropsychiatrischen Begutachtung die Begehung der Tat ein. Ebenfalls festgenommen: 18-jähriger Pinzgauer Dabei beschuldigte er einen 18-jährigen Pinzgauer, ihn zum Umbau der Schreckschusswaffe zu einer Schusswaffe und in weiterer Folge zur Tat genötigt zu haben. Bei der...

  • 12.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Auto-Diebstahl in Zell am See

Heute gegen Mittag kam es in Zell am See auf dem Parkplatz eines Skigebietes zu einem versuchten und einem vollendeten PKW Diebstahl. Bei einem PKW gelang es dem bislang unbekannten Täter nicht, das Fahrzeug in Betrieb zu nehmen. Der zweite PKW konnte gestohlen werden. Die Gesamtschadenssumme ist unbekannt

  • 12.01.19
Lokales
In der Mordnacht - der Täter erschoss das Opfer im Haus, das im Hintergrund zu sehen ist.

Mord in Zell am See
17-jähriger gestand, die junge Frau erschossen zu haben

ZELL AM SEE / KAPRUN (cn). Kurz vor Weihnachten 2018 gelang es der Polizei, aufgrund von Erkenntnissen aus dem sogenannten "digitalen Fußabdruck" des 20-jährigen Mordopfers vom 20. Oktober 2018 in Zell am See, einen 17-jährigen Pinzgauer (Zell am See/Thumersbach) als Tatverdächtigen festzunehmen. Zunächst hatte sich der junge Mann, der beim späteren Opfer im Vorfeld mehrmals Suchtgift gekauft hatte, zum Mord nicht geäußert. Heute jedoch gab er im Gespräch mit einer Neuro-Psychologin zu, die Tat...

  • 11.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Ein Pinzgauer stahl mehr als 2.400 Gegenstände

PINZGAU. Ende November wurde ein 49-jähriger Pinzgauer in Zell am See bei einem Ladendiebstahl erwischt. Weil er bereits mehrmals einschlägig verurteilt worden war, durchsuchten die Beamten die Wohnung des Mannes. Dabei fanden sie insgesamt mehr als 2400 Gegenstände wie Deodorants, Duschgels, Seifen, Parfums und Bücher, die in allen Wohnräumen gestapelt und geschlichtet waren. "Finanzielle Not, Sammelleidenschaft, und Kaufsucht..." Der Pinzgauer gab zu, die Sachen im Laufe mehrerer Jahre...

  • 11.01.19
Wirtschaft
Philipp Hahnl.

Wirtschaft
Neues Gesicht bei Hagleitner Hygiene in Zell am See

ZELL AM SEE.  Philipp Hahnl, gebürtiger Grazer mit Marketing- und Sales-Erfahrung, hat mit 7. Januar die Marketing- und E-Commerce-Leitung bei Hagleitner übernommen und ist somit Roland Dick nachgefolgt. Zuletzt war Hahnl zwei Jahre lang Head of Global Marketing bei „Wo & Wo Sonnenlichtdesign“; davor beriet er als Sales-Consultant die „Menschen im Vertrieb Beratungsgesellschaft mbH & Co KG“ – und absolvierte berufsbegleitend sein Studium „International Marketing und Sales Management“....

  • 10.01.19
Sport
Mans Hansson

Zeller Eisbären
Eisbären fixieren Schweden Hansson Mans

Ein weiteres Mal in dieser Woche haben die EK Zeller Eisbären heute am Transfermarkt zugeschlagen. Mit Mans Hansson haben die Zeller nun einen Ersatz für Fredrik Widen gefunden, mit welchen der Vertrag kürzlich aufgelöst wurde. Schon früh lernte der heute 20-jährige Mans bei seinem Heimatverein dem IF Malmö Redhawks das Eishockeyspielen. In seiner ersten Saison im U16-Team der Redhawks legte Hansson in 26 Spielen fünf Mal die Scheibe in die Maschen und sorgte so für 12 Punkte. Nach einigen...

  • 10.01.19
Lokales
Neun Wintersportler gerieten auf der Schmittenhöhe in Bergnot. Die Bergrettung konnte sie unversehrt ins Tal bringen.

Schmittenhöhe
Neun Wintersportler aus Bergnot gerettet

ZELL AM SEE. Am Nachmittag des 9. Jänners 2019 gerieten neun Wintersportler auf der Schmittenhöhe abseits der Pisten in Bergnot. Etwa eine Stunde später lokalisierten 12 Bergretter die Gruppe aus Polen, Ungarn, der Ukraine und Russland. Sie konnten trotz akuter Lawinengefahr zu der festgesetzten Gruppe vordringen und diese aus dem Graben unverletzt ins Tal begleiten. Wie Erhebungen der Alpinpolizei ergaben, begaben sich die Wintersportler teilweise unabhängig voneinander, abseits des...

  • 10.01.19
Sport
David Franz

Zeller Eisbären
Eisbären holen David Franz zurück

Nach den Ausfällen von Widen und Vala dürfen die EK Zeller Eisbären heute einen neuen alten Spieler im Zeller Dress bekanntgeben. David Franz, der bereits 2015/2016 bei den Pinzgauern unter Vertrag stand, kehrt vom Ligakonkurrenten EHC Lustenau zu den Eisbären zurück! Mit David Franz ziehen die Zeller einen sehr fitten und schnellen Spieler zurück an das Ufer des Zeller Sees. Bereits in der Saison 2015/2016 holten die Eisbären den heute 26-jährigen Stürmer auf Leihbasis von den Black Wings...

  • 08.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Drei Snowboarder aus Steilgraben gerettet

Am 06. Jänner 2019, um 12.00 Uhr, wurde die Pistenrettung der Schmittenhöhe von der alpinen Notlage von drei Snowboardern, ein 39 sowie 40-jähriger aus England sowie ein 29-jähriger aus Bulgarien, in Kenntnis gesetzt. Die in Bergnot geratenen Wintersportler konnten von Mitarbeitern der Pistenrettung telefonisch erreicht werden. Auf Grund eines weiteren Rettungseinsatzes befanden sich bereits ca. 40 Bergretter auf der Schmittenhöhe und konnten diese, die in einem Steilgraben auf der Ostseite der...

  • 06.01.19
Lokales
8 Bilder

Meldung der Bergrettung
Zell am See - Rettung eines Snowboarders

Ein 23-jähriger Snowboarder aus Deutschland verbrachte unter gefährlichen Bedingungen eine Nacht abseits der Pisten und konnte heute (6. Jänner 2019) Nachmittag gerettet werden. Gestern musste die Suche abgebrochen werden Der 23-Jährige aus Würzburg wurde Samstagnachmittag um 16 Uhr bei der Polizei als vermisst gemeldet und die Bergrettung Zell am See um 17 Uhr alarmiert. Eine erste Suchaktion bei Dunkelheit, Schneefall und großer Lawinengefahr wurde gegen 22 Uhr ergebnislos abgebrochen...

  • 06.01.19
Sport

Zeller Eisbären
"Der Sieg war eine Befreiung für uns"

In sieben Spielen seit dem 22. Dezember konnten die Zeller Eisbären am Samstag endlich gegen den KAC den ersten Sieg einfahren. Was sagen Trainer Greg Holst und Kapitän Franz Wilfan zu der Feiertagsbilanz: "Wir hatten in der letzten Zeit viele Baustellen insbesondere mit den alten Gewohnheiten. Eine davon war Widen. Sein Lebensstil hat leider nicht gepasst, weshalb wir uns von ihm trennen mussten. Während der Weihnachtszeit hatten wir fünf Spiele in 11 Tage, das hat viel Kraft gekostet. Auch...

  • 06.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Lawinenabgang in Zell am See – Verschütteter unverletzt geborgen

In den Mittagsstunden des 05. Jänners kam es zu einem Lawinenabgang im Bezirk Zell am See. Ein Skitourengeher wurde dabei zur Gänze verschüttet. Unter den Schneemassen gelang es dem 53-jährigen Einheimischen einen Hohlraum zu schaffen und mittels eines Notrufes die Rettungskette in Gang zu setzten. An der folgenden Rettungsaktion beteiligten sich die Bergrettungen Saalfelden und Zell am See sowie Beamte der Alpinpolizei. Aufgrund der schlechten Sicht- und Wetterverhältnisse war der Einsatz...

  • 05.01.19
Lokales
5 Bilder

Meldung der Bergrettung
Verschütteter Skitourengeher konnte gerettet werden

ZELL AM SEE / THUMERSBACH. Im Bereich Schwalbenwand auf etwa 1.800 Metern Seehöhe (Schützingalm) wurde heute Nachmittag gegen 12.40 Uhr ein einheimischeR Skitourengeher von einer Lawine verschüttet. Selber die Rettungskräfte alarmiert Der Verschüttete hatte großes Glück im Unglück - nämlich eine ausreichende Atemhöhle - und konnte deshalb selbst die Rettungskräfte alarmieren. Es wurde versucht mittels Rettungshubschrauber-Team (Martin 10) einen Hundeführer und Einsatzkräfte vor Ort zu...

  • 05.01.19
Sport
2 Bilder

Zeller Eisbären
Petr Vala gibt Rücktritt bekannt

Sieben Saisonen lang war Petr Vala nicht mehr aus dem festen Kader der EK Zeller Eisbären wegzudenken. Gestern Abend gab er in einem Gespräch mit Obmann Manfred Pfeiffenberger, dem sportlichen Leiter Philip Wurzer, sowie den beiden Trainern Greg Holst und Co-Trainer Peter Dilsky seinen Rücktritt bekannt. Gesundheitliche Gründe und die fehlende Kondition zwangen den 40-jährigen, ehemaligen Topscorer der Eisbären zu dieser schweren und emotionalen Entscheidung. Das Interview: Petr, gestern...

  • 04.01.19
Lokales
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.

Polizeimeldung
Zimmerbrand in Zell am See - Schaden durch Versicherung gedeckt

ZELL AM SEE. Gestern Abend, 3. Jänner 2019, kam es bei einem Haus in Zell am See zu einem Zimmerbrand. Der 29-jährige Bewohner des Zimmers entdeckte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See konnte den Brandherd rasch lokalisieren und löschen. Niemand wurde verletzt Die Schadenssumme ist bis dato unbekannt. Dieser ist durch eine Versicherung gedeckt. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Hinsichtlich der Brandursache laufen die polizeilichen...

  • 04.01.19
Gesundheit
Eine Teilansicht des Tauernklinikum-Standortes Zell am See.

Gesundheit im Pinzgau
Das Land investiert auch in den Tauernklinikum-Standort Zell am See

ZELL AM SEE / MITTERSILL. Nicht nur der Tauernklinikum-Standort Mittersill steht heuer im Zeichen des Um- und Neubaus, auch am Standort Zell am See wird wieder gebaut und investiert. In das Projekt werden insgesamt rund 10,7 Millionen Euro fließen, die vom Land beziehungsweise vom Salzburger Gesundheitsfonds (SAGES) aufgebracht werden. „Damit geht die Modernisierung unserer Spitäler weiter und wir stellen die entsprechenden Gelder dafür zur Verfügung“, unterstreicht Gesundheitsreferent...

  • 03.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Zell am See: Festnahmen nach schwerem Einmietbetrug

Über einen Zeitraum von etwa 5 Wochen mieteten sich ein 50-jähriger Niederländer aus Zell am See, ein 45-jähriger Österreicher unsteten Aufenthaltes und eine 36-jährige russische Staatsangehörige in einem Hotel in der Stadt Salzburg ein. Das Hotel diente nach Angaben der Beschuldigten zur gemeinsamen Planung einer bevorstehenden Firmengründung. Sie hatten mit Ausreden die Zahlung der Hotelrechnung mehrfach hinausgezögert. Als die drei am 29.12.2018 das Hotel mit ihren Koffern ohne Begleichung...

  • 30.12.18