04.04.2016, 07:35 Uhr

World Tournament XXV Zell am See

Die U12 der Zeller Eisbären freuten sich auf den ersten zweistelligen Sieg in der Turniergeschichte. (Foto: Foto: EKZ Juniors)

Die größte Wintersportveranstaltung der Region
Europas größtes Eishockeyturnier für Nachwuchsmannschaften

ZELL AM SEE (vor). Am Sonntag ging in Zell am See die größte Wintersportveranstaltung der Region zu Ende. 1000 junge Eishockeyspieler trafen sich zur 25. Auflage des World Tournament in der Zeller Eishalle. Gespielt wurde in 3 Altersgruppen (U12, U14 und U16). 123 Eishockeyspiele wurden in diesen 10 Tagen durchgeführt. Die Organisatoren freuten sich über hervorragende sportliche Leistungen, eine umfassende Disziplin unter den Teilnehmern und viele positive Rückmeldungen sowie Anmeldungen bereits für die 26. Auflage. Es siegten die Hockey Bears aus Finnland, Puchov aus der Slowakei und Prerov aus Tschechien.
Die Eisbären Juniors erzielten dabei beachtliche Ergebnisse. Bei den Jüngsten holte man Platz acht, bei den U14 Platz 10 und bei den U16 den 9. Platz.

Bei der 25. Auflage des World Tournament gab’s wieder einmal einige Premieren. zum ersten Mal überhaupt trafen die Teilnehmer auf ein Team aus Dubai. Frank Carnevale - der ehemalige Zell Coach aus der glorreichen - Alpenliga Ära kam mit einem Team aus Toronto. Team England Team Netherland und viele andere komplettierten den Turnierraster.

Das Organisationskomitee bedankt sich bei all den helfenden Händen, von Büro bis Zeitnehmung, Schiedsrichtern und Betreibern der Buffets. Ohne der großartigen Unterstützung wäre die Durchführung einer Veranstaltung dieser Größenordnung nicht möglich.

Eine Anmerkung zur wirtschaftlichen Auswirkung: die Veranstaltung generiert rund 6.000 Nächtigungen in der Region und damit eine valide berechnete Wertschöpfung von rund 400.000,-- Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.