18.07.2016, 19:50 Uhr

Sextortion: 23-jähriger Pongauer wurde mit einem Video erpresst

Anstatt der Erpresserin das Geld zu zahlen vertraute sich der Mann den Polizeibeamten in Eben an. (Foto: Polizei/Archiv)

Unbekannte Frau forderte 1.600 Euro, um die pikanten Aufnahmen nicht zu veröffentlichen.

EBEN (ap). Ein 23-jähriger Pongauer erstattete am Montag bei der Polizei in Eben Anzeige wegen versuchter Erpressung. Eine unbekannte Frau forderte das Opfer mit einem zuvor aufgenommenen Video auf, einen Bargeldbetrag in der Höhe von 1.600 Euro auf ein Konto zu überweisen.
Sollte er der Aufforderung nicht nachkommen, würde der aufgenommene Inhalt, welcher das Opfer in seiner sexuellen Integrität schädigen würde, veröffentlicht. Der Mann überwies kein Geld und erstattete Anzeige.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.