05.04.2016, 09:07 Uhr

Mauerbach: Flurreinigung in Kleiderschürzen

Der "Verein zur Rettung der Kleiderschürze" säuberte Mauerbach – natürlich in Kleiderschürze gewandet. (Foto: VERKL)
MAUERBACH (red). Am vergangenen Samstag traf sich die muntere Truppe des „Vereins zur Rettung der Kleiderschürze“ (kurz: VERKL) zum Frühjahrsputz beim Mauerbacher Feuerwehrhaus.

Die traditionelle, fesche Vereinskleidung, die Kleiderschürze, wurde durch die vom Tullner Müllverband gespendeten Warnwesten farblich aufgepeppt, und es zeigte sich wieder einmal, dass dieses Kleidungsstück für jeden Anlass passend sein kann, entscheidend sind nur die "Accessoires": Nämlich die großzügig bereitgestellten Werkzeuge – eine Art riesiger Gurkenzangen aus Holz.

Damit befreite die VERKL-Truppe die Friedhofsparkplätze, den Spielplatz auf der Feldwiese und das Bachbett des Mauerbachs im Oberort von Mist, Plastikzeug und diversen Dosen.

Wie jedes Jahr waren die Energy Drink-Dosen eindeutig in der Überzahl. "Immer noch glauben große Teile der Radfahrergemeinschaft scheinbar an die Wahrscheinlichkeit, dass diese Art leerer Dosen bei Bodenkontakt überraschendes Flügelwachstum überkommt, weshalb diese Dosen dann von ganz allein zum nächsten Mistkübel flattern können und das dann auch tatsächlich tun", wundert sich die Truppe.
Trotz allem nahmen sich die Kleiderschürzen-Fans die lachende Sonne zum Vorbild und hatten viel Spaß.

ZUM NACHLESEN:

Eine Schürze auf Reise
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.