25.04.2016, 09:22 Uhr

Feuerwehrjugend glänzte bei Prüfung mit ihrem Wissen

Großer Wissenstest für 142 zukünftige Feuerwehrleute in Vils

VILS (eha). Am 23. April 2016 stellten sich 142 Jugendfeuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Reutte der Herausforderung des jährlichen Wissenstests in den Räumlichkeiten der Neuen Mittelschule Vils. Nach intensiver Vorbereitung in den Jugendstunden davor, waren die verschiedenen Stationen kein Problem für die Mädchen und Burschen.

Wissenstestabzeichen verdient

Ziel dieser Veranstaltung war es, das theoretische und praktische Wissen der Jugendlichen in Bezug auf das Feuerwehrwesen zu überprüfen. Die Grundkenntnisse über Organisation, Dienstgrade, Feuerwehrfahrzeuge, Gerätekunde, Kommunikation, Knotenkunde, Erste Hilfe uvm. wurde an verschiedenen Stationen abgefragt. Die Jungfeuerwehrmitglieder traten in den Schwierigkeitsstufen Bronze, Silber und Gold an und erhielten nach erfolgreich abgelegter Prüfung das jeweilige Wissenstestabzeichen. Den anwesenden Bezirksfeuerwehrfunktionären wurden hervorragende Leistungen geboten. Sie zeigten sich sichtlich zufrieden mit dem hohen Ausbildungsstand und der Begeisterung der Feuerwehrjugend.
Nach Abschluss der Leistungsprüfung wurden von Bezirksfeuerwehrkommandant Dietmar Berktold und weiteren Ehrengästen die begehrten Wissenstestabzeichen (Bronze 71, Silber 34 und Gold 37) an die Teilnehmer überreicht. Umrahmt wurde die Feier von der Bürgermusikkapelle Vils.

Die Feuerwehr Vils als Veranstalter hatte ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (Kegeln mit Tennisbällen, Kistensteigen, Korbwerfen) zusammengestellt und sorgte für die Verpflegung der Teilnehmer sowie für einen problemlosen Ablauf der Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.