18.10.2016, 08:30 Uhr

Auf geht's zum "Fest der Kuh"

Wann? 29.10.2016 19:30 Uhr

Wo? Messe Ried, 4910 Ried im Innkreis AT
Auch die Jungzüchter werden ihre Vorführkünste unter Beweis stellen. (Foto: privat)
Ried im Innkreis: Messe Ried | RIED. Wenn Alltagsweisheiten auf moderne Blechmusik und Showeinlagen internationaler Akrobaten treffen, dann ist es wieder so weit – der Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel (FIH) lädt wieder zum "Fest der Kuh".
Anlässlich des Galaabends werden die Fleckviehzüchter am 29. Oktober ihre Kühe von der schönsten Seite zeigen.
Dem bayrischen Preisrichter Andreas Böhm werden die 50 schönsten Kühe präsentiert. Erstmals werden auch die Jungzüchter ihre Vorführkünste unter Beweis stellen.

Zu einem ganz besonderen Abend macht diese Rinderausstellung aber vor allem die Kombination mit Showeinlagen. "Es ist immer unser Ziel, bei der Galanacht Showeinlagen zu integrieren, die man im Innviertel so noch nie gesehen hat", sagt Geschäftsführer des FIH, Josef Miesenberger.

Die Besten kommen nach Ried

Nach dem Motto, alles was Qualität hat, passt zusammen, wurden heuer die Akteure für das Rahmenprogramm ausgewählt. Von ihren zahlreichen Auftritten in der Region bekannt ist die Gesangskapelle Hermann, die in Mundart singen, schimpfen und sudern wird.
Aus Bayern kommt der Europameister im Vogelstimmen imitieren Helmut Wolfertstetter. Zur Bekanntheit weit über die Grenzen Österreichs hinaus haben es die jungen Mühlvierter, welche unter dem Namen Jonglissimo auftreten, gebracht.
Ein absoluter Höhepunkt wird sicher auch der Auftritt der Kraftakrobaten „Sanyi & Gyula“.
Für die musikalische Umrahmung sorgt die Musikgruppe Blechreiz.

Information

Das Event findet am Samstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr am Messegelände in Ried statt. Der Innviertler Kabarettist Peter Gahleitner wird humorvoll durch das Programm führen.

Karten im Vorverkauf sind zum Preis von 10 Euro bei allen Raiffeisenbanken in Österreich erhältlich. Platzreservierungen sind nicht möglich. Einlass in die Versteigerungshalle ist ab 18.30 Uhr. Begonnen wird um 19.30 Uhr.
Im Anschluss findet der Abend im Haus der Landwirtschaft seinen Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.