10.04.2016, 10:19 Uhr

Bunte Vielfalt im Schildorner Musikfrühling

Die Prophezeiung hat sich erfüllt: Das Frühjahrskonzert der Trachtenkapelle Schildorn war ein voller Erfolg.

Es wehte ein frischer Wind durch die altbekannte Mehrzweckhalle, denn für Kapellmeister Martin Holzmann war das traditionelle Frühjahrskonzert die erste große Feuertaufe vor dem heimischen Publikum.
Schillernde Walzermelodien von Johann Strauß entführten die Zuhörer gedanklich in einen eleganten Ballsaal, wo sie nach einigen Umdrehungen auf pompöse Klänge des österreichischen Komponisten Otto M. Schwarz stießen. Das Werk über den berühmten Wahrsager Nostradamus überzeugte mit musikalisch dargestellten Wendepunkten in der Geschichte.
Ein besonderes Highlight in diesem Klangteppich war auf jeden Fall auch das flotte Klarinettensolo mit dem Solisten Matthias Feichtinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.