03.08.2016, 10:05 Uhr

Jedem zweiten Freibad in Ried droht das Aus

Das Strandbad in Mühlheim hat gute Karten, hauptsächlich Freibäder sind von der Schließung betroffen. (Foto: privat)
RIED. Die sogenannte Bäderstudie sieht vor, dass bis zum Jahr 2025 die Anzahl von 230 Bädern in Oberösterreich auf zirka 100 reduziert werden soll. Dabei wird ein Freibad pro 15.000 Menschen empfohlen. In Ried sind derzeit neun Freibäder in Betrieb. Darunter 6 klassische Freibäder, zwei Strandbäder in Pramet und Mühlheim sowie eine Naturbadeanlage in Eberschwang. Mindestens die Hälfte dieser Bädern soll geschlossen werden. Landtagsabgeordneter Severin Mayer von den Grünen warnt: "Die Schließung der Bäder würde die Lebensqualität im Bezirk massiv gefährden." Die Gemeinden sollen sich untereinander einig werden, welche Freibäder geschlossen werden sollen. Passiert dies nicht, so wird das Land OÖ keine Förderungen für Sanierungen bereitstellen. Die Grünen setzten sich aktiv gegen die Schließung von Freibädern ein und fordern ein Programm zur Sanierung und Erhaltung von öffentlichen Bädern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.