16.06.2016, 12:48 Uhr

Spektakuläre Übung der Feuerwehr Piberschlag

(Foto: Foto: FF Piberschlag)
HELFENBERG. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, eine Person befindet sich noch im Fahrzeug” – mit diesem Einsatztext wurden die Feuerwehren Piberschlag und Altenschlag zu einer Übung alarmiert. Übungaannahme war, dass ein mit einer Person besetzter Pkw und ein Wohnmobil frontal zusammengestoßen waren. Das Wohnmobil stand mit der Vorderachse auf dem Pkw und drohte umzustürzen. Der Pkw-Lenker wurde durch den Aufprall eingeklemmt.

Absichern und bergen

Während der Einsatzleiter die Lage erkundete, wurde von den eintreffenden Einsatzkräften die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz aufgebaut und die Hydraulischen Rettungsgeräte in Stellung gebracht. Durch die Kräfte der Feuerwehr Piberschlag konnte das Wohnmobil mittels "Stab Fast" – einem technischen Abstützsystem rasch gesichert werden. Die Feuerwehr Altenschlag sicherte währenddessen den Pkw. In Zusammenarbeit beider Feuerwehren konnte der eingeklemmte Lenker nach rund 20 Minuten schonend aus seinem Auto über das Heck befreit werden. Im Anschluss gab es Vorort noch eine Übungsbesprechung. Ziel dieser Übung war es, die Zusammenarbeit beider Feuerwehren zu fördern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.