06.09.2016, 07:20 Uhr

Brüderpaar schoss SV Haslach zum Sieg

Knapp daneben – Niederwaldkirchens Abwehr war gefordert. (Foto: Foto: Prem)

2:1 siegte der SV Haslach im Duell gegen die Union Niederwaldkirchen.

HASLACH. Der SV Haslach traf in der dritten Runde der 2. Klasse Nord West auf die Union Niederwaldkirchen. Auch im Auswärtsspiel gegen die Union rechnete man mit einem Punktezuwachs, da diese in der heurigen Saison noch keinen Erfolg verbuchen konnten und man selbst die Union St. Veit letzte Woche zu Hause besiegte.

Von Beginn an überlegen

Von Beginn an war die Eckerstorfer Elf aus Haslach den Hausherrn leicht überlegen. Bereits in der zweiten Minute hatte man durch Julian Friedl und Jan Mittermayr eine Doppelchance auf die Führung, die jedoch vergeben wurde. In diesen fairen Match dauerte es dann bis zur 45. Minute ehe Lukas Spindelböck mit seinem Schuss ins lange Eck Goalie Petr Wolek bezwingen konnte und die Gäste in Führung brachte.
Nach Seitenwechsel das gleiche Spiel: Der SV Haslach war dem 2:0 näher als Niederwaldkirchen dem Ausgleich. Der eingewechselte Roland Spindelböck erzielte in der 83. Minute das 2:0, als die Verteidigung den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte.

Chance auf Ausgleich war da

Als bei den Haslachern schon alle mit einem sicheren Sieg rechneten, konnte Tobias Tischler mit seinem Kopfball in der 88. Minute auf 2:1 verkürzen.
Niederwaldkirchen hatte nun die beste Zeit und setzte Haslach auch noch unter Druck. Doch zum Ausgleich in diesem Spiel reichte es nicht mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.