04.04.2016, 09:01 Uhr

Gigantenabend der Faustballer

Alle waren sich nach diesem Abend einig, dass das nicht der einzige "Gigantenabend" bleiben soll. (Foto: Foto: privat)
ROHRBACH-BERG. Ein ungewöhnliches Event veranstalteten die Rohrbach-Berger Faustballer am Karfreitag. In der Halle der Berufsschule Rohrbach trafen sich die aktuelle Rohrbach-Berger Faustballmannschaft, die ehemalige Bundesligamannschaft und die aktuelle Seniorenmannschaft, die 1993 den Aufstieg in die Bundesliga schaffte zum so genannten "Gigantenabend".

Veränderte Spielregeln

In der ca. 26 x 15 m großen Halle wurde im Seniorentraining nach den Rohrbacher "Seniorenregeln" gespielt, das heißt vier Spieler pro Mannschaft, Service ausschließlich von unten und die Besonderheit, dass der Ball die Wand berühren darf, danach aber direkt angenommen werden muss. Ein Rückschlag oder Service direkt an die Wand ist natürlich trotzdem ein Fehler. Ein Satz endet bei 10 Punkten mit zwei Punkten Unterschied, bei 10:10 wird ein Entscheidungsball gespielt, Ansonsten gelten die offiziellen Faustballregeln.

Spannende Spiele

Im Vorfeld gab es einige Debatten über die Chancenverteilung, großteils wurde aber die vor einigen Jahren abgetretene ehemalige Bundesligamannschaft favorisiert. Den Jungen wurden nur wenige Chancen eingeräumt. Der Abend begann allerdings anders als erwartet, denn die jungen Rohrbach-Berger konnten gegen beide Mannschaften je einen Satz gewinnen und so in Führung gehen. Dann verloren sie jedoch etwas den Anschluss, die Senioren sowie die Bundesligamannschaft 2010 wechselten sich bei den Satzgewinnen ab, sowohl gegen die Jungen als auch in den direkten Duellen. Die jungen Rohrbach-Berger konnten erst gegen Ende gegen die Senioren wieder einen Satz gewinnen, der entscheidende 5. Satz ging allerdings denkbar knapp mit 11:10 an die Senioren. Gegen die Bundesligamannschaft war für die Jungen gar nichts mehr zu holen. Im erwartet spannenden Duell zwischen den Senioren und der Bundesligamannschaft 2010 gingen die routinierten Rohrbach-Berger zweimal in Führung, am Ende hatten sich die etwas jüngeren Spieler dann auch auf die Halle eingestellt und konnten den Tagessieg für sich beanspruchen.

Zweite Auflage geplant

Beim anschließenden Ausklang im Cafe Blaschek wurden die Spiele bis ins Kleinste analysiert und schon Taktiken für die nächste Auflage im kommenden Jahr festgelegt, denn es waren sich nach diesem Abend alle einig, dass das nicht der einzige "Gigantenabend" bleiben soll.

Endstände:


1. Bundesligamannschaft 2010
2. Bundesligamannschaft 1993 (Senioren)
3. Aktuelle Mannschaft

Bundesligamannschaft 2010 - Senioren 3 : 2 (7:10, 10:6, 6:10, 10:7, 11:9)
Bundesligamannschaft 2010 - aktuelle Mannschaft 3 : 1 (10:11, 10:8, 10:4, 10:6)
Senioren - aktuelle Mannschaft 3 : 2 (7:10, 11:9, 10:7, 4:10, 11:10)

Reihenfolge der gespielten Sätze:


Aktuelle - Bundesliga 11:10
Aktuelle - Senioren 10:7
Bundesliga - Senioren 7:10
Bundesliga - Aktuelle 10:8
Senioren - Aktuelle 11:9
Senioren - Bundesliga 6:10
Aktuelle - Bundesliga 4:10
Aktuelle - Senioren 7:10
Bundesliga - Senioren 6:10
Bundesliga - Aktuelle 10:6
Senioren - Aktuelle 4:10
Senioren - Bundesliga 7:10
Senioren - Aktuelle 11:10
Bundesliga - Senioren 11:9
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.