28.09.2016, 12:02 Uhr

20 Jahre – Residenz Mirabell

v.l.n.r.: Dkfm. Ing. Gustav Chlestil (Präsident der Auslandsösterreicher) und Mag. Anja Hagenauer (Vizebürgermeisterin der Stadt Salzburg) bei der 20jährigen Jubiläum der Residenz Mirabell (C)amschl

Die Residenz Mirabell in der Faberstraße 15 in Salzburg feierte ihr 20-jähriges Bestehen in einem familiären Rahmen mit ihren Bewohnern und Partnern. Seit 20 Jahren besticht die Premium Residenz mit höchster Individualität, Sicherheit und Servicequalität im Alter.

Der geschäftsführende Direktor Dipl. Ök. Michael Wolfrum konnte unter den zahlreichen Ehrengästen unter anderem die Vizebürgermeisterin der Stadt Salzburg, Mag. Anja Hagenauer, und den Präsidenten der Auslandsösterreicher, Dkfm. Ing. Gustav Chlestil, begrüßen.

Maßstäbe setzen

Direktor Wolfrum unterstrich in seiner pointierten Begrüßungsrede die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Salzburg. "So viel Eigenständigkeit wie möglich, soviel Betreuung wie gewünscht ist die Philosophie der Residenz Mirabell seit mehr als 20 Jahren. Diese Botschaft wurde seitdem vielfach kopiert", so Wolfrum und weiter, "Wir setzen Maßstäbe. 2003 war die Senioren Residenzen gemeinnützige Betriebsgesellschaft als Trägerin des Hauses die erste Organisation in Österreich, die in der Seniorenbetreuung nach der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001:2000 zertifiziert wurde." Der geschäftsführende Direktor Michael Wolfrum wies darauf hin, dass die Residenz Mirabell 2006 zu den Gründungsmitgliedern von "Premium Wohnen im Alter" gehörte. "Dieses Jahr wurde die Residenz Mirabell als 'Premium Residenz 2016' für den Bereich der freundlichsten Rezeption ausgezeichnet", so Wolfrum.
Vizebürgermeisterin Mag. Hagenauer betonte ihrerseits die sehr gute Zusammenarbeit der Residenz Mirabell mit der Stadt Salzburg. Der Präsident der Auslandsösterreicher Dkfm. Ing. Chlestil hob besonders die gute Lage des Hauses - in der Innenstadt von Salzburg - hervor. "Viele von den Auslandsösterreichern überlegen in ihrer Pension in die Heimat zurückzukehren. Da ist Salzburg eine wunderbare Option", so Chlestil.


Geschichtliche Wurzeln

Das die Residenz Mirabell ein Haus mit Geschichte ist, zeigt eine kleine Sonderausstellung im Clubraum. Standen im 16. Jahrhundert hier noch Stadtmauern, erbaute man in den 1950er an der Stelle der heutigen "Residenz Mirabell" das Hotel Winkler. "Das Winkler" war das erste Hotel in Österreich, wo jedes Zimmer mit Bad, WC und Telefon ausgestattet war. Schon damals setzte man Maßstäbe der Extraklasse. - Nach zweijährigen Bauarbeiten eröffnete 1996 an der Stelle des alten Hotel Winklers die "Senioren Residenz Mirabell". Wieder setzte man Maßstäbe: Dieses Mal im Bereich der Seniorenbetreuung.

Die Residenz Mirabell

Die „Residenz Mirabell“ in Salzburg besteht seit 1996. Es gibt insgesamt 92 Apartments zwischen 27 und 92m². Jeder Mensch hat seine Philosophie und sein eigenes Lebenskonzept. Wir haben dafür Verständnis und auch das geeignete Zuhause. Menschen, die sich für ein Leben in der Residenz Mirabell entscheiden, entscheiden sich bewusst für ihre Eigenständigkeit, ihre persönliche Freiheit, sowie für die Zuverlässigkeit eines kompetenten und wirtschaftlich stabilen Dienstleistungsunternehmens. Anfang November 2015 wurde die Residenz Mirabell mit dem Premiumresidenzen AWARD 2016 zur besten Premium Residenz in Österreich, Deutschland und der Schweiz gekürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.