08.06.2016, 10:41 Uhr

Liessmann ist Eröffnungsredner der Salzburger Festspiele

Konrad Paul Liessmann (Foto: Zsolnay Verlag / Heribert Corn)
SALZBURG. Konrad Paul Liessmann wird am 28. Juli in der Felsenreitschule die Festrede bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele 2016 halten.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen bei der Eröffnung

„In einer Zeit, da der Populismus alle Lebensbereiche zu erobern droht, scheint uns der Kulturphilosoph Konrad Paul Liessmann der ideale Festspielredner zu sein. “ freuen sich Helga Rabl-Stadler und Sven Eric Bechtolf. Landeshauptmann Wilfried Haslauer ergänzt: „Mit Konrad Paul Liessmann konnte einer der prägendsten Philosophen unseres Landes und unserer Zeit als Festredner für die Eröffnung der Salzburger Festspiele gewonnen werden. Die Vermittlung von Philosophie und Ethik steht im Mittelpunkt seines Schaffens und so können wir voller Spannung seine Worte in dieser Zeit der gesellschaftlichen Umbrüche erwarten. Darüber hinaus freue ich mich, den neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und Kulturminister Thomas Drozda beim Festakt zur Eröffnung der Salzburger Festspiele begrüßen zu dürfen.“

Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist ein österreichischer Philosoph, Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist sowie Universitätsprofessor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.