Helga Rabl-Stadler

Beiträge zum Thema Helga Rabl-Stadler

Das Theater- und Puppenspiel "1000 Kraniche 2020": Kanako Shimada (Mezzosopran) und Katharina Halus (Schauspiel und Puppenspiel
2

Kinder- und Jugendprogramm jung & jede*r
1000 Kraniche fliegen 2021 nicht

Die Salzburger Festspiele müssen Corona-bedingt ihr Kinder- und Jugendprogramm verkleinern.  Die für 2021 geplante Wiederaufnahme des Theater- und Puppenspiels "1000 Kraniche" wurde abgesagt. SALZBURG. Geplant war ein Feuerwerk an Ideen für die nächste Generation. Damit wollten die Salzburger Festspiele in diesem verlängerten Jubiläumsjahr 2021 ein starkes Zeichen im "Kinder- und Jugendprogramm jung & jede*r" setzen. Geplant waren mobile Produktionen und Schulprojekten die im ganzen Land...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler: "Es war uns ganz wichtig, die Pernerinsel wieder zu bespielen. Dies konnten wir leider 2020 wegen des Corona-Viruses nicht durchführen. Zwei starke Stücke werden dort zur Aufführung kommen."

Lichtblicke Festspiele 2021 in Hallein
Zwei Premieren auf der Pernerinsel

Das Festspielprogramm 2021 setzt mit zwei Premieren im Schauspiel auf die Pernerinsel. Die Präsidentin Helga Rabl-Stadler hebt den regionalen Standort Hallein hervor.  SALZBURG/HALLEIN. Das Salzburger Festspielprogramm 2021 wurde heute per Video-Live Stream der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei wird der Halleiner Pernerinsel mit zwei Premieren eine wichtige Rolle im Schauspiel zukommen. Mit Richard the Kid and the King und Maria Stuart erleben diese zwei Stücke ihre Uraufführung in der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler mit Logo der Festspiele im Hintergrund.
2

Salzburger Festspiele
Festspiele halten an "gutem und zeitlosem" Logo fest

Die Salzburger Festspiele werden weiterhin unter dem Emblem der schwarzen Maske hinter der Festung stattfinden. Das Logo wird trotz NS-Nähe der Künstlerin bleiben.  SALZBURG. Das Festival-Logo der Salzburger Festspiele bleibt. Das wurde heute bekanntgegeben. Das Design aus dem Jahr 1928 stammt von Leopoldine Wojtek. Wojtek gilt als Profiteurin des NS-Regimes, weshalb das Logo im heurigen Jubiläumsjahr in Frage gestellt wurde. Die NS-Nähe Wojteks wurde untersucht.  Zwei Gutachten beauftragt  Die...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Festspielkuratoriums-Vorsitzender Hans Scharfetter mit der Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler und Landeshauptmann Wilfried Haslauer vor der Festung Hohensalzburg.

Beschlossen
Festspielpräsidentin geht erneut in die Verlängerung

Die gute Nachricht des Tages: das Kuratorium der Salzburger Festspiele verlängerte den Vertrag von Helga Rabl-Stadler bis 31. Dezember 2021. SALZBURG. Das Kuratorium unter Vorsitz von Hans Scharfetter vom Tourimusförderungsfonds verlängerte den Vertrag von Helga Rabl-Stadler. Sie bleibt bis Ende nächsten Jahres Festspielpräsidentin. Es ist das siebte Mal, dass Rabl-Stadler ihren Vertrag verlängert. „Helga Rabl-Stadler lebt die Weltmarke Salzburger Festspiele. Durch ihr unermüdliches Wirken...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Präsentation der Pläne für die Investitionen in die Salzburger Festspielhäuser, im Bild v.l.: Bgm. Harald Preuner, Präsidentin Helga Rabl-Stadler, Intendant Markus Hinterhäuser, Staatssekretärin Andrea Mayer, Lukas Crepaz (Kaufmännischer Direktor) und LH Wilfried Haslauer.
7

Kunst und Kultur
Großinvestition in den Kulturstandort Salzburg

262 Millionen Euro wird in den kommenden zehn Jahren in die Festspielhäuser investiert. Bund, Land und Stadt Salzburg teilen die Kosten. SALZBURG. Um auch künftig und langfristig die Betriebsfähigkeit der Festspielhäuser aufrechterhalten zu können, haben sich Bund, Land sowie Stadt Salzburg darauf geeinigt, in den nächsten zehn Jahren eine Großinvestition in den Kultur- und Wirtschaftsstandort Salzburg zu tätigen. "Die Generalsanierung und Erweiterung sind dringend notwendig", davon sind Bund,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Festspielsommer der etwas anderen Art

Freilich anders, aber nicht weniger beeindruckend als in den Jahren zuvor, gingen die Salzburger Festspiele am Sonntag zu Ende. Lange Zeit war unklar, ob sie bei all den Corona-Auflagen und der stets unvorhersehbaren Situation überhaupt durchführbar sein würden. Trotz aller Herausforderungen stand für Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler dennoch rasch fest: "Wir wollen spielen". Man stellte ein umfassendes Präventions- und Sicherheitskonzept auf die Beine, reduzierte das Kartenkontingent,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler zog Bilanz über den Festspielsommer.

Bilanz
76.500 Besucher bei den Salzburger Festspielen

Zum Ende der heurigen Festspielsaison zogen die Verantwortlichen Bilanz. SALZBURG. Mit 110 Aufführungen in 30 Tagen und 76.500 Besuchern gingen die Salzburger Festspiele am Sonntag zu Ende. Die erwirtschafteten Einnahmen betragen 8,7 Millionen Euro. „Dass die Salzburger Festspiele 2020 überhaupt stattfinden konnten, empfanden wir als das größte Jubiläumsgeschenk. Wir durften ein Zeichen für die Kraft der Kunst in kraftlosen Zeiten setzen und konnten den Gründungsgedanken aufs Sinnvollste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Jedermann Tobias Moretti wurde mit der Festspielnadel in Rubin geehrt. Im Bild mit Buhlschaft Caroline Peters.

Jedermann-Star
Tobias Moretti wurde mit der Festspielnadel geehrt

Mit der Festspielnadel mit Rubin wurde am Mittwoch im Rahmen der Jedermann-Vorstellung Tobias Moretti ausgezeichnet. SALZBURG. Das Direktorium der Salzburger Festspiele überraschte den Schauspieler auf der Bühne nach seiner letzten Vorstellung als Jedermann. 123 Einsätze bei den Salzburger Festspielen Seit seinem Debüt 2001 in "Kein Tirolerabend" war Tobias Moretti insgesamt 123 Mal bei den Salzburger Festspielen zu sehen, allein 94 Mal davon trat er in Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" auf....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Dirigent Franz Welser-Möst eröffnet die Salzburger Festspiele mit der Oper "Elektra".
1

100 Jahre Festspiele
"Die Salzburger Festspiele sind ein Leuchtturm"

Dirigent Franz Welser-Möst spricht über die Festspiele im Corona-Jahr und über die "Löwin von Salzburg". SALZBURG. Herr Welser-Möst, was für ein Jahr. Sie dirigieren die Eröffnungspremiere der Salzburger Festspiele, am 10. August erscheint Ihr Buch und am 16. August feiern Sie Ihren 60. Geburtstag. Kommen Sie aus dem Feiern noch heraus? FRANZ WELSER-MÖST: Es hält sich in Grenzen. Eigentlich wollte ich meinen 60. Geburtstag nicht feiern, aber ich glaube, ich komme nicht darum herum (lacht)....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

BUCH TIPP: Malte Hemmerich/Helga Rabl-Stadler – "100 Jahre Salzburger Festspiele"
100 Jahre Festspiele in Salzburg

Die Salzburger Festspiele feiern heuer – ausgerechnet im Corona-Jahr – ein großes Jubiläum: 100 Jahre Kunst, Kultur und natürlich Drama. Tausende Menschen kommen jedes Jahr in die Mozartstadt, inklusive viel Prominenz. Das soll auch ab 1. August 2020 mit Einhaltung von Beschränkungen möglich sein. Malte Hemmerich erzählt die unglaubliche Geschichte des Festivals in fünf Akten – eine Achterbahn der Gefühle! Ecowin Verlag, 144 Seiten, 18€ ISBN 978-3-7110-0155-9

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
"Salzburg braucht beides" als Maxime

Bühne frei für großes Welttheater – wenn am ersten August die Salzburger Festspiele beginnen, wird vieles anders sein als in den Jahren zuvor. Das Führungsteam der Festspiele hat aufgrund der Corona-Situation ein modifiziertes Programm und spezielle Sicherheitsvorkehrungen kreiert. Und dennoch wird sich wieder dieses besondere Flair über die Mozartstadt legen, diese besondere Stimmung in der Stadt zu spüren sein wie in jedem Festspielsommer. Bereits seit Sonntag kann die dazugehörige...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Museumsdirektor Martin Hochleitner
6

Hommage
Landesausstellung widmet sich 100 Jahren Salzburger Festspiele

Mit einer Landesausstellung blickt Salzburg auf 100 Jahre Salzburger Festspiele zurück. Dauern wird die Ausstellung im Salzburg Museum bis 31. Oktober 2021.  SALZBURG. Vorhang auf für das Große Welttheater heißt es ab 26. Juli im Salzburg Museum. Eine Landesausstellung richtet unter dem Titel "Großes Welttheater " eine Hommage an 100 Jahre Salzburger Festspiele und ermöglicht Einblicke in die Geschichte der Festspiele und ihre Entwicklung bis in die Gegenwart. Auf knapp 2.000 Quadratmetern...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
V. li.: Lukas Crepaz (Kaufmännischer Direktor der Salzburger Festspiele), Helga Rabl-Stadler (Präsidentin der Salzburger Festspiele), Markus Hinterhäuser (Intendant der Salzburger Festspiele), Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
Video

Salzburger Festspiele
Jubiläumspiele finden statt, wenn auch abgespeckt

MIT VIDEO ::: Die 100. Salzburger Festspiele werden aufgrund der Corona-Situation heuer in verkürzter Form im August stattfinden. SALZBURG. Die Salzburger Festspielen werden aufgrund der aktuellen Corona-Situation heuer – in ihrem 100. Jahr des Bestehens – in verkürzter Form stattfinden; und zwar vom 1. bis zum 30. 8. 2020. Das wurde gestern bekannt gegeben. Etwa 90 Vorstellungen, höchstens sechs Spielstätten Statt 200 Vorstellungen an 44 Tagen an 16 Spielstätten wird es laut der Kundmachung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das Direktorium der Salzburger Festspiele: Präsidentin Helga Rabl-Stadler, Intendant Markus Hinterhäuser und Kaufmännischer Direktor Lukas Crepaz.

Coronavirus in Salzburg
Modifizierte Festspiele scheinen möglich

Nach Bekanntgabe der Lockerungen der Vorschriften für Kulturveranstaltungen ab Juni, scheinen die Festspiele unter anderen Vorzeichen stattfinden zu können. Was allerdings wirklich möglich sein wird, kann erst nach Vorliegen der Verordnung ausgelotet werden. SALZBURG. Das Direktorium der Salzburger Festspiele, Präsidentin Helga Rabl-Stadler, Intendant Markus Hinterhäuser und Kaufmännischer Direktor Lukas Crepaz, nimmt zu den ersten Ankündigungen von Vizekanzler Werner Kogler und Bundesminister...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
LH-Stv. Christian Stöckl und Festspiel Präsidentin Helga Rabl-Stadler in den Werkstätten der Salzburger Festspiele. Hier entstehen die Mund-Nasen-Masken für unter anderem das Konradinum in Eugendorf.
2

Für gemeinnützige Organisationen
Festspiel-Mitarbeiter nähten Mund-Nasen-Masken für Konradinum

In der Werkstatt des Festspielhauses laufen die Nähmaschinen für gemeinnützige Organisationen, wie etwa für das Konradinum Eugendorf, auf Hochtouren. EUGENDORF/SALZBURG. Sozusagen Warenaustausch mit viel Herz im Festspielhaus. 100 genähte Mund-Nasen Masken für das Konradinum Eugendorf einerseits. Ein herzliches Danke von Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl und Konradinum-Leiterin Andrea Huber zurück. Einige Festspiel-Mitarbeiter aus der Kostümabteilung nähten fleißig an den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Cecilia Bartoli, Intendantin der Salzburger Festspiele Pfingsten.
1

Coronavirus
Auch die Salzburger Pfingstfestspiele sind abgesagt

Nachdem Anfang März bereits die Osterfestspiele abgesagt wurden, wurde am Montag auch das Festival rund um Pfingsten gestrichen. SALZBURG. Eigentlich wollte man erst am 15. April die Entscheidung über die Abhaltung der Pfingstfestspiele fällen. Aber die Pressekonferenz von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit Ankündigung der behördlichen Untersagung aller öffentlichen Veranstaltungen bis Ende Juni hat das Vorziehen der Entscheidung sinnvoll gemacht, heißt es von den Salzburger Festspielen. Bedauern...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
v.l.n.r.: Christoph Andexlinger (Präsident des Rotary Club Salzburg), Brigitta Pallauf (Landtagspräsidentin), Helga Rabl-Stadler (Präsidentin der Salzburger Festspiele), Peter Unterkofler (Präsident der Salzburger Industriellenvereinigung).
1

Leute
Ballnacht des Rotary Club Salzburg

Der Rotary Club Salzburg (RC) richtete seine vierte Ballnacht im Hotel Sacher aus. Über 350 Gäste sind der Einladung gefolgt und feierten den 93. Geburtstag des Rotary Clubs Salzburg.  SALZBURG. Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf übernahm den Ehrenschutz des diesjährigen Rotary Balls im Hotel Sacher in Salzburg: „Der Rotary Club in Salzburg übernimmt Verantwortung für unsere Gesellschaft und leistet durch uneigennütziges und ehrenamtliches Wirken einen wichtigen sozialen Beitrag. Ich bedanke...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser präsentierten in Harvard die Höhepunkte des Jubiläums-Programms.
3

100 Jahre Festspiele
Festspielpräsidentin stellt sich in Harvard vor

Das Programm zu "100 Jahre Festspiele" wurde in New York vorgestellt. SALZBURG (sm). Zusammen mit Festspiel-Intendant Markus Hinterhäuser stellte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler in Amerika das kommende Festspielprogramm dem Harvard Club vor, der nur ausgewählten Personen zugänglich gemacht wird. "222 Aufführungen in 44 Tagen und ein spezielles Jubiläums-Programm wie die Landesausstellung im Salzburg Museum oder eine große Jedermann-Tafel in den Straßen der Salzburger Altstadt am 22....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Florian Wiegand, Helga Rabl-Stadler, Markus Hinterhäuser, Bettina Hering and Lukas Crepaz
1

100 Jahre Festspiele
Im Jubiläumsjahr 2020 wollen die Salzburger Festspiele die ganze Stadt zur Bühne machen

Jedermann-Tag, Landesausstellung, großes Fest: Die Salzburger Festspiele feiern 100-Jahr-Jubiläum. SALZBURG. 100 Jahre Salzburger Festspiele – das ist definitiv ein Grund zum Feiern. Darin waren sich Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser bei der Präsentation des Jubiläumsprogramms für 2020 einig. Aber auch ein Grund, um sich besonders an die Gründungsidee zu erinnern, als die Salzburger Festspiele von Künstlern und Bürgern als "eines der ersten Friedenswerke"...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Caroline Peters
2 2

Festspiele
"Jubiläumsbuhlschaft" steht fest: es ist Caroline Peters

Die neue Buhlschaft Caroline Peters freut sich in ihrem "Abenteuer Jedermann" "Teilstück von einem unendlich langen Weg zu sein". SALZBURG. Im Jubiläumsjahr 2020 wird die deutsche Schauspielerin Caroline Peters die Rolle der Buhlschaft spielen. Die 48-Jährige ist Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters und unter anderem Grimme-Preisträgerin und Gewinnerin des Bayerischen Fernsehpreis. Das Angebot, die Rolle im Jubliläumsjahr 2020 zu spielen, habe die Deutsche Schauspielerin sehr überrascht,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Von Links: Harry Preuner (Bürgermeister Salzburg), Becky Henderson (Lonely Planet), Helga Rabl-Stadler (Festspielpräsidentin Salzburg), Bert Brugger
1 3

Tourismus
Salzburg - „Das Herz vom Herzen Europas“ ist 2020 die Nummer Eins unter den Städtereisezielen.

Der weltweit größte Reiseverlag Lonely Planet kürt Salzburg auf Platz Eins der „Top Städte Best in Travel 2020“. Mit dem 100 Jahr Festspieljubiläum im kommenden Jahr als Anlass wird das Gesamterlebnis Salzburg als barocke Kultur- und Musikstadt ausgezeichnet. Salzburg/Festspielhaus: „Congratulation! Es gebührt ein Trommelwirbel, bitte!“, so das offizielle Statement von Becky Henderson (Vertreterin von Lonely Planet UK und Überreicherin des Preises) „Dieser Trommelwirbel gebührt der Stadt...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler lud die neun Mitarbeiter von "Calimero" zum Konzert ein.

Gutzi für die Caritas
Helga Rabl-Stadler lud Calimero-Mitarbeiterinnen zum Meet & Greet

Neun ehrenamtliche Mitarbeiter wurden von Projekt Schirmherrin Helga Rabl-Stadler zum Festspiel-Konzert eingeladen. SALZBURG (sm). Die Mitarbeiterinnen des Projektes "Calimero" waren alle ganz aufgeregt. Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler lud zum Konzert des russischen Pianisten Arcadi Volodos. Beim Projekt "Calimero" kommen ein- bis zweimal in der Woche Mitarbeiter des Calimero-Teams in Familien, um dort die Eltern zu entlasten. Calimero Projekt entlastet Eltern und Familien Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Direktor der Kostümwerkstätten Jan Meier, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler mit Birgit Berthold-Kremser von Swarovski und Günther Holzhammer.
25

Bildergalerie
Funkelnde Steine sorgen für Festspielglanz

Kostüme der Festspiel-Oper "Orphée aux enfers" mit 1,1 Millionen Swarovski-Kristallen bestückt. SALZBURG (sm). Zum "wohl glamourösesten Event" lud Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler in die Salzburg Kulisse. Hier wurden die Kostüme für die Oper "Orphée aux enfers" vorgestellt. Atemberaubende Kostüme mit Swarovski-Kristallen verziert In Zusammenarbeit mit Swarovski und der für die Produktion verantwortlichen Kostümbildnerin Victoria Behr entstanden in den Kostümwerkstätten der Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Pop-up Café im Innenhof des Herbert von Karajan-Platz eröffnet
1 2

Salzburger Festspiele
Pop-up Café im Innenhof des Herbert von Karajan-Platz eröffnet

Während der Salzburger Festspiele bietet ein Pop-up Café den Gästen eine eigene Festspielröstung an.  SALZBURG. Ein Pop-up Café im Freien soll den wartenden Gästen vor Kartenbüro und Schüttkasten am Herbert von Karajan-Platz während des Sommers die Zeit versüßen. Dort, wo früher das Café Niemetz beheimatet war, brüht jetzt in einer ehemaligen Gondel der Jennerbahn Berchtesgaden Inhaber Werner Brunner den biozertifizierten Kaffee seiner Rösterei „Herr Werner“. Eigene Festspielröstung "Maestro"...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.