05.08.2016, 09:51 Uhr

Lehener Stocksportschützen entdecketen unter Asylwerbern neue Talente

Mit 97 von 100 Punkten wurde Mohammed zum Sieger des Nachmittagsturniers gekürt. (Foto: Stadt Salzburg)

Anfängliche Skepsis wich sportlichem Wettkampf-Eifer

Im Rahmen der Aktion "Sommer Sport Action" im Lehener Park öffnete der Stockschützenverein Lehen seine Pforten für eine Gruppe junger Asylwerber aus Afghanistan. Die ‚Burschen‘, so wurden sie an diesem Nachmittag genannt, waren sofort begeistert. „Anfangs standen sich die Vereinsmitglieder und die Neuankömmlinge noch zögerlich gegenüber, aber nach kurzer Zeit war das Eis gebrochen.“, berichtete SPÖ-Vizebgm. Anja Hagenauer.

„Ich selbst kam vor rund 50 Jahren als Flüchtling nach Österreich.“, erklärte ganz unerwartet ein Vereinsmitglied, während die jungen Männer sich über einen Treffer mit dem Eisstock freuten und erzählte weiter: „Ich bin froh, dass ich damals trotz sprachlicher Schwierigkeiten so freundlich aufgenommen wurde.“ Die anfängliche Skepsis gegenüber den Schnupper-Schützen wich rasch, als zu sehen war, wie viel Spaß sie bei dem Spiel hatten. Da vom Verein ein Pokal für den Gewinner gesponsert wurde, lieferten sich die zwölf ‚Burschen‘ an diesem Nachmittag einen eifrigen Wettkampf. Ungeahnte Stockschuss-Talente kamen dabei zum Vorschein.

Mit 97 von 100 Punkten wurde Mohammed zum Sieger des Nachmittagsturniers gekürt. Subhani und Nemat folgten ihm dicht mit 95 bzw. 94 Punkten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.