19.03.2016, 18:12 Uhr

Salzburger Schüler zeigten Herz für Ghana

Saliah-Razak (Sorinatu) mit Schulleiter Helmut Bitschnau sowie Lehrern und Schülern (Foto: Caritas Schule)
SALZBURG. Die Caritas Schulen für Wirtschaft und Soziales nützen seit vielen Jahren die Fastenzeit, um sich einem sozialen Projekt zu widmen, das sie durch das Sammeln von Spenden in der vorösterlichen Zeit unterstützen. Nachdem letztes Jahr einer in Not geratene Familie in Salzburg geholfen wurde, fiel dieses Jahr die Wahl auf den Salzburger Verein „SoriNaTu“, dessen Ziel die Hilfe für eine Schule für über 400 elternlose und bedürftige Kinder in Ghana ist.

Straßengesang und Basteleien

Bevor sich die Schüler der Caritas Schulen in die Osterferien verabschiedeten, überreichten sie em Obmann des Vereins, Saliah Razak - auch bekannt als "Sally Goldenboy", einen symbolischen Scheck in der Höhe des gesammelten Betrages von rund 3.650 Euro. Jede der acht Klassen hat in den vergangen Wochen durch den Verkauf selbstgemachter Speisen, Basteleien, Straßengesang und anderes mehr zu diesem Ergebnis beigetragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.