14.10.2016, 15:39 Uhr

Franz Schausberger zum EU-Sonderberater für Erweiterungsländer ernannt

Franz Schausberger ist bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit dem aus Österreich stammenden Erweiterungskommissar Johannes Hahn zugeteilt. (Foto: Franz Neumayr)
Der ehemalige Salzburger Landeshauptmann und Vorstandsvorsitzender des Instituts der Regionen Europas (IRE), Franz Schausberger, wurde von der Europäischen Kommission zum Sonderberater für die Erweiterungsländer insbesondere des Westbalkans sowie für die Ukraine bestellt.

Er ist bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit dem aus Österreich stammenden Erweiterungskommissar Johannes Hahn zugeteilt.

Schwerpunktmäßig wird sich Schausberger der Dezentralisierung und der Regionalisierung im Westbalkan und in der Ukraine widmen. Die Einbeziehung der Regionen und Kommunen der Erweiterungsländer in den EU-Beitrittsprozess, stellt ein besonderes Anliegen der Europäischen Kommission dar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.