16.05.2016, 20:20 Uhr

Immer mehr erneuerbare Energien

Eine Anlage von Sonnenkollektoren in Neumarkt. (Foto: LMZ/Otto Wieser)
Seit Anfang 2016 wurden mit Hilfe der Energieförderungen des Landes Salzburg für Private bereits 256 Anlagen errichtet und rund 700.000 Euro an Förderungen ausbezahlt. Das Interesse an erneuerbaren Energien aus Sonne und Biomasse in Salzburg ist ungebrochen. Bestätigt wird dieser Trend auch vom Anstieg der Energieberatungen im Bundesland um rund 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
"Dass in Salzburg auch in Zeiten niedriger Ölpreise weiterhin stark in erneuerbare Energien investiert wird zeigt mir, dass Energieeffizienz und Klimaschutz den Bürgerinnen und Bürgern ein großes Anliegen sind. Die maßgeschneiderten Energieförderungen haben heuer alleine im Privatbereich schon Investitionen in der Höhe von 4,5 Millionen Euro ausgelöst. Mit diesen 256 Anlagen, die seit Anfang 2016 gefördert wurden, sparen die Salzburgerinnen und Salzburger pro Jahr fast 1.600 Megawattstunden an Energie aus anderen Quellen ein. Im Jahr 2020 wollen wir 50 Prozent des Energiebedarfs aus heimischen, erneuerbaren Quellen gewinnen. Die Investitionen jeder und jedes Einzelnen sind ein wertvoller Beitrag dazu", betonte Landesrat Josef Schwaiger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.