30.08.2016, 08:55 Uhr

Städtepartnerschaft mit Shanghai wurde verlängert

Parteichef YING Yong aus Shanghai und Bgm. Heinz Schaden unterschrieben Memorandum im Marmorsaal. (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Für Bürgermeister Heinz Schaden ist es „eine große Ehre“, dass die Stadt Salzburg ihre seit 2009 bestehende Städtepartnerschaft mit Shanghai jetzt bis 2018 verlängern konnte.
Gemeinsam mit Parteichef YING Yong unterzeichnete Schaden ein entsprechendes Memorandum im Marmorsaal des Schlosses Mirabell. „Wir können noch viel von Shanghai lernen", so Schaden. Gefördert und gepflegt wird die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Kultur, Bildung, Personalausbildung, Tourismus, Gesundheit und Sport. Auch mit dem Mozarteum wird weiter eng kooperiert.

Ausstellung über Shanghai

Parteichef Ying eröffnete in der Wolf-Dietrich-Halle außerdem eine Schau mit 16 ausdrucksstarken Fotografien über Shanghai. Sie bieten tiefe Einblicke in die Dimension und den städtebaulichen Charakter der chinesischen Megacity. Zu sehen ist die Fotoausstellung bis sechsten September. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.