18.05.2016, 11:42 Uhr

Junge Wintersportler auf „Trainingslager“ an den Tourismusschulen Bad Ischl

Ein umfangreiches Sportprogramm wurde den WSV-Kindern von den Schülern der TS Bad Ischl geboten. (Foto: TS Bad Ischl)

BAD ISCHL. "Vom Nachwuchssportler zum Spitzensportler" – so lautete das Motto dieser Sportveranstaltung, welche im Rahmen des Unterrichtsfaches Projektmanagement von Schülern aus dem ersten Sportaufbaulehrgang (1 ALB) entwickelt und organisiert wurde.

Insgesamt wurden an diesem Nachmittag 29 Kinder und Jugendliche vom Wintersportverein Bad Ischl sowie vom Nordic Ski Team Salzkammergut von Schülern aus dem Sportaufbaulehrgang betreut.

Umfangreiches Trainingsprogramm

Nach einem ersten Aufwärmen wurden die Nachwuchssportler aus den Bereichen Ski Alpin, Biathlon, Langlauf und Skisprung in drei Altersgruppen aufgeteilt.
Im Stationsbetrieb wurde zum Beispiel ein Stabilisationstraining mit dem Pezziball zur Rumpfkräftigung sowie zur Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit angeboten.
Außerdem mussten eine Rhythmusbahn und ein Sprungparcours möglichst schnell durchlaufen bzw. durchsprungen werden. Hört sich leicht an, ist aber ziemlich schwierig, selbst für koordinativ gut entwickelte Sportler.
Zuvor wurde aber noch an der Laufkoordination gearbeitet. Dies ist eine Trainingsform, die später eine hoch stehende Bewegungstechnik sowie einen ökonomischen Laufstil unterstützen soll.

Fotos: TS Bad Ischl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.