29.04.2016, 07:00 Uhr

Schafberglauf: Wenn Sportler über (ihre) Grenzen gehen

Am 22. Mai werden wieder die schnellsten Bergläufer am Schafberg ermittelt. (Foto: Laufsport Sperrer)

ST. WOLFGANG. Zum bereits 17. Male erfolgt am 22. Mai in St. Wolfgang der Startschuss zum Schafberglauf.

Die Strecke ist mit 5,83 Kilometer nicht lang, mit 1.190 Höhenmetern doch sehr anspruchsvoll. Zum zweiten Mal nach 2014 werden im Zuge der Veranstaltung die Oberösterreichischen Berglauf-Landesmeisterschaften – inklusive U18, U20 und Masters – durchgeführt. Damit ist im Leistungsbereich neuerlich mit einem sehr guten Teilnehmerfeld zu rechnen.
Alle Teilnehmer starten in Oberösterreich (direkt bei der Talstation der Schafbergbahn) – bald wird aber die Grenze zum Bundesland Salzburg passiert – auch das Ziel liegt auf Salzburger Boden. Die OÖ. Landesmeister starten also „daheim“ – sie gewinnen ihre Titel aber in Salzburg – wo ab 12.30 Uhr die Siegerehrung im Gipfelrestaurant des Hotels Schafbergspitze statt findet. Natürlich zählt der 17. Schafberglauf zum Österreichischen Berglaufcup 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.