19.04.2016, 09:16 Uhr

Dirndl: Zurück zu den Wurzeln

Pastelltöne sind dieses Jahr in – "back to the roots" ist die Devise. (Foto: Spieth & Wensky)

Knieumspielende Dirndl in Pastelltönen für die Damen – Die Männer greifen zur rustikalen kurzen Ledernen

BEZIRK (ska). Zwei Trends sind bei den Dirndln heuer zu beobachten: Sie werden wieder traditioneller und schlichter, wie Waltraud Wukounig von Spieth & Wensky mitteilt. "Qualität und Handwerk beherrschen das Bild". Und: Zarte Pastell- und Erdtöne sind laut Wukounig absolut in.

Die Männerwelt hat der Charme des Rustikalen fest im Griff, wie die Trachten-Expertin sagt. "Dunkle Schatteneffekte betonen die üppigen Stickereien, wodurch diese hervorstechen", erklärt sie. "Zusätzlich werden die Lederkanten leicht geschwärzt, was den rustikalen Charakter noch verstärkt." Der Trend gehe klar zur Kurzen.

So liegen Sie auf der Dult modisch richtig

Am Trachtentrend-Hotspot Dult werden heuer weniger kurze Party-Dirndl zu sehen sein. "Der Trend geht zu den knieumspielenden Längen", sagt Wukounig. "60 bis 70 Zentimeter Rocklänge sind auch auf der Dult im Kommen". Viele Damen tragen aber auch Lederhose und trendige Batist-Blusen.

Die Männer greifen nicht mehr nur zu coolen Hosenträgern – "Sie tragen momentan vor allem die Kurze vorwiegend mit Gürtel", sagt die Expertin. Außerdem machen ihr zufolge Feincordgilets, leichte Lodengilets und bedruckte Samtgilets immer ein tolles Bild.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.