Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

40 Prozent Wasser beim Duschen sparen.

Holter
Den Wasserverbrauch mit simplem Tool senken

Der Wert des Wassers wird zu einer zunehmenden Größe in der Badplanung. Das  Welser Sanitär-Unternehmen Holter bietet zahlreiche intelligente Produkte, die den Wasserverbrauch langfristig senken und somit wertvolle Ressourcen und Geld sparen. OÖ. Unbestritten, die Süßwasservorräte der Erde sind begrenzt. Durch anhaltende Trockenheit und den vermehrten Verbrauch durch oftmaliges und längeres Händewaschen in Zeiten wie diesen schnellt der Wasserverbrauch auch in unseren Breitengraden in die...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Günter Streicher (Vizebürgermeister und Leiter der Gesunden Gemeinde Schärding), Gabriel Richard Mayrhofer (Jugendbeauftragter) und Umweltstadtrat Stefan Wimmer unterstützten die Müllsammelaktion.
 1   6

Neuer Jugendreferent macht sich für saubere Umgebung stark

Schärdings neuer Jugendreferent geht mit gutem Beispiel voran – und startet in der Barockstadt eine Müllsammelaktion.  SCHÄRDING. Schon vor der Corona-Pandemie und dann noch verstärkt während des Lockdowns sammelte Gabriel Mayrhofer Müll ein, den andere Mitmenschen achtlos wegwerfen. Plastikmüll, Getränkedosen sowie leere und zumeist zerbrochene Glasflaschen zählen zu den häufigsten Fundstücken. Nach dem Aufheben wurde der Müll fachgerecht entsorgt – im nächsten Mistkübel oder im ASZ....

  • Schärding
  • Judith Kunde
V. l.: August Wöginger, Roland Wohlmuth und Wolfgang Hattmannsdorfer.

Umweltprofis
ÖVPler bedankten sich bei Umweltprofis

SCHÄRDING. Am Tag der Umwelt bedankten sich ÖVP Bezirksparteiobmann August Wöginger und der Landesgeschäftsführer der ÖVP, Wolfgang Hattmannsdorfer, beim Vorsitzenden des Landesabfallverbandes, Brunnenthals Bürgermeister Roland Wohlmuth und bei den in den letzten Wochen besonders geforderten Mitarbeitern in den Altstoffsammelzentren. In Oberösterreichs Haushalten fällt jährlich rund eine Million-Tonne-Abfall an – die richtige Mülltrennung und Abfallentsorgung funktioniert dank unserer...

  • Schärding
  • David Ebner
  2

Ausschreibung
Lions vergeben 4.000 Euro für nachhaltige Projekte

In Zusammenarbeit mit dem Land OÖ wird der Lions Nachhaltigkeitspreis ausgeschrieben und prämiert. OÖ. „Mit diesem Preis wollen wir Lions die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft fördern und einen Beitrag zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen leisten“, erklärt Rupert Baumgartner, Lions-Distriktbeauftragter für Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Projekte können sich daher mit Fragen der sozialen Nachhaltigkeit (z.B. Generationenleben, Integration,...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Auch in der Gemeinde Zell an der Pram wird jährlich fleißig gesammelt. Eifrig mit dabei sind auch die Jüngsten.
  4

Hui statt Pfui
Schärdings 15.000 "Müllsammler"

Es ist wieder soweit – OÖ Umwelt Profis trommeln zur Teilnahme an der „Hui statt Pfui“-Kampagne. BEZIRK (ebd). Von Anfang März bis Mitte Juli stehen die Flursäuberungsaktionen am Programm. „Wir rufen freiwillige Teilnehmer von Klein bis Groß dazu auf, achtlos weggeworfenen Abfall entlang von Wegen und Straßen, Bächen und auf öffentlichen Grünflächen einzusammeln und fachgerecht über die Gemeinde entsorgen zu lassen. Dafür werden landesweit rund 40.000 Abfallsäcke und 24.000 Handschuhe gratis...

  • Schärding
  • David Ebner
Innungsmeister Franz Trummer: „Der Kachelofen wird als einziges Heizgerät weltweit den konkreten baulichen Gegebenheiten mittels Berechnungsprogramm akribisch genau angepasst."
  5

Klimaziele und Umweltschutz
Ist die Zeit der Kachelöfen vorbei?

Landesinnungsmeister Franz Trummer: Nicht alle über einen Kamm scheren — streng geprüfte Öfen helfen bei Erreichung der Klimaziele OÖ. "Es stimmen Berichte, dass die Ofenbranche derzeit Umsatz- und Erlöseinbußen hinnehmen muss. Solche Entwicklungen passieren immer dann, wenn Marktbereinigungen stattfinden und sich die Spreu vom Weizen trennt. Strenge Umweltauflagen setzen den Billigöfen bereits gewaltig zu“, weiß Franz Trummer, Innungsmeister der oö. Hafner, Platten- und Fliesenleger und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Industrie und Energieversorger stehen angesichts der Klimaziele vor energiepolitischen Herausforderungen.
  5

WKOÖ
"Grüner" Stahl aus Wasserstoff

Bei einem Denkfrühstück der Fachgruppe Ingenieurbüros der WKOÖ präsentierte Johann Prammer, Leiter für strategisches Umweltmanagement der voestalpine, neue Möglichkeiten, um aus Wasserstoff "grünen" Stahl herzustellen. OÖ. Die Fachgruppe Ingenieurbüros der WKOÖ mit ihrem Fachgruppenobmann Rainer Gagstädter lud zu einem "Denkfrühstück" mit Johann Prammer, dem Leiter für strategisches Umweltmanagement der voestalpine, ein. Dabei ging es um neue Möglichkeiten, um aus Wasserstoff "grünen" Stahl...

  • Linz
  • Carina Köck
Bertold Wöss sieht im Bezirk viel Handlungsbedarf.

Interview
"Ich bin mutig und wünsche mir Grün-Rot-Pink"

Grünen-Bezirkssprecher Bertold Wöss sieht Grüne nicht als "Schmiedl" BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Im Interview spricht Wöss über die bevorstehendne Wahlen, was er sich erwartet , den richtigen Spitzenkandidaten und von welcher Koalition er träumt.   Herr Wöss, wie beurteilen Sie den bisherigen Wahlkampf? Wöss: Wie in jedem Wahlkampf konzentrieren sich die Mitbewerber auf Skandale, Schuldzuweisungen und negative Aspekte der Kontrahenten. Uns Grünen ist es wichtig, dass endlich...

  • Schärding
  • David Ebner
Star Movie Geschäftsführer Hans-Peter Obermayr auf dem Star Movie Kinodach mit PV-Anlage.

Sonnenstrom
Star Movie setzt auf Photovoltaik in Oberösterreich

Star Movie forciert den Klimaschutz und investierte rund 300.000 Euro in fünf Photovoltaikanlagen, je eines für die fünf Standorte in Oberösterreich. OÖ. Die insgesamt fünf oberösterreichischen Star Movie Standorte in Wels, Regau, Ried/Innkreis, Steyr und Peuerbach sind 2019 bereits mit eigenen Photovoltaik-Anlagen ausgestattet worden. Damit kommt der tagsüber benötigte Strom der Freizeitbetriebe zum Großteil von der Sonne. „Unsere First Class Kinos verfügen über sehr große...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
  3

Müll sammeln statt Handy spielen

SCHARDENBERG. Auch so können Kinder ihre Freizeit verbringen! Nina und Elina von der AHS Schärding haben heute beschlossen, dass sie etwas Gutes für die Umwelt tun möchten. Sie haben ca. drei Stunden Müll in der Umgebung gesammelt.

  • Schärding
  • Theater Schaniba
Sämtliche Straßenlampen werden in Brunnenthal ausgetauscht: Roland Wohlmuth, Rudi Anschober und Heribert Kaineder.
  3

Lichtverschmutzung
Brunnenthal geht Licht auf – je nach Bedarf

Gemeinde wird "Teststrecke" für neue Straßenbeleuchtungen – im Kampf gegen Lichtverschmutzung. BRUNNENTHAL (ebd). Wie die BezirksRundschau bereits im Dezember 2018 exklusiv berichtet hat, ist Brunnenthal neben Kirchschlag bei Linz und Steinbach am Attersee eine von drei Testgemeinden in Oberösterreich, die vom Land OÖ für dieses neuartige Beleuchtungskonzept auserkoren wurde. Dazu Umweltlandesrat Rudi Anschober bei seinem Brunnenthal-Besuch am 10. Mai: "Es freut mich, dass Brunnenthal da...

  • Schärding
  • David Ebner
In den vergangenen zehn Jahren wurden 600 Tonnen Abfall bei Flurreinigungsaktionen eingesammelt.

OÖ. Landesabfallverband
Pfandsystem gegen Littering

Die Vermüllung der Natur (Littering) habe sich laut OÖ. Landesabfallverband-Vorsitzendem Roland Wohlmuth zu einem gefährlichen Trend entwickelt. OÖ. „Pfandsysteme eignen sich hervorragend als Instrument gegen die zunehmende Vermüllung der Natur und das achtlose Wegwerfen von Abfall (Littering)“, betont OÖ. Landesabfallverband-Vorsitzender Roland Wohlmuth. Neben der Natur und den Tieren leiden auch die Landwirte unter den Auswirkungen von Littering. Beispielsweise kann Erntegut mit...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
  4

„Tag des Waldes“ – HAK Schärding packt an!

Am 21. März findet jährlich der "Tag des Waldes" statt. Aus diesem Grund hat sich die 1AK in NAWI Gedanken darüber gemacht, auf den Wald, seine Aufgaben, die Wichtigkeit und die Gefahren, denen er ausgesetzt ist, aufmerksam zu machen. Dabei wurden insgesamt 5 Plakate sehr ansprechend und liebevoll gestaltet. Als Abschluss gab es auch noch eine Flurreinigung. Die Schülerinnen und Schüler sammelten engagiert und eifrig, Müll von Straßen-Rändern und entlang von Waldwegen. Erst da wurde...

  • Schärding
  • Irene Wiesinger
Laut aktueller Luft-Studie des Landes ist Engelhartszells Bevölkerung durch Schifffahrt Stickoxid-Emissionen ausgesetzt.

Emissions-Belastung
Donauschifffahrt bringt miese Luft

Aktuelle Studie des Landes zeigt negative Auswirkung der Donauschifffahrt auf Bürger – doch Lösung naht. ENGELHARTSZELL (ebd). So wurde im Rahmen der ersten Luft-Studie der Abteilung Umweltschutz berechnet, welche Auswirkungen die Fluss-Schifffahrt an der Donau hat. Denn die Personenschifffahrt boomt. Das macht sich auch in Engelhartszell an den drei Anlegestellen bemerkbar. Nicht weniger als 800 Schiffe legten alleine 2018 in der Marktgemeinde an. Und das hinterlässt Spuren. Da die...

  • Schärding
  • David Ebner
Auch Kinder machten bei der Flursäuberung mit.
  5

Flursäuberungsaktion Zell an der Pram

ZELL/PRAM (ebd). Am 6. April fand die alljährliche Flursäuberungsaktion der Gemeinde statt. Umweltbewusste Zeller trafen sich um 9 Uhr vor der Raiffeisenbank, um die Natur von achtlos weggeworfenem Unrat zu befreien. Die Organisation übernahm wie gewohnt Walter Demelbauer. Auf diesem Weg ein ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer. Fotos: Gemeinde Zell/Pram

  • Schärding
  • David Ebner
Stefan Wimmer ist mit Bundespolitik nicht immer zufrieden.

Interview
"Die Ambition zur Nummer eins hab ich"

Stefan Wimmer ist aktuell die Nummer zwei der Schärdinger Stadt-SPÖ. Aber wie lange noch? SCHÄRDING. Im Interview spricht der Umwelt-Stadtrat über seine politische Zukunft, Mülltrennung und weshalb er mit der Bundespolitik nicht immer zufrieden ist. Herr Wimmer, Sie haben im Juni 2018 die Agenden als Umweltstadtrat von Margareta Stockenhuber übernommen. War für Sie gleich klar, dass Sie das machen? Wimmer: Fraktionsintern eigentlich schon. Deshalb habe ich das Amt gerne übernommen. Ich...

  • Schärding
  • David Ebner
  4

Aktion "Autofreier Stadtplatz" war heuer Green Event

SCHÄRDING. Der autofreie Schärdinger Stadtplatz, welcher als Green Event geführt wurde, war am Sonntag, 16. September 2018 der Treffpunkt für Radler, Spaziergänger und Besucher ohne Auto. Ein vielseitiges Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region, ausführliche Informationen über die E-Mobilität, diverse Beiträge verschiedener Vereine, Informationsstände rund um klimafreundliche Mobilität sowie ein Auftritt des Tanzstudios Innviertel und des Gesangsvereins Widerhall bei perfektem...

  • Schärding
  • Judith Kunde

Umwelt-Bewertungsschlüssel

Die Bewertung unserer Auto-Tests orientiert sich am tatsächlichen Testverbrauch, nicht an den Werksangaben. Die Bewertung ist absolut, ohne Berücksichtigung von Gewicht oder Größe des Fahrzeugs. Die/der Redakteur/in hat jedoch die Möglichkeit, das Fahrzeug um einen Stern auf- oder abzuwerten und dies im Text entsprechend zu argumentieren, falls ein sehr schweres/großes/leistungsstarkes Modell in Relation wenig Sprit verbraucht bzw. ein leichtes/kleines/leistungsschwaches Fahrzeug einen...

  • Motor & Mobilität
V. l.: Karl Gieler, Josef Wimeder, Andreas Haderer und Bürgermeister Roland Wohlmuth.

Gemeinde legt erste "Insektenweide" an

Brunnenthals Politiker wollen mehr Blumenwiesen in der Gemeinde – und legen deshalb selbst Hand an. RUNNENTHAL (ebd). Bunte artenreiche Blumenwiesen sind mittlerweile rar geworden. Die Mitglieder des Ausschusses für örtliche Raumordnung, Entwicklungskonzept und Umwelt haben bereits im Juni 2017 begonnen, sich dem Thema „Grünflächenaktion – Blumenwiesen im Dorf“ verstärkt anzunehmen. "Nach erfolgter Feststellung, wo denn geeignete gemeindeeigene Flächen zur Verfügung stehen, folgte die fachliche...

  • Schärding
  • David Ebner

Schärdinger Volksschüler im "Umwelteinsatz"

SCHÄRDING (ebd). Auch heuer beteiligte sich die Volksschule Schärding an der Flurreinigungsaktion „ Hui statt Pfui“. Die Schulkinder schwärmten mit ihren Lehrern von 4. bis 6. April 4. mit Müllsäcken und Handschuhen in verschiedenen Bereichen der Stadt aus. Dabei wurde eifrig nach Abfall gesucht und gesammelt. "Es ist jedes Jahr eine Freude zu beobachten, wie ausgeprägt der Umweltschutzgedanke bei den Kindern ist", so Pädagogin Elisabeth Wohlmuth.

  • Schärding
  • David Ebner
Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber verkündet ihren vorzeitigen Rücktritt.
 1  1   3

Schärdinger Stadträtin gibt überraschend Rücktritt bekannt

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung verkündete SPÖ-Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber ihren Rücktritt. SCHÄRDING (ebd). Ihre Entscheidung habe nur bedingt etwas mit dem laufenden Verfahren zu tun, wonach Stockenhuber anonym vorgeworfen wurde, ihren Hauptwohnsitz nicht in Schärding, sondern bei ihrem Lebensgefährten in St. Florian/I. zu haben. Ein Melderechtsverfahren wurde daraufhin eingeleitet, das allerdings noch nicht abgeschlossen ist. "Ich hätte über kurz oder lang sowieso vorgehabt,...

  • Schärding
  • David Ebner
Renate Schano und Gerhard Schlosser, Volkshilfe Arbeitswelt GmbH Schärding mit ihren "Glückspackerln". Foto Mairhofer
  6

Schlange, Pistole & Co. gehören nicht in den Textilcontainer

Bequem Entsorgen und nachhaltig Handeln – die Spendenfreudigkeit im Bezirk Schärding ist groß. Vieles kommt aber auch in die Container, was nicht rein soll. SCHÄRDING (ama). Einmal wöchentlich werden alleine in der Region Schärding 64 Volkshilfe-Textilsammelcontainer geleert. Dafür sind vier Tage nötig. Insgesamt sind neun Personen mit Sammeln, Sortieren, Lagern und Weitergabe beschäftigt, informieren Renate Schano und Gerhard Schlosser von der Volkshilfe Arbeitswelt GmbH Schärding: “Pro Woche...

  • Schärding
  • Andrea Mairhofer
Frauscher in St. Marienkirchen: Eine Photovoltaikanlage liefert jährlich 20.000 Kilowattstunden emissionsfreie Energie.
  2

Was tun die Firmen im Bezirk Schärding für die Umwelt?

Frauscher, EVG und Metall-Auer: Die BezirksRundschau hat drei Großunternehmen im Bezirk Schärding gefragt, wie sie die Umwelt schützen. BEZIRK SCHÄRDING. Frauscher in St. Marienkirchen schadet – absolut gesehen – der Umwelt und dem Klima durch den Einsatz fossiler Brennstoffe wie Diesel und Bezin in den Pkw der Mitarbeiter, wie Christoph Part, Kaufmännischer Leiter der Frauscher Holding, mitteilt. Weiterer Schaden entstehe durch den fossilen CO2-Anteil der verbrauchten elektrischen Energie. "In...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Die Innauen in Schärding sollen Naturschutzgebiet werden. Und die Auwälder am Unteren Inn gar Europaschutzgebiet.
 1   11

Teile von Schärding werden Naturschutz- und Europaschutzgebiet

Das Grüntal soll Europaschutzgebiet werden. Doch was bedeutet das für das seit Jahren geplante Grüntalprojekt? SCHÄRDING (ebd). "Seitens der Direktion für Landesplanung und ländliche Entwicklung Abteilung Naturschutz des Landes Oberösterreich ist geplant, die Innauen bei Schärding als Naturschutzgebiet und die Auwälder am Unteren Inn als Europaschutzgebiet auszuzeichnen", so Bürgermeister Franz Angerer. "Aktuell gibt es Gespräche, weil Rücksicht auf das Jagd- und Fischereiwesen genommen werden...

  • Schärding
  • David Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.