01.08.2016, 11:45 Uhr

Sommercocktail der Jungen Wirtschaft

UDERNS (red) Kürzlich traf sich die Junge Wirtschaft in der Genusswerkstat Uderns zum Netzwerken und Austauschen. Die Junge Wirtschaft traf sich am 28.07.2016 wieder zum alljährlichen Sommercocktail in der Genusswerkstatt in Uderns. Die einzigartige Location und die gute Stimmung unter den 130 anwesenden und interessierten JungunternehmerInnen und GründerInnen aus dem Bezirk Schwaz machten den Sommercocktail zu einem gelungenen Abend für alle TeilnehmerInnen. Neben der Möglichkeit das eigene Netzwerk zu erweitern und sich mit anderen UnternehmerInnen auszutauschen, stand ein spannendes Interview mit Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und mit Peter Fankhauser, erfolgreicher Österreichischer Marathonläufer, im Mittelpunkt des Abends. Dabei konnten spannende Einblicke in die persönlichen Erfolgsrezepte von einer Top- Unternehmerin und einem Spitzensportler gewonnen werden. Im Zuge des Interviews wurde gut sichtbar, dass Spitzensport und Unternehmertum vieles gemeinsam haben – nur konsequentes Bestreben führt langfristig zum Erfolg.
Neben Schultz und Fankhauser, freute sich die JW Schwaz auch Martina Entner/ Vizepräsidentin WKT, Franz Hörl/ Obmann WB Tirol und Clemens Plank/Vorsitzender JW Tirol begrüßen zu dürfen, die den TeilnehmerInnen einen Einblick gaben, woran die Wirtschaftskammer gerade konkret für JungunternehmerInnen arbeitet.
Der Sommercocktail wurde vom JW Bezirksvorsitzenden Michael Hochmuth genutzt, um sein Amt an den Hippacher Jungunternehmer David Hanser zu übergeben.
Nach erfolgreichen Jahren an der Spitze der Jungen Wirtschaft in Schwaz freute sich Hochmuth mit Hanser weiterhin einen engagierten Unternehmer in diesem Amt zu wissen.
David Hanser ist 36 Jahre alt und führt erfolgreich das Traditionsunternehmen seines Vaters „Zillertaler Hausmannskost“ weiter. Mit Maximilian Schultz, Andreas Fankhauser, Karl Strasser jun., Bianca Prem und Ekaterina Graf hat sich Hanser ein starkes Team an seine Seite geholt und will im Bezirk voll durchstarten.
Für die Extraportion an guter Stimmung sorgten neben DJ Pfeffa auch das Abschlagen auf der Driving Range mit anschließender „Schnapserlverkostung“ sowie die Besichtigung der Sportresidenz Zillertal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.