03.05.2016, 14:02 Uhr

Beim Überholen gerammt, 67-jährige niedergemäht: tot

Die Horrorstrecke wurde einmal mehr ihrem Namen gerecht. Ein Lenker, der auf der endlos scheinenden Geraden in Höhe Ausfahrt Rauchenwarth ein Auto überholte, hatte zwar keinen Gegenverkehr.
Aber der "Feind" saß nebenan, im Auto das überholt wurde. Denn jener Lenker scherte in dem Moment aus, in dem der überholende Fahrer gerade herannahte. Ein Blackout, das tödlich endete. Denn der Wagen auf der Überholspur geriet ins Schleudern und kam auf das Fahrbahnbankett, Dort war gerade eine 65-jährige Helga B. aus Schwadorf unterwegs. Sie hatte gegen das Auto keine Chance. Der Pkw rammte die Frau mit voller Wucht. Noch am Unfallort erlag die Pensionistin ihren schweren Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun, warum die 36-jährige Lenkerin plötzlich ausscherte. Immer mehr Experten fordern jetzt verstärkte Maßnahmen für mehr Sicherheit auf der berüchtigten Todesstrecke B10.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.