22.05.2016, 00:00 Uhr

400 Wohnungen für Simmering

Der Bürokomplex wird zum Wohnbau. Bestehende Büros und Nahversorger bleiben. (Foto: Immofinanz)

Geiselbergstraße 26-32: Aus dem Bürokomplex wird bis 2019 eine Wohnsiedlung.

SIMMERING. Der Geiselberg wird zur Smart City: Über 46 Millionen Euro werden in Sanierung, erneuerbare Energie und E-Mobilität ins Grätzel gesteckt.

Jetzt startet auch die Immofinanz in der Geiselbergstraße 26-32 durch. Bislang ist diese Adresse ein Büro-Komplex mit einer Apotheke und der Tanzschule Mikl. Nahversorger in der Nähe und die Straßenbahnlinie 6 vor der Tür sind aber auch gute Gründe, hier Wohnungen zu bauen. Das haben die Verantwortlichen erkannt und wollen ab Herbst 2017 hier bis zu 400 Wohnungen errichten.

Die bestehenden Büros sowie Apotheke und Tanzschule bleiben natürlich. Auch gibt es bereits Pläne, weitere Nahversorger in die Geiselbergstraße zu holen. Entlang der Straße wäre noch Platz, so Insider. Angedacht wird auch ein Kindergarten, der im Innenhof der Anlage Platz finden könnte.

Die geplanten Wohnungen sollen bis Herbst 2019 fertiggestellt werden. Jede Wohnung soll mit Balkon, Loggia oder Terrasse versehen sein. Geplant ist auch Parkettboden, Fußbodenheitzung, eingebaute Küche und Klimaanlage. Neben Mietwohnungen sollen auch Eigentumswohnungen zum Verkauf angeboten werden. Noch gibt es keine Möglichkeit für eine Vormerkung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.