Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Lokales
Überzeugten sich vom Erfolg der Altlasten-Sanierung: Frank Frey, Sara Schaar, Johann Novak, Maria-Luise Mathiaschitz, Michael Rabitsch von der Umweltabteilung des Landes und Reinhard Höchtl von Porr

Altlasten-Sanierung abgeschlossen
Neuner-Areal kann nun bebaut werden

Es ist geschafft! Das Neuner-Areal ist altlastenfrei. Nun läuft noch ein Architektenwettbewerb und dann soll ein attraktiver neuer Stadtteil in Klagenfurt entstehen. KLAGENFURT. Das Areal der ehemaligen Lederfabrik Neuner ist von den Industrie-Altlasten (hochgiftiges Chrom-VI) befreit – nach 18-monatiger Dekontamination. Damit stehen nun 60.000 Quadratmeter für den Wohnbau bereit.  Gebäude, Boden und Grundwasser waren stark kontaminiert, weshalb Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz,...

  • 04.06.20
Lokales
Das erste Wohnhaus mit neun Mietwohnungen steht im Rohbau, zwei weitere sind begonnen worden.
2 Bilder

Neue Wohnhäuser
Es tut sich einiges im Wohnbau Feldkirchen

In der Schatzsiedlung entstehen 100 Wohneinheiten und viel Größeres ist in Feldkirchen-West geplant. FELDKIRCHEN (reis). Der Wohnbauträger GIWOG (Gemeinnützige Industrie-Wohnungs-AG) errichtet seit Herbst vergangenen Jahres in Lacken in der Schatzsiedlung drei Wohnhäuser mit je neun Mietwohnungen. Heuer folgen zwei Doppelwohnhäuser mit vier Einheiten. Das ist die erste Etappe. Im Lauf der nächsten Jahre sollen auf dem zwei Hektar großen Areal bis zu 100 Wohneinheiten hergestellt werden. Als...

  • 02.06.20
Wirtschaft

Gastronomie
Startschuss für Umbau des Gasthauses Hirtenfelder in Windisch Minihof

Der Umbau des Gasthauses Hirtenfelder in Windisch Minihof hat begonnen. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) macht aus dem Traditionswirtshaus einen Komplex aus Wohnungen, Gastronomie und Veranstaltungssaal. Ein Teil des bestehenden Gebäudes im Ortskern wurde bereits abgebrochen, der andere Teil wird erneuert. Das Gasthaus wird die bisherige Inhaberin Karin Siegl als Pächterin weiterführen. Die Gemeinde Minihof-Liebau wird den neu entstehenden Kultursaal betreiben. Im Obergeschoß...

  • 02.06.20
Lokales
Am Bahnhof wird wieder fleißig gearbeitet.
2 Bilder

Wohnen im Bezirk Neusiedl am See
Wohnungsbau "Am Bahnhof" Frauenkirchen

Nach mehrwöchigem Baustopp sind die umfangreichen Bauarbeiten der Fa Porr in Frauenkirchen wieder voll angelaufen. FRAUENKIRCHEN. Der Wohnungsbau der OSG im Baugebiet des "Alten Sportplatzes" und dem Bahnhof Frauenkirchen geht nun wieder zügig weiter. Mehr als insgesamt 100 Wohnungen mit Betriebswohnungen der St. Martinstherme&Lodge, Wohnungen für Familien und Jugendstarterwohnungen im ehemaligen Bahnhofsgebäude sollen nun ohne großen Zeit - und Terminverlust fertiggestellt werden. Die...

  • 29.05.20
Lokales

Rodungsaktion für Wohnbau
Schlägerungen in der Kanalgasse

BADEN. Unverständnis bei "Wir Badener"-Stadtrat Jowi Trenner über eine Baumschlägerungsaktion im Bereich der Melkergründe. "Trotz Brut- und Nistzeit wurde das Riesenareal Dr. Julius Hahnstraße Kreuzung Kanalgasse gerodet, um Platz für bis zu fünfstöckige Wohnhausanlagen zu schaffen. Von der Badener Grünen Umweltgemeinderätin Helga Krismer gibt’s kein Einschreiten", bedauert Stadtrat Jowi Trenner. Und: "Die Leute auf den Melkergründen werden da keine Freude haben."

  • 23.05.20
Lokales
Drei der sechs neu errichteten Wohnungen im Gerersdorfer Ortskern sind bereits vergeben.

Schlüsselübergabe
Erste Mieter ziehen in neuen Gerersdorfer Wohnblock ein

Die ersten Mieter ziehen in die neu errichtete Wohnanlage im Gerersdorfer Ortskern ein. Vertreter der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) und der Gemeinde Gerersdorf-Sulz übergaben die Schlüssel an die ersten drei Wohnparteien. Wo zuvor das Gasthaus Strohmaier (vormals Luipersbeck) stand, hat die OSG sechs Wohnungen zu je 60 Quadratmetern errichtet. Drei im Erdgeschoß sind für Senioren gedacht, die drei im ersten Stock als Startwohnungen für Junge.

  • 22.05.20
Wirtschaft
Ein Beispiel für ein entstehendes Bauprojekt in Wien.

Wohnbau
Glorit startet nach Corona-Shutdown wieder durch

GROSS-ENZERSDORF. Glorit, der Bauträger aus Groß-Enzersdorf gibt zur Wiedereröffnung nach dem Shutdown bekannt, dass derzeit zahlreiche Projekte bereits zum Einzug bereitstehen, andere werden unter Einhaltung strengster Sicherheitsmaßnahmen fertiggestellt. "So wird der starken Nachfrage – insbesondere nach Wohneigentum in Grünruhelage im Ballungszentrum Wien – nachgekommen. Sinkende Preise sind hier nicht zu erwarten", teilt Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar mit. Glorit ist auch laut...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
Aktivität im Wohnbaugebiet Einathen.

Aurach - Wohnbau/Spielplatz
Einathen: Spielplatz und Bebauungsstudie

AURACH (niko). Wie Bgm. Andreas Koidl berichtet, ist im Bereich des Wohnbaugebietes Einathen heuer die Errichtung eines Spielplatzes vorgesehen (Fläche 400 m2). Beim Baugebiet Einathen sind mittlerweile alle bebaubaren Grundstücke vergeben. Für das restliche, unbebaute Baugebiet, das sich bereits im Besitz der Gemeinde befindet, soll die Aufschließung hinsichtlich Abwasser und Oberflächenwasser geplant und errichtet werden. Noch vorher aber wird eine Bebauungsstudie für die gesamte Fläche...

  • 15.05.20
Lokales
Investieren im Wohnbau: Christian Krainer und Wolfram Sacherer vom GBV

Krisenfester Wohnbau
Gemeinnützige investieren 250 Millionen Euro

Es sind immerhin 130.000 Wohneinheiten, die in der Steiermark von den 27 gemeinnützigen Wohnbauträgern, zusammengefasst im Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV) verwaltet werden. Und es wird, der Krise zum Trotz, weiter investiert.  „Für das laufende Jahr sichern die Gemeinnützigen in der Steiermark mit einem Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Euro und 1.200 neuen Wohneinheiten die Deckung des Bedarfs an leistbarem Wohnen“, betonen Christian Krainer und Wolfram Sacherer vom...

  • 11.05.20
Lokales
Widmung in Fieberbrunn für Wohnbau.

Fieberbrunn - Gemeinderat
Widmung für das geförderte Wohnen

FIEBERBRUNN. Für den Bereich Kirchweg wurde im Dezember-Gemeinderat ein neues Grundstück in eine Vorbehaltfläche für den geörderten Wohnbau umgewidmet (Beschluss des Gemeinderates). Es soll eine Wohnanlage entstehen, die im Erdgeschoß Mietwohnungen beherbergt, während die zwei Obergeschoße für den Zweck „Betreutes Wohnen“ vorgesehen sind.

  • 07.05.20
Sport
Der Sooßer Tennisplatz vor einem Jahr. Schon da war er nicht mehr bespielt. Damals fiel die Entscheidung zu seinem "Abbruch".
3 Bilder

Wohnungen statt Tennisplatz
Die Sooßer Tennisgemeinde trauert

Legendäre Turniere hat der Tennisplatz in Sooß gesehen. Freundschaften fürs Leben sind hier entstanden. Diese Woche fuhren die Bagger auf. Der Tennisplatz ist nach 36 Jahren "Geschichte". Er musste einem Wohnbauprojekt weichen. "Die Sooßer Tennisgemeinde trauert", sagt Wolfgang Rast. Die Sooßer Mannschaften haben sich auf die umliegenden Tennisclubs verteilt. Im Herzen werden aber viele von ihnen noch lang Sooßer bleiben.

  • 06.05.20
Bauen & Wohnen

Stadttherme und Forschungszentrum im Gespräch
Sehr ambitioniertes Bauvorhaben in Fürstenfeld

Im Zuge der Sitzung des Fürstenfelder Gemeinderats vom 04. Mai stellte Bürgermeister Franz Jost ein überaus ehrgeiziges Konzept hinsichtlich Nutzung des ehemaligen Wienerberger Ziegelwerks vor. Auf den dortigen Gründen, die die Stadt für rund 1,6 Mio. Euro von Wienerberger übernehmen wird, sind lt. Aussagen von Bürgermeister Jost neben Wohnungen auch eine Markthalle, eine mögliche Stadttherme und ein Forschungszentrum angedacht. Erwähnt wurden zudem die Involvierung namhafter Architekten und...

  • 06.05.20
Lokales
Der Bau von Baufeld1 am Campagne-Areal Reichenau schreitet trotz Corona fast planmäßig voran.
2 Bilder

Wohnbau Innsbruck
Kaum Verzögerung beim Campagne-Bau

Die großen Wohnprojekte der Stadt weisen keine nennenswerten Verzögerungen trotz Coronakrise im Bau auf. Das Campagne-Areal, wie auch das Projekt "Wohnen am Park" schreiten fast planmäßig voran. INNSBRUCK. Sowohl am Campagne-Areal in der Reichenau – dem größten städtischen Wohnbau seit den Olympischen Spielen – als auch beim Projekt „Wohnen am Park“ in der Andechsstraße wird unter Einhaltung der Covid19-Beschränkungen gebaut. Laut den Bauträgern Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG) und...

  • 06.05.20
Wirtschaft
Michael Pecherstorfer, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Oberösterreich: Klare Regeln und Impulse für den Konsum.

Corona
"Krise wird tiefe Bremsspuren in Handel und Gewerbe hinterlassen"

„Viele Unternehmen haben unter den Schließungen und dem wochenlangen Stillstand gelitten und sind froh, dass es jetzt wieder Schritte zur Normalität gibt“, so Michael Pecherstorfer, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Oberösterreich. „Der Lockdown wird dennoch tiefe Bremsspuren in den Ergebnissen unserer Betriebe hinterlassen, im Konsum- wie im Investitionssektor. Wer heuer mit einem Umsatzminus im niedrigen zweistelligen Bereich davonkommt, kann sich glücklich...

  • 02.05.20
Politik
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (Mitte), Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (Grüne) und Landesrätin Andrea Klambauer (Neos).
4 Bilder

Coronavirus in Salzburg
Landesregierung hebt Dogma "keine Neuverschuldung" auf

Salzburger Landesregierung will das Regierungsprogramm weitestmöglich umsetzten und damit ein positives Signal für viele Branchen setzen. SALZBURG. "Wir haben dramatische Entwicklung erlebt in den letzten sechs Wochen", beginnt Landeshauptmann Wilfried Haslauer die heutige Pressekonferenz.  Jetzt, da die Corona-Neuinfektionen seit drei Tagen bei Null stehen, brauche es aber klare Ansagen, wie es weitergehe. "Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Wir müssen mit der Virusgefahr weiterleben....

  • 24.04.20
Lokales
In Furth entstehen drei neue Wohnbauten.

Kirchdorf - Wohnbau
Zima errichtet in Kirchdorf-Furth neues Wohnprojekt "Annahof"

KIRCHDORF (niko). Die Zima Unternehmensgruppe errichtet in Kooperation mit der Unterberger Invest GmbH das Wohnprojekt "Annahof" im Kirchdorfer Ortsteil Furth (Innsbruckerstraße 59), dort wo früher die Pension Annahof betrieben wurde. Es entstehen drei moderne Wohnhäuser mit einem Innenhof als zentraler Ruhepol und Tiefgarage. Zu allen Wohnungen gehören Freiflächen in Form von Privatgärten bzw. überdachten Balkonbereichen. Die Architekten der ARGE Markus Fuchs ZT GmbH und Amarch schaffen...

  • 23.04.20
Wirtschaft
Hypo OÖ-Vorstandsdirektor Thomas Wolfsgruber. Mit dem Rating "Single A + mit stabilem Ausblick" der Agentur Standard & Poor's ist die Hypo OÖ zum sechsten Mal in Folge Österreichs beste Universalbank.

Bilanz 2019
Hypo OÖ gut gerüstet für die Corona-Krise

Das wenig riskante Geschäftsmodell der Hypo OÖ mit den Schwerpunkten Wohnbaufinanzierung, Betreuung öffentlicher Institutionen sowie von Ärzten und Freiberuflern sollte der Hypo OÖ auch in der Corona-Krise zu Gute kommen, glauben die Vorstandsdirektoren Thomas Wolfsgruber und Christoph Khinast. "Wir tun alles, um unseren Kunden die Unterstützung anzubieten, die eine Bank jetzt geben kann", so Wolfsgruber. Die derzeitige Hypo OÖ-Doppelspitze präsentiert erstmals die Bilanz – nach dem...

  • 23.04.20
Lokales
Die Pläne für den Ausbau des Pflegeheims präsentieren Amtfrau Elke Lang und Bürgermeister Wolfgang Sodl.
2 Bilder

Wegen Corona
Olbendorfer Bauvorhaben starten etwas verzögert

Wenn auch der Beginn aufgrund der Corona-Einschränkungen noch nicht genau feststeht: Für zwei große Bauvorhaben in Olbendorf soll im Laufe des heurigen Jahres der Startschuss fallen. Das Pflegeheim wird vergrößert, eine Wohnsiedlung auf dem Areal des früheren Betonwerks Gartner neu errichtet, blickt Bürgermeister Wolfgang Sodl voraus. Beide Bauvorhaben setzt die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) um. Für das Pflegeheim, dessen Kapazität von 29 auf 60 Betten mehr als verdoppelt wird,...

  • 20.04.20
Wirtschaft
Kirchdorfs VKB-Standortleiter Anton Obernberger (li.) übergibt den Einrichtungsgutschein an die Gewinner
2 Bilder

VKB Bank
Wohnbaupärchen 2020 kommt aus Kirchdorf

Das VKB-Wohnbaupärchen 2020 kommt mit Jasmin und Georg aus Kirchdorf. Sie haben beim Online-Voting die meisten abgegebenen Stimmen erhalten und dürfen sich über den 5.000 Euro TEAM 7 Gutschein freuen. KIRCHDORF (sta). Es wurde gevotet, abgestimmt und geliket –  Jasmin und Georg aus Kirchdorf hatten bei der Stimmenauszählung am Ende klar die Nase vorne. Ihr Bauprojekt: eine kleine stillgelegte Landwirtschaft, bei der nun der Altbau umgebaut werden soll. Gesucht und GefundenDie Suche des...

  • 17.04.20
Bauen & Wohnen
Die NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (re.) und Markus Pollo kündigen ein millionenschweres Baukonjunkturprogramm für die nächsten Monate an.

Heimischer Bausektor
NHT zündet 250 Mio. Euro-Konjunkturprogramm

TIROL. Dem heimischen Bausektor droht eine Konjunkturflaute. Daher intensiviert die NHT als größter gemeinnütziger Bauträger Tirols ihre Bautätigkeit und investiert in den nächsten beiden Jahren eine Viertelmilliarde Euro. „Unsere laufenden Baustellen wurden auch in den letzten Wochen unter den vorgeschrieben Hygiene- und Sicherheitsstandards fortgesetzt. Immerhin warten derzeit über 500 Kundinnen und Kunden auf ihre neue Wohnung“, erklärt Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Vorgezogene...

  • 16.04.20
Politik
Beim alten Pfarrhof in Feldkirchen entstehen Wohnungen in Zentrumsnähe. Spätestens nach Ostern soll weitergebaut werden

Feldkirchen
Martin Treffner: "Geplante Projekte können sich verschieben"

Die Corona-Krise trifft auch die Kärntner Gemeinden. Und das nicht nur durch die alltäglichen Einschränkungen im Alltag, sondern auch finanziell und in der Planung ihrer Projekte. Der Feldkirchner Bürgermeister Martin Treffner erwartet sich weniger Einnahmen und ist froh, alle Großprojekte der letzten Jahren schon abgeschlossen zu haben.  FELDKIRCHEN (stp). Der Alltag am Gemeindeamt in Feldkirchen hat sich durch das Corona-Virus verändert: Der Parteienverkehr wurde ausgesetzt, die...

  • 06.04.20
GesundheitBezahlte Anzeige
4 Bilder

Neues höchst wirksames und klinisch getestetes Produkt gegen den Corona-Virus
Malerei Höhnel aus Linz bietet ab sofort antimikrobielle Farbe für Innenräume

Spätestens durch die Corona-Krise ist das Thema gesundheitsgefährdender Viren und Bakterien wieder ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Vor allem Personen mit Vorerkrankungen sind hier besonders gefährdet. Die Linzer Malerei Höhnel leistet jetzt mit einer neuen antibakteriellen Beschichtung einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des Infektionsrisikos in Innenräumen. Das neue Produkt ist sowohl für Wohnräume als auch für Arztpraxen, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime aber auch Büros und...

  • 06.04.20
Lokales
Wohnbauprojekt in Waidring.

Waidring - Wohnbau
Waidringer Projekt für "betreubares Wohnen"

WAIDRING. In Waiddring  befindet sich das Projekt für "betreubares Wohnen" in Vorbereitung. Die Bauverhandlung für das von der Alpenländischen Heimstätte geplante Wohnprojekt in der Dorfstraße wurde abgeführt. Nach der Baugenehmigung wird die Gemeinde die notwendigenSchritte einleiten und mit dem Bauträger die entsprechendenVereinbarungen treffen, damit dieses wichtige Zukunfssprojekt für die älter Generation entwickelt und umgeserzt werden kann, erklärt Bgm. Georg Hochfilzer.

  • 28.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.