Alles zum Thema Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Lokales
Der Schönwieser Gemeinderat gibt grünes Licht für das neue Wohnbauprojekt der Neuen Heimat Tirol auf dem Konrad-Areal.
7 Bilder

33 neue Wohungen am Konrad-Areal
Schönwies: Grünes Licht für sozialen Wohnbau

SCHÖNWIES (otko). Gemeinderat votierte einstimmig für den Bau einer Mischform aus Miet- und Eigentumswohngen am Konrad-Areal. Wohnanlage der Neuen Heimat Tirol soll im Frühjahr 2021 übergeben werden. Jahrelange Diskussion beendet Bei der letzten Sitzung des Schönwieser Gemeinderates gab es Applaus von den Zuhörern. Zuvor hatten die Mandatare einstimmig den Antrag angenommen, dass am Konrad-Areal ein Wohnprojekt der Neuen Heimat Tirol (NHT) errichtet werden soll. Im nördlichen Teil des...

  • 16.05.19
Politik
Frühstück mit der Region: Landesrat Martin Eichtinger (links) mit dem Langenloiser Bürgermeister Harald Leopold.
9 Bilder

Langenlois
Landesrat Martin Eichtinger beim „Frühstück mit der Region“

LANGENLOIS (mk)  Am 13. Mai 2019 kamen etwa achtzig Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter aus dem Waldviertel nach Schloss Haindorf zum „Frühstück mit der Region“. Mit dabei beispielsweise Bürgermeister Harald Leopold aus Langenlois, Anton Pfeifer aus Grafenegg und Michael Strommer aus Schönberg. Auf dem Programm: Informationen aus erster Hand von Landesrat Martin Eichtinger und Experten des Landes Niederösterreich zu den Themen...

  • 13.05.19
Bauen & Wohnen

Geschichtsträchtiges Gebäude neu genutzt

BRAUNAU (ebba). 2017 sind in der ehemalige Papiermühle in Braunau, in der Nähe des Innufers, 19 seniorengerechte, barrierearme Wohneinheiten errichtet beziehungsweise fertigstellt worden. Damit hat das geschichtsträchtige Gebäude eine neue und vor allem sinnvolle Nutzung erfahren. Zur Geschichte des Hauses Bereits im 15. Jahrhundert wurde die Papiermühle in Braunau errichtet, da die Qualität des handgeschöpften Büttenpapiers bis Bayern, Wien und Budapest bekannt war. Nach einem Brand im...

  • 13.05.19
Wirtschaft
Gerhard Kroiß und Manfred Hochhauser überzeugen sich vor Ort vom Baufortschritt.

Welser Heimstättengenossenschaft
11,6 Millionen Investition in die Sanierung

11,6 Millionen Euro fließen in die Sanierung von Wohnhäusern. WELS. Die Gemeinnützige Welser Heimstättengenossenschaft (WHG) investiert insgesamt knapp 11,6 Millionen Euro in die thermische Sanierung der Häuser Wels, Porzellangasse 25, 27, 29 und Schmierndorferstraße 1-17c. Die Häuser in der Porzellangasse beziehungsweise Schmierndorferstraße mit ihren insgesamt sechs Objekten, bestehend aus 254 Wohnungen sowie vier gewerblich genutzten Einheiten, wurden in den Jahren 1957 bis 1959...

  • 10.05.19
Wirtschaft
21 Bilder

OSG entwickelte neue Strategie
Ortskernverdichtung in Deutsch Kaltenbrunn

Das Gebäude des Lindenwirtes wird abgerissen. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) kaufte die Liegenschaft und macht daraus auf Wunsch der Kaltenbrunner sieben Wohnungen und eine Arztpraxis. Planerin ist die Architektin Hildegard Blasch: "Wir machen an der Stelle des Gasthauses drei barrierefreie und vier Startwohnungen in der Größe von 55 bis 75 m² und eine Arztpraxis." OSG-Obmann Alfred Kollar ist sich mit der Bürgermeisterin Andrea Reichl einig: "Bauen im Ortskern ist die neue...

  • 09.05.19
Lokales
Informierten gemeinsam über Wohnbautrends im Tiroler Oberland (v.l.): DI Rüdiger Lex, Geschäftsführer von proHolz Tirol, Michael Pfeifer, CEO Pfeifer Group, und Sparkassen-Vorstand Martin Haßlwanter.
5 Bilder

Sparkasse Imst AG
Bezirk Landeck: Nachfrage nach Wohnraum konstant hoch

IMST/LANDECK. Der Bedarf nach Wohnraum ist ungebrochen hoch, ebenso wie der Wunsch nach Sanierungen. Bei den Baustoffen zeigt sich deutlich: Holz wird auch in den Bezirken Imst und Landeck immer beliebter. Wie wohnen die TirolerInnen? Eine repräsentative IMAS-Studie im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen zeigt, dass drei Viertel ein Eigenheim besitzen. 27 Prozent gaben in Tirol an, in Miete zu leben. Die durchschnittliche Wohnfläche beträgt 118 m². Und wie zufrieden sind die Tiroler mit...

  • 03.05.19
Lokales
Olga Lackner und Renate Ortner (re.) am Minigolfplatz.

Freinberg
Mit Gutachten gegen geplanten Wohnbau am Freinberg

Ein Gutachten der Bürgerinitiative stellt einer Umwidmung am Freinberg ein vernichtendes Urteil aus. LINZ. Im Kampf gegen ein Wohnbauprojekt am Freinberg hat die Bürgerinitiative "Linzer Grüngürtel schützen, jetzt!" ein Gutachten vorgelegt. Dieses stellt einer Umwidmung des Minigolfplatz-Geländes in Bauland ein "vernichtendes Urteil" aus. Wie berichtet, möchte das Aloisianum den Grund nach einer lukrativen Umwidmung verkaufen, um damit die Renovierung der Schule zu finanzieren. Das Areal...

  • 03.05.19
Wirtschaft
Lawog-Vorstandsdirektor Nikolaus Prammer, Aufsichtsratsvorsitzender Herwig Mahr und Lawog-Vorstandsdirektor Frank Schneider (v. l.).

Lawog
Von 64 auf 18.000 Wohnungen in 65 Jahren

Die Genossenschaft Lawog blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und wird moderner. OÖ. Das große Ziel der Lawog ist es, das Grundbedürfnis Wohnen bei der Bevölkerung zu stillen. Derzeit befinden sich 232 Mietwohnungen sowie 35 Eigentumswohnungen der Genossenschaft in Bau. Insgesamt investierte die Lawog sowohl in Neubau als auch in Sanierungen 54,99 Millionen Euro. „Im vergangenen Jahr kümmerten sich 90 Mitarbeiter um insgesamt 28.564 Verwaltungseinheiten, darunter 18.007 Wohnungen“,...

  • 02.05.19
Lokales
Wohnen in Westendorf - immer ein dringliches Thema.

Westendorf
"Brauchen weitere Wohnbau-Offensive"

Für Bgm. Plieseis ist die Wohnungsnot das dringlichste Problem, an dem man arbeiten müsse. WESTENDORF (red.). "Unser dringlichstes Problem im Ort ist die Wohnungsnot, vor allem für junge Menschen. Derzeit gibt es über 170 Wohnungswerber und es werden laufend mehr. Zumeist werden Wohnungen gesucht, aber auch Grundstücke für den Hausbau sind gefragt. Ich bemühe mich seit über zwei Jahren, das Problem zu lindern", so Bgm. Annemarie Plieseis in der Gemeindezeitung. Wie berichtet wurde in den...

  • 02.05.19
Politik
<f>Christin Meingassner</f> und Christian Makor.

Steigende Mieten
"Wohnen ist ein Grundrecht"

SPÖ will mit Drei-Punkte-Programm Wohnen wieder leistbar machen. BEZIRK. „Wohnen ist ein Grundrecht. Dieses Thema sollten wir nicht den Spekulanten überlassen“, sagt SPÖ-Wohnbausprecher Christian Makor. Der Klubvorsitzende der SPÖ, LAbg. Christian Makor sowie die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Christin Meingassner präsentierten in Ried ihre Forderungen, damit Wohnen wieder leistbar wird. Dies soll in drei Schritten passieren: Gesetzliche Mietbremse als Sofortmaßnahme, mehr gemeinnützige...

  • 02.05.19
Politik
FPÖ-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Gerhard Kaniak

FPÖ-Bezirksobmann kontert
Kaniak weist SPÖ-Kritik an Wohnbaupolitik zurück

„Die polemische Kritik der SPÖ an der oö. Wohnbeihilfe ist vollkommen unangebracht“, sagt FPÖ-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Gerhard Kaniak. VÖCKLABRUCK. „Die Aussagen von Markor, Margreiter und Krenn zeigen, dass offenbar einfachste Grundprinzipien des Wohnungsmarktes nicht verstanden werden", reagiert Kaniak auf Berichte nach einem SPÖ-Pressegespräch zum Thema „Wohnen leistbar machen“. "Anscheinend geht es der SPÖ nur darum, die Wähler zu verunsichern und die Arbeit von...

  • 01.05.19
Wirtschaft
Gemeinsam forschen, entwickeln und Innovationen fördern: Wolfgang Hillebrand, Markus Handler, Philipp Tomaselli, Elmar Hagmann (Sedlak), Christian Wimberger und Anton Rieder (von links) haben die Smart Construction Austria gegründet.

Österreichweites Baufirmen-Netzwerk
Wimberger Bau forscht an Zukunft des leistbaren Wohnbaus

Den Traum von den eigenen vier Wänden trotz stark steigender Grundstückspreise für möglichst viele leistbar erhalten. Dafür tüftelt das Lasberger Unternehmen Wimberger Bau gemeinsam mit fünf Unternehmen aus Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Niederösterreich und Wien an der Zukunft des Haus- und Wohnbaus in der gemeinsam gegründeten Smart Construction Austria GmbH. LASBERG. "Wir arbeiten am Bau im Prinzip wie vor 50 Jahren", sagt Wimberger-Chef Christian Wimberger. Im Vergleich zu anderen Branchen...

  • 01.05.19
Lokales
Bürgermeister Matthias Stadler, Kurt Weninger von der TU Wien und der Leiter der Stadtplanung Jens de Buck.
2 Bilder

St. Pölten
Neue Stellplatzverordnung für leistbares Wohnen

In einer Studie empfehlen namhafte Experten der TU-Wien  in Hinblick auf den Klima- und Mobilitätswandel sowie leistbares Wohnen eine Änderung der Stellplatzverordnung. ST. PÖLTEN. Die Stellplatzverordnung schreibt vor, wie viele Parkplätze bei der Errichtung von Wohnbauten und Geschäften gebaut werden müssen. Namhafte Experten der TU-Wien empfehlen eine Änderung. Derzeit sieht die Stellplatzverordnung in der Landeshauptstadt vor, dass im gesamten Stadtgebiet 1,5 Parkplätze pro Wohneinheit...

  • 30.04.19
Lokales
WBF-Vorstand Otto Flatscher, BH Raimund Waldner, LRin Beate Palfrader, Bgm Stefan Weirather und GF Markus Lechleitner präsentierten die Neuerungen der Wohnbauförderung.
5 Bilder

LR Palfrader präsentiert Neuerungen der Wohnbauförderung
Motto lautet "Tirol zuhause, Ziel ist leistbares Wohnen

IMST, TARRENZ. Unter dem Motto „Tirol Zuhause“ – Neuerungen der Tiroler Wohnbauförderung lud Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader im Rahmen einer tirolweiten Bezirkstour zu einer Preseekonfernez i Imst und einer Informationsveranstaltung für die Bevölkerung nach Tarrenz ein. Inhalt waren unter anderem die Verbesserungen und die aktuellen Vorhaben im Bereich der Wohnbauförderung. „Das Land Tirol investiert dieses Jahr 328 Millionen Euro an Unterstützungsleistungen für das Wohnen – das sind fast...

  • 28.04.19
Wirtschaft
Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich.

Hypo OÖ
Gewinn um 70 Prozent gesteigert

Die Hypo Oberösterreich blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. OÖ. Für die Hypo Oberösterreich war das Geschäftsjahr 2018 ein erfolgreiches. Ein größeres Finanzvolumen im gemeinnützigen und privaten Wohnbau sowie ein gutes Wertpapiergeschäft ermöglichten eine Steigerung des Gewinns vor Steuern gegenüber dem Vorjahr. 7,77 Milliarden Euro Bilanzsumme Dieser Gewinn konnte um knapp acht Millionen Euro gesteigert werden, was einem Plus von beinahe 70 Prozent im Vergleich zu...

  • 26.04.19
Lokales
<f>Informierten in Villach</f>: StR. Erwin Baumann, Bgm. Günther Albel, StR. Christian Pober und Emil Pinter (v. li.)
2 Bilder

Kelag-Fonds wird aufgelöst
Das geschieht mit dem Geld

Ein Kelag-Fonds soll aufgelöst, 35 Millionen Euro investiert werden. Zweite Fonds (R50, 52 Mio. Euro) bleibt als Reserve erhalten. Vorhaben ist Thema der Gemeinderats-Sitzung am Freitag. VILLACH. Sie sollen ein Teil der Villacher Erfolgsgeschichte sein. Beziehungsweise gewesen sein. Die Kelag-Fonds – A40 und R50. Im Jahr 1995 mit den Mitteln aus dem Verkauf der Kelag-Anteile veranlagt, lautet nun die dringende Empfehlung des Kelag-Kuratoriums, einen Fonds aufzulösen. Grund dafür ist das...

  • 24.04.19
Wirtschaft
Rudolf Hemetsberger, Stefan Haubenwallner, Karin Hemetsberger, Johann Reiter, Franz Lohninger und Bernhard Stiegler (v.l.).

Wohnbau
GSG baut in der Rosenau 45 neue Mietwohnungen

Mietwohnungen mit Kaufoption werden in Seewalchen gebaut. SEEWALCHEN. Zum Spatenstich für ein Neubauprojekt in Seewalchen lud der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft (GSG) Stefan Haubenwallner zahlreiche Ehrengäste ein. Anwesend waren unter anderem Bürgermeister Johann Reiter und Vertreter der Marktgemeinde Seewalchen. Ebenso begrüßt wurden Bernhard Stiegler und Erich Berchtold von EW-Bau. Auf dem Gelände in der Rosen-au entstehen insgesamt 45 Mietwohnungen zwischen 54...

  • 24.04.19
Wirtschaft
Von links: Lucas Schnellinger (Fa. Raab und Schnellinger), Rainer Raab (Bauträger), Peter Lehner (Stadtrat), Holger Reinmann (Bauträger,) Andreas Rabl (Bürgermeister), Ernst Zinnhobler (Immobilien), Thomas Schnellinger (Raika Wels), Hans Mißbichler (Fa. Gerstl).

Neues Wohnbauprojekt in Wels
Spatenstich für Mühlbachhof

WELS. Anfang April erfolgte der Spatenstich zu einem neuen Immobilienprojekt in Wels. In der August-Göllerich-Straße 7 entstehen bis 2021 38 moderne Wohneinheiten, mitten in der Stadt und in ruhiger Lage: Der Mühlbachhof. Lucas Schnellinger (Fa. Raab und Schnellinger), Rainer Raab (Bauträger), Peter Lehner (Stadtrat), Holger Reinmann (Bauträger,) Andreas Rabl (Bürgermeister), Ernst Zinnhobler (Immobilien), Thomas Schnellinger (Raika Wels) und Hans Mißbichler (Fa. Gerstl) gaben offiziell grünes...

  • 19.04.19
Wirtschaft
Johannes Haid, Vorstand
3 Bilder

Hypo Tirol Bank
WohnVisionCenter wird erweitert

TIROL. Wohnglück.MACHER ist die neue Imageline des WohnVisionCenter der Hypo Tirol Bank. Auch die Serviceleistungen der WohnVision sollen verstärkt werden. Bedarf an Beratung und Service ist gestiegenDie WohnVision der Hypo Tirol Bank unterstützt TirolerInnen beim Kauf von Wohnungen. Aufgrund der steigenden Nachfrage sollen die Serviceleistungen verstärkt werden. Im Jahr 2018 wurden 2.200 Beratungen durchgeführt. "Das ist ein neuer Rekord, der zugleich den gestiegenen Bedarf aufzeigt“, erklärt...

  • 17.04.19
Politik
Landesrat Eichtinger glaubt, dass der Pragmatismus siegt und Großbritannien mit Vertrag austritt.
3 Bilder

EU-Geld für Jobs und Wohnbau
Landesrat Martin Eichtinger - Wie Europa in Niederösterreich investiert (+Video)

NIEDERÖSTERREICH. Landesrat Martin Eichtinger über die wirtschaftlichen Entwicklungen in Niederösterreich sowie den "idealen" Brexit.  OSWALD HICKER: Sie sind jetzt ein gutes Jahr im Amt. Sie verantworten auch den Arbeitsmarkt in Niederösterreich: Wie ist die derzeitige Situation und wie geht’s weiter? MARTIN EICHTINGER: Die derzeitige Situation ist sehr sehr gut. Die Jugendarbeitslosigkeit und die Langzeitarbeitslosigkeit sanken um fast 17 % gegenüber dem Vorjahr. Und wir sehen sogar bei...

  • 17.04.19
Wirtschaft
Zwei neue Wohnprojekte sind in Planung: Ewald Gossy, Vizebgm. Klaus Glavanics, Bgm. Joachim Radics und OSG-Obm Alfred Kollar

Markt Neuhodis
Zwei neue Wohnprojekte mit der OSG in Vorbereitung

MARKT NEUHODIS. Ist es in Markt Neuhodis - was den Wohnbau betrifft - die letzten Jahre etwas ruhig gewesen, so wird nun wieder voll durchgestartet! Gleich zwei neue Wohnprojekte sind in Vorbereitung! Neben dem Sportplatz, mitten im Grünen, sind sechs moderne Appartements geplant. 
Die Appartements werden eine Größe von 71 m² haben, da alle Wohnräume ebenerdig angelegt sind, sind diese auch hervorragend für die Generation 60+ geeignet. 
Alle Häuser verfügen sowohl über eine Terrasse als auch...

  • 16.04.19
Lokales
Von links: Bürgermeister Stefan Weißenböck, Baumeister Rudolf Hemetsberger, Landtagspräsident Viktor Sigl und Markus Mollnhuber (Wohnungsgenossenschaft Lebensräume).
2 Bilder

WOHNBAU
Schlüsselübergabe am Sternsteinblick

GRÜNBACH. Die Wohnungsgenossenschaft Lebensräume errichtet seit mehr als 25 Jahren Mietwohnungen in der Gemeinde Grünbach. Nach Fertigstellung eines neuen Mehrparteienwohnhauses am Sternsteinblick erfolgte kürzlich die Schlüsselübergabe an die acht Mieter. Die Wohnungen entsprechen den neuesten Anforderungen an moderne und energiesparende Wohnräume. Besonders zu erwähnen ist die sonnige Lage mit Weitblick bis zu den Alpen. Viele Ehrengäste, unter ihnen Landtagspräsident Viktor Sigl, waren...

  • 09.04.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
"Tierische Baustellenbesichtigung": Bgm. Peter Fassl, Winka und Alfred Kollar

Schöner Wohnen mit der OSG
Tierische Baustellenbesichtigung in Litzelsdorf

LITZELSDORF. Seit mittlerweile über 15 Jahren gibt es die Zusammenarbeit zwischen der Marktgemeinde Litzelsdorf und der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft. 50 Wohnungen sowie eine Arztordination wurden in dieser Zeit bereits errichtet. Ist es in den vergangenen Jahren, was den Wohnbau betrifft, etwas ruhig geworden, so wird nun wieder durchgestartet. Mit dem Spatenstich im Herbst erfolgte der Startschuss für das neueste OSG-Projekt in der Gemeinde. 
 Kleinwohnungen und 2 familienfreundliche...

  • 09.04.19
Lokales
Der Baustart für leistbares Wohnen erfolgte mit dem Spatenstich.

Premiere
Eine kleine, feine Wohnanlage in Unterperfuss

Neue-Heimat-Tirol-Premiere in Unterperfuss: Der größte gemeinnützige Bauträger Tirols errichtet jetzt auch in einer der kleinsten Gemeinden Tirols leistbaren Wohnraum. Bis zum Frühjahr 2020 soll die neue Wohnanlage mit acht Eigentumswohnungen samt Tiefgarage fertiggestellt und übergeben werden.  Die NHT investiert 2,7 Mio. Euro. Fertigstellung bis 2020 „Die NHT arbeitet mittlerweile mit über 100 Gemeinden in ganz Tirol zusammen. Immer wieder kommen auch neue Gemeinden dazu, die auf...

  • 08.04.19