Alles zum Thema NHT

Beiträge zum Thema NHT

Lokales
Der Schönwieser Gemeinderat gibt grünes Licht für das neue Wohnbauprojekt der Neuen Heimat Tirol auf dem Konrad-Areal.
7 Bilder

33 neue Wohungen am Konrad-Areal
Schönwies: Grünes Licht für sozialen Wohnbau

SCHÖNWIES (otko). Gemeinderat votierte einstimmig für den Bau einer Mischform aus Miet- und Eigentumswohngen am Konrad-Areal. Wohnanlage der Neuen Heimat Tirol soll im Frühjahr 2021 übergeben werden. Jahrelange Diskussion beendet Bei der letzten Sitzung des Schönwieser Gemeinderates gab es Applaus von den Zuhörern. Zuvor hatten die Mandatare einstimmig den Antrag angenommen, dass am Konrad-Areal ein Wohnprojekt der Neuen Heimat Tirol (NHT) errichtet werden soll. Im nördlichen Teil des...

  • 16.05.19
Lokales
Die beiden NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo (re.) setzen mit Bürgermeister Josef Leitner und Baumeister Michael Wallnöfer den Spaten für den ersten 5-Euro-Wohnbau im Oberland.
3 Bilder

NHT baut Fünf-Euro Projekt
Wohnen leistbar machen scheint in Haiming Realität zu werden

HAIMING (ps). In der Gemeinde Haiming fand kürzlich der Spatenstich zum ersten Wohnbauprojekt der sogenannten fünf Euro Kategorie statt. Dabei handelt es sich um ein von der Neuen Heimat ausgeführten, für 23 Wohneinheiten konzipierten Wohnprojekt um fünf Euro Miete pro Quadratmeter. Dies ist vergleichbar mit den bisher als günstigste Wohnanlagen geltenden acht Euro Wohnanlagen, wobei der Unterschied in der Tiefgarage liegt. In Haiming steht eine unüberdachte Parkfläche für 31 Fahrzeuge zur...

  • 24.04.19
Lokales
Festakt zur Schlüsselübergabe (v. li.) mit Dekan Peter Scheiring, GV HR Josef Federspiel, Bgm. Christian Härting, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, LR Dr. Beate Palfrader und Künstler Franz Wassermann mit drei Gießkannen, die verteilte er an Bgm. Härting, NHT-GF Gschwentner und den Hausmeister als Vertreter der Bewohner, sie sollen damit den umgekerht eingepflanzten Baum "Die Vertriebenen" zum Erblühen bringen.
19 Bilder

Wohnungsübergabe und Kunstprojekt in der Südtiroler Siedlung in Telfs
46 neue Wohnungen und ein kopfstehender Baum

TELFS. In der Südtiroler Siedlung lässt die Neue Heimat Tirol (NHT) den geschichtsträchtigen Altbestand abreißen und errichtet die Häuser in mehreren Bauabschnitten neu. Nach 18 Monaten Bauzeit konnte nun der zweite Bauabschnitt fertig gestellt werden. Am Freitag, 14. April, wurden die Schlüssel von 46 neuen Mietwohnungen samt Tiefgarage an die Bewohner übergeben. In 38 Tops sind Umsiedler aus der früheren „Neuen Heimat“ eingezogen und genießen nun modernsten Wohn-Standard, acht Wohnungen...

  • 12.04.19
Politik
Die Wörgler Grün-Gemeinderäte Christine Mey und Richard Götz fordern von der ÖBB die Schließung der Lärmschutzlücke in Bahnhofsnähe durch Errichtung von durchgehenden Lärmschutzwänden.
3 Bilder

Lärmschutz
Grüne orten "Widmungstrick" in Wörgl

Wörgler Grüne  kritisieren vermeindlichen "Widmungstrick" und fordern von der ÖBB die Schließung der Lärmschutzlücke bei Hauptbahnhof in Wörgl.  WÖRGL (vsg/red). Die Wörgler Grünen pochen auf die Errichtung einer durchgehenden Lärmschutzwand entlang der Gleisanlagen. Anlass dafür ist die Schallschutzlücke westlich des Wörgler Bahnhofes. Harte Kritik hagelt es auch für die Mehrheitsentscheidung im Gemeinderat, ein Wohnbauprojekt der Neuen Heimat direkt neben den Gleisen mittels...

  • 08.04.19
Wirtschaft
Konnten die neue Wohnanlage in feierlichem Rahmen übergeben: Bürgermeister Anton Hoflacher, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Vizebürgermeister Michael Dessl und Gemeindevorständin Wilma Kurz (v.l.).
9 Bilder

Schlüsselübergabe
NHT feiert Fertigstellung von Wohnanlage in Kundl

Feierliche Übergabe von neuer Wohnanlage mit 19 Mietwohnungen in Kundl durch NHT. KUNDL (bfl). Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in der Klammstraße in Kundl eine neue Wohnanlage fertig gestellt. Der Spatenstich erfolgte am 9. November 2017, am 28. März konnte die NHT nach 16 Monaten Bauzeit die Schlüssel an die Bewohner übergeben. „Leistbares Wohnungen ist längst nicht nur ein städtisches Thema. Gerade in der Inntalfurche ist der Wohnraum knapp. Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt in...

  • 29.03.19
Lokales
DI Markus Pollo ist einer von zwei Geschäftsführern der Neuen Heimat Tirol. Er ist studierter Architekt und Betriebswirt.

Holz in Tirol
Neue Heimat setzt auf Baustoff Holz

Die Neue Heimat Tirol schafft und verwaltet seit nun 80 Jahren landesweit Wohnungen mit leistbaren Mieten. Die Bestrebung des Unternehmens für die Zukunft ist es, leistbares Wohnen mit Nachhaltigkeit zu verbinden. „Leistbare Miete setzt sich zusammen aus angemessenen Grundkosten und angemessenen Baukosten“, erklärt DI Markus Pollo, Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol. „An den Grundkosten können wir nichts ändern, die bleiben. Was wir aber senken können, sind die Baukosten.“ Im Folgenden...

  • 18.03.19
Lokales
6 Bilder

NHT: Nächster Bauabschnitt fertig

JENBACH (fh). Vergangene Woche lud die Neue Heimat Tirol (NHT) zur Schlüsselübergabe für 45 neue Mietwohnungen in der Südtiroler Siedlung (Prantlsiedlung) in Jenbach. Neben den Geschäftsführern der NHT, Hannes Gschwentner und Markus Pollo war auch Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader anwesend. Bürgermeister Dietmar Wallner begrüßte die anwesenden Gäste und zukünftigen MieterInnen ehe man zur Schlüsselübergabe schritt. Seit dem Baustart vor sieben Jahren wurden am Areal der Prantlsiedlung bereits...

  • 11.03.19
Lokales
"Skorpionsiedlung": Das umstrittene Wohnprojekt in Starkenbach wurde neu eingereicht.
6 Bilder

Neustart für Skorpionsiedlung
Schönwies forciert den sozialen Wohnbau

SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinde hat das umstrittene Projekt Skorpionsiedlung neu eingereicht. Auch am Konrad-Areal ist ein Wohnprojekt geplant. "Die Jungen Leute ziehen weg" Entgegen der üblichen Praxis fand die letzte Sitzung des Schönwieser Gemeinderates nicht im Sitzungszimmer sondern im Gemeindesaal statt. Der Tagesordnungspunkt zur weiteren Vorgehensweise im gemeinnützigen Wohnbau lockte zahlreiche Zuhörer und zeigte zugleich die Brisanz an. "Der soziale Wohnbau ist das Hauptanliegen...

  • 21.02.19
Lokales
Größtes Projekt der NHT im Bezirk: Neubau der Südtiroler Siedlung in St. Johann.

Wohnbau
NHT investiert zwölf Mio. Euro im Bezirk Kitzbühel

Die Neue Heimat Tirol (NHT) steht im 80. Jubiläumsjahr der Unternehmensgründung vor neuem Baurekord. KITZBÜHEL (niko). Rund 500 neue Wohneinheiten sollen von der NHT 2019 fertiggestellt werden. Aktuell befinden sich knapp 800 Wohnungen in Bau. „Wir bauen heuer voraussichtlich in bis zu 30 Tiroler Gemeinden“, weiß GF Hannes Gschwentner. Unter dem Marktpreis„Damit zählen wir nicht nur zu den führenden Bauträgern in Österreich, sondern sind ein wichtiges Korrektiv des Wohnungsmarktes in...

  • 23.01.19
Lokales
Die beiden Geschäftsführer der Neuen Heimat Tirol: Hannes Gschwentner (li.) und Markus Pollo.

Wohnbauoffensive
NHT investiert 26 Mio. Euro im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Die Neue Heimat Tirol setzt im heurigen Jahr Wohnungsprojekte in zahlreichen Orten des Bezirks um. Neuer Baurekord Die Neue Heimat Tirol (NHT) steht im 80. Jubiläumsjahr der Unternehmensgründung vor einem neuen Baurekord: Rund 500 neue Wohneinheiten sollen 2019 fertiggestellt werden. Aktuell befinden sich knapp 800 Wohnungen in Bau. „Das ist ein neuer Höchststand. Wir bauen heuer voraussichtlich in bis zu 30 Tiroler Gemeinden, vom Arlberg bis ins Zillertal“, weiß...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Spatenstich in Oberau: Architekt Gottfried Heugenhauser, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Hannes Eder und Vizebürgermeister Norbert Moser (v.l.) freuen sich über den Spatenstich für ein neues Gemeindeamt mit Mietwohnungen.

Spatenstich in Wildschönau
NHT realisiert neues Gemeindehaus in Oberau

WILDSCHÖNAU (red). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet für die Gemeinde Wildschönau ein neues Gemeindeamt mit neun Mietwohnungen. Kürzlich ist der Baustart erfolgt, die Fertigstellung ist bis zum Herbst 2019 vorgesehen. Die NHT investiert im Rahmen dieses Projekts gemeinsam mit der Gemeinde rund 3,5 Mio. Euro. Fertigstellung bis Herbst 2019 "Mit einem Bauvolumen von über 1.000 neuen Wohnungen pro Jahr sind wir nicht nur Tirols größter Bauträger, sondern stehen mit unserer Expertise auch...

  • 11.10.18
Lokales
Sozialsprengel-Verbandsobmann Bgm. Markus Bischofer, Standortbürgermeister Rudi Puecher, Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Architekt Markus Prackwieser und Christian Kirchner (Firma Bodner) (v.l.) setzten den Spatenstich für die neue Wohnanlage in Brixlegg.
7 Bilder

Spatentstich für Wohnanlage und Sozialsprengelzentrum
Wohnhaus für alle Generationen entsteht in Brixlegg

BRIXLEGG (bfl). Einen besonderen Spatenstich setzte die Neue Heimat Tirol gemeinsam mit Bgm. Rudi Puecher und Projektbeteiligten am Dienstag, den 2. Oktober im Herzen von Brixlegg. Dort entsteht bis zum Frühjahr 2020 eine moderne Wohnanlage mit 35 Mietwohnungen, die aber allen "Generationen" offen stehen soll. Neben den Wohnungen wird im neuen Gebäude nämlich künftig die Zentrale des Sozialsprengels der Region 31 sowie eine Tagesheimstätte einen Platz finden. Eben dieser Umstand macht das...

  • 03.10.18
Lokales
Feierliche Wohnungsübergabe in Fließ: Sandra Schütz mit Tochter freut sich mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (re.), Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader und Bürgermeister Hans-Peter Bock über das neue Zuhause.

NHT übergibt zwölf neue Wohnungen in Fließ

In der Schloss-Siedlung wurden 12 Mietwohnungen errichtet. 2,6 Mio. Euro wurden investiert. FLIEß. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in der Gemeinde Fließ ein weiteres Wohnprojekt fertiggestellt. Am Freitag wurden die zwölf neuen Mietwohnungen an die Bewohner übergeben. Die NHT hat dabei 2,6 Mio. Euro investiert. „Die Gemeinde Fließ ist sehr engagiert, wenn es um die Schaffung von leistbarem Wohnraum geht. Wir haben erst letztes Jahr eine neue Wohnanlage im Ortsteil Urgen mit zwölf Wohneinheiten...

  • 26.08.18
Lokales
Feierliche Wohnungsübergabe in Zams: Daniela Thaler und Mia freut sich mit NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (li.) und Bgm. Siegmund Geiger über das neue Zuhause.
19 Bilder

Zams: NHT-Großprojekt biegt in Zielgerade ein

Neue Heimat Tirol übergab 24 neue Wohnungen: 3,8 Millionen Euro wurden in den fünften Bauabschnitt investiert. ZAMS (otko). Nächstes Etappenziel bei der neuen Südtiroler Siedlung in Zams: Vergangenen Freitag hat die Neue Heimat Tirol (NHT) nach 13 Monaten Bauzeit weitere 24 Mietwohnungen in zwei Baukörpern übergeben. Die Segnung nahm Pfarrer Adam Pendel vor. 3,8 Millionen Euro wurden in den fünften Abschnitt investiert. Seit dem Spatenstich im Jahr 2009 wurden 117 neue Wohnungen bei einem...

  • 15.07.18
Lokales
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (li.) freut sich gemeinsam mit Bürgermeister Georg Willi und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf über die Baufortschritte im Pradler Saggen.

Firstfeier bei Wohnturm im Pradler Saggen

Die Neugestaltung der Südtiroler Siedlung im Stadtteil Pradl schreitet planmäßig voran. Kürzlich wurde die Dachgleiche beim ersten Baufeld gefeiert. Dabei werden 57 Mietwohnungen und eine Tiefgarage mit 68 Abstellplätzen realisiert. Im Feber erfolgte der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt mit 33 Mietwohnungen. In fünf Baustufen werden bis ca. 2024 zu den bestehenden und in Sanierung befindlichen 64 Wohnungen und vier Geschäftslokalen 500 neue, qualitätsvolle Wohneinheiten errichtet. Die...

  • 11.07.18
Lokales
Freuen sich über den Abschluss des NHT-Vorzeigeprojekts im Saggen: Mieterin Helga Edenhauser mit NHT-GF Markus Pollo (r.), LR Patrizia Zoller-Frischauf und GR Gerhard Fritz (l.).

NHT schafft leistbaren und qualitätsvollen Wohnraum im Saggen

Die Neue Heimat Tirol (NHT) plant in den nächsten Jahren die Errichtung von über 1.000 neuen Wohnungen in Innsbruck. Im Innsbrucker Stadtteil Saggen wurden jetzt im Rahmen einer Gebäudeaufstockung 32 neue Mietwohnungen errichtet sowie die bestehenden Wohnhäuser mit insgesamt 90 Wohnungen der NHT umfassend saniert. Am Freitag wurde im Rahmen eines kleinen Baustellenfestes für die BewohnerInnen der Abschluss der Großbaustelle gefeiert. Die NHT hat rund 9,2 Mio. Euro investiert. Das Projekt wird...

  • 03.07.18
Wirtschaft
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Markus Pollo

Neue Heimat Tirol: "Sind ein Riesenschatz für Tirol"

Top-Bilanz des größten heimischen gemeinnützigen Wohnbauträgers für 2017. TIROL. Die Neue Heimat Tirol (NHT) blickt auf ein tolles Jahr 2017 und zeit sich auch für die Zukunft optimistisch. "Das leistbare Wohnen ist in Tirol Dauerthema, die Tätigkeit unseres Unternehmens ist ein wichtiger Beitrag für dieses Ziel", sagt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Die NHT hat im Jahr 2017 erstmals ein Anlage- und Umlaufvermögen von knapp 1.1 Mrd.Euro erreicht. Der Gewinn betrug 14 Mio. Euro. "Dieser...

  • 28.06.18
Wirtschaft
Spatenstich für ein neues Wohnprojekt in Obsteig (von rechts): NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner mit Bürgermeister Hermann Föger, Kurt Franz (ÖBF) und Vizebürgermeister Alexander Egger.
2 Bilder

Spatenstich für Vorzeigewohnprojekt in Obsteig

OBSTEIG (07.06.2018). Die Neue Heimat Tirol (NHT) realisiert in schöner Sonnenlage des Mieminger Plateau leistbaren Wohnraum mit insgesamt 24 Mietwohnungen plus Tiefgarage. Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt mit 16 Wohneinheiten. Die Übergabe ist im Sommer 2019 geplant, anschließend folgt der zweite Abschnitt. Insgesamt investiert die NHT am Standort rund 4,6 Mio. Euro. Leistbares Wohnen in Toplage „Bei diesem Objekt handelt es sich um ein echtes...

  • 08.06.18
Lokales
Übergabe: Jasmin Haas und Stefan Feyersinger, LA Dominik Mainusch (li.), Vize-Bgm. Georg Zimmermann, NHT-Prok. Engelbert Spiß (re.).
10 Bilder

NHT erneuert die Südtiroler Siedlung in St. Johann

Die ersten 36 Wohnungen wurden übergeben; insgesamt entstehen 114 Wohnungen um 17 Mio. Euro. ST. JOHANN (niko). Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in St. Johann den ersten Bauabschnitt der neuen Südtiroler Siedlung fertiggestellt. Dabei wurden 36 Mietwohnungen samt Tiefgarage errichtet. Nach einer Bauzeit von 17 Monaten wurden die neuen Wohnungen am Freitag feierlich übergeben. 114 neue Wohnungen bis 2021„Die NHT hat im Rahmen dieses Projekts rund 6,6 Mio. Euro für leistbaren und qualitätsvollen...

  • 26.05.18
Wirtschaft
"Spatenstich" für den zweiten Bauabschnitt in der Rumersbachstraße: NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner mit Bürgermeister Christian Ritzer (re.).

Start für zweiten "Rumersbach"-Bauabschnitt in Niederndorf

NIEDERNDORF (red). Die Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet in der Gemeinde Niederndorf eine neue Wohnanlage mit zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage, kürzlich ist der Baustart erfolgt. Bis zum Sommer 2019 sollen die neuen Wohnungen fertiggestellt und übergeben werden. Die NHT investiert im Rahmen dieses Projekts rund 2,8 Mio. Euro für leistbaren Wohnraum. „Es handelt sich hier um den zweiten Bauabschnitt unseres Wohnprojekts in der Rumersbachstraße. Das erste Wohnhaus mit zwölf...

  • 02.05.18
Wirtschaft
Spatenstich in Wörgl (v.l.): NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader, Bürgermeisterin Hedi Wechner und Architekt Hanno Vogl-Fernheim geben den Startschuss für die Neugestaltung der 1943 errichteten Südtiroler Siedlung.
14 Bilder

Startschuss für 350 neue Wohnungen in Wörgl

In den nächsten zehn bis zwölf Jahren wird am Standort der Südtiroler Siedlung ein modernes Wohnquartier entstehen. WÖRGL (red). Nach intensiven Planungs- und Vorbereitungsarbeiten ist der Startschuss für die Neugestaltung der Südtiroler Siedlung in Wörgl gefallen. In enger Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde soll am bestehenden Standort nahe des Stadtzentrums ein neues, modernes Wohnquartier entstehen. In fünf Bauabschnitten werden in den nächsten zehn bis zwölf Jahren insgesamt 350 neue und...

  • 23.04.18
Lokales

Reith: Warten auf den NHT-Wohnbau

REITH (niko). Eigentlich hätte der Wohnbau der Neuen Heimat Tirol (NHT) in Einfang/Bichlach schon vor eineinhalb Jahren starten können. Wären da nicht mehrere Einsprüche und somit zeitliche Verzögungen gewesen. "Derzeit fehlt uns noch ein letzter Bescheid; dieser muss noch rechtsgültig werden, dann kann mit dem Bau hoffentlich endlich begonnen werden; für die Wohnungsinteressenten tut es mir leid, dass sich das durch die Einsprüche so lang verzögert", so Bgm. Stefan Jöchl bei der...

  • 16.03.18
Wirtschaft
Bgm. Christine Oppitz-Plörer (Mitte), IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller (r.) und NHT-GF Markus Pollo setzen auf die Kraft der Sonne.
3 Bilder

IKB und NHT präsentieren innovatives Mieterstrommodell – mit Video

"Lokal und regional erzeugen, lokal und regional verbrauchen", lautet die Devise der ersten Tiroler Photovoltaikanlage mit gemeinschaftlicher Stromnutzung. REICHENAU (tk). Solarstrom vom eigenen Dach zu beziehen, ist jetzt nicht mehr nur Einfamilienhäusern vorbehalten, sondern bildet neuerdings auch für Mehrparteienhäuser in den Städten eine attraktive Versorgungslösung. Dank der jüngsten Novelle des Ökostromgesetzes können die Bewohner von Mehrparteienhäusern nun nämlich ebenfalls Strom aus...

  • 09.03.18
Wirtschaft
Die beiden NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Markus Pollo (re.).

7,5 Mio. für leistbares Wohnen im Bezirk Imst

BEZIRK. Die Neue Heimat Tirol (NHT) wird heuer tirolweit mit dem Bau von 1.000 neuen Wohnungen beginnen. Die NHT ist damit ein wichtiges Korrektiv des Wohnungsmarktes und sorgt für leistbares Wohnen in Tirol. „In über 60 Prozent unserer Bestandsgebäude beträgt der Hauptmietzins netto unter vier Euro/qm². Die Mieten in den Neubauten liegen um bis zu 50 Prozent ebenfalls unter dem allgemeinen Marktpreis“, betont NHT-Geschäftsführer Markus Pollo. Die NHT verwaltet rund 14.000 Mietwohnungen....

  • 02.03.18